Bewirb dich jetzt
Und teste Perwoll Renew Wolle GRATIS!

Bewirb dich jetzt
Und teste Somat All in 1 Extra gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Waschen

Essensgeruch aus Kleidung entfernen

0 Kommentare

Eine Frau verzieht das Gesicht, als sie an einem rosafarbenen Pullover riecht.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Du hattest gerade eine super Zeit mit deinen Freunden im Restaurant und das Essen war wirklich der absolute Hammer, aber jetzt wo du wieder zu Hause bist, bemerkst du, dass du leider nach genau diesem Essen riechst. Nicht gerade angenehm. Natürlich könntest du deine Kleidung jetzt einfach in die Waschmaschine schmeißen, aber du hast sie doch gerade erst aus dem Schrank geholt. Nun, Essensgeruch aus Kleidung entfernen ohne waschen – geht das überhaupt? Na klar! Und wir haben hier die richtigen Tipps dafür!

Essensgeruch aus Kleidung entfernen – die vielen Möglichkeiten

Zum Glück gibt es laut dem Internet eine große Anzahl von Möglichkeiten, wie du Essensgerüche wieder aus deiner Kleidung entfernen kannst. Du kannst dir die Methode aussuchen, die sich für deine Zwecke am besten eignet.

Wasserdampf

Falls du einen Dampfreiniger zu Hause hast, ist das hier die Gelegenheit, ihn mal wieder rauszuholen. Die Hitze frischt nicht nur den Stoff auf, sie tötet auch Bakterien ab, die sich auf der Kleidung befinden und für die Entstehung von Gerüchen verantwortlich sind. 

Du möchtest gerne Dampf benutzen, aber hast kein Gerät wie einen Dampfreiniger? Nicht verzagen, Frag Team Clean fragen! Wir haben hier einen coolen Tipp für dich: Hänge das Outfit einfach in dein Badezimmer, während du eine heiße Dusche nimmst. Das hat dann einen ähnlichen Effekt wie ein Dampfreiniger und sollte die Gerüche vertreiben.

Einfrieren

Machen wir mit dem Gegenteil von heißem Dampf weiter! Du kannst auch Kälte nutzen, um ungewollte Gerüche zu entfernen. Packe deine Kleidungsstücke in einen Gefrierbeutel und lege sie über Nacht in den Gefrierschrank. Die Kälte kümmert sich dann um den Geruch und tötet gleichzeitig auch noch die Bakterien ab. Der Nachteil ist, dass diese Methode länger dauert und du dich daran erinnern musst, dass du deine Kleidungsstücke auch wieder aus dem Gefrierschrank nimmst. Sonst wird das mit dem erneut Tragen schwer, denn wer möchte schon steif gefrorene Kleidung tragen.

Draußen trocknen

Solange es nicht regnet ist auch das Auslüften an der frischen Luft eine gute Möglichkeit, mit der man Essensgeruch aus Kleidung entfernen kann. Die frische Luft wird dann dabei helfen den Großteil der unangenehmen Gerüche loszuwerden. Achte nur darauf, dass du deine Kleidung keiner direkten Sonnenstrahlung aussetzt, denn dadurch können die Farben ausbleichen.

Im Trockner

Falls du sowieso vorhattest, ein paar Kleidungsstücke in den Trockner zu werfen, kannst du deine riechende Kleidung ebenfalls dazugeben. Vergiss hierbei nicht das Trocknertuch, denn das gibt dem Ganzen nicht nur neue Frische, sondern bekämpft auch die unerwünschten Gerüche. Schon ein kurzer Trocknergang für 10 15 Minuten reicht aus, um Allergenen, Bakterien und Gerüchen ein Ende zu setzen.

Backpulver

Backpulver kann schlechte Gerüche ebenfalls absorbieren. Gib die riechende Kleidung in einen großen Plastikbeutel und streue etwas Backpulver hinein. Schüttele den Beutel, sodass alles bedeckt ist und lasse das Backpulver dann für 10 Minuten einwirken. Wenn das Backpulver seine Wunder gewirkt hat, nimm die Kleidung einfach raus, schüttele sie draußen aus und bürste noch übrig gebliebenes Backpulver ab. Ein weiterer Tipp: wusstest du schon, dass Backpulver auch zur Entfernung von Kalkablagerungen im Bad verwendet werden kann?

Einsprühen

Es gibt viele Produkte, die du auf deine Kleidung sprühen kannst, um herauszufinden wie du am besten Essensgeruch aus Kleidung entfernen kannst. Es kommt dabei ganz darauf an, was du gerade zur Hand hast. Die erste Möglichkeit klingt ungewöhnlich, dafür brauchst du nämlich Wodka. Alles was du machen musst, ist eine Sprühflasche mit reinem Wodka zu füllen und deine Kleidungsstücke damit einzusprühen. Laut unserer Quellen ist dieser Alkohol sehr gut darin, Schweißgeruch aus Kleidung zu entfernen. Weniger abwegig klingt die Verwendung von weißem Essig zum Einsprühen deiner Kleidung. Mische den Essig mit der gleichen Menge an Wasser und teste an einer unauffälligen Stelle deiner Kleidung, ob der Stoff diese Mischung verträgt. Die dritte Möglichkeit ist Zitronensaft. Mische einen Teelöffel Zitronensaft in eine Tasse Wasser und benutze diese Mischung, um deine Kleidung damit einzusprühen. Vergiss aber nicht, wie beim Essig zuvor eine Stichprobe zu machen, ob deine Kleidung die Mischung verträgt.

Nach den ganzen Tipps weißt du jetzt genau, wie man Essensgeruch aus Kleidung entfernen kann! Damit bist du ganz bestimmt die wohlduftendste Person in deinem Umfeld! Wir haben hier noch eine Menge weiterer Artikel, die dir helfen, ungewollte Gerüche zu beseitigen. Willst du wissen, wie man den muffigen Geruch in einem Kleiderschrank los wird, Küchengerüche beseitigen kann und sich um einen riechenden Geschirrspüler kümmert? Dann kannst du auch gleich Teil der Frag Team Clean Community werden, wo du schon gerade hier bist.

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Ein weißer Teppich wird gereinigt

    0

    Gerüche aus dem Teppich entfernen
  • Kühlschrank reinigen, Frau putzt Kühlschrankfach
    Kühlschrank reinigen: So bekämpfst du Schimmel, Bakterien und schlechte Gerüche
  • Toilette stinkt: Wie kann man WC-Geruch beseitigen?
    Toilette stinkt: Wie kann man WC-Geruch beseitigen?

Kommentar