Organisieren

Küchengerüche beseitigen

1Kommentare

Küchengerüche beseitigen
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Niemand mag Küchengerüche - vor allem nicht, wenn man Freunde und Familie zu Besuch hat. Kochgeruch und andere Gerüche, die aus der Spülmaschine, dem Kühlschrank, dem Müllschlucker, der Spüle und dem Müll-/Recycling-/Kompostbereich stammen, können lästig und geradezu peinlich sein, wenn man Besuch hat. Lass uns gleich mit ein paar Dingen anfangen, die du tun kannst, um nicht nur Küchengerüche zu neutralisieren, sondern sogar eine besonders angenehme Atmosphäre mit einladenden Düften in der Küche und den umliegenden Bereichen zu schaffen. 

Vier einfache Mittel zur Beseitigung von Küchengerüchen

Hier sind vier super einfache Maßnahmen, um Küchengerüche zu entfernen, bevor du mit dem Kochen beginnst, oder die du in deine tägliche Küchenreinigungsroutine einbaust, um zu verhindern, dass sich unangenehme Gerüche in deiner Küche verbreiten. Diese Dinge kannst du auch spielerisch deinen Kindern beibringen - lass sie zwei oder drei Aufgaben aus dieser Liste übernehmen und zeige ihnen, wie man eine Küche sauber und wohlriechend hält!

1. Halte Schwämme, Handtücher und Lappen sauber und trocken

Küchengerüche sind überall! Gib deine nassen Schwämme täglich mit in die Spülmaschine, um sie sauber zu halten. Wechsle Geschirrtücher und Lappen alle ein bis zwei Tage. Bei Wischlappen, die normalerweise in der Nähe der Spüle oder auf einem Abtropfgestell liegen, solltest du darauf achten, dass du sie nach jeder Benutzung wirklich gut ausspülst; du kannst sie sogar zusammen mit den Schwämmen in die Spülmaschine geben! 

2. Verwende Essig vor, während und nach dem Kochen

Weißer Haushaltsessig ist ein Wundermittel zur Neutralisierung von Küchengerüchen. Stelle vor, während und nach dem Kochen kleine Schüsseln mit Essig auf. Essig absorbiert und entfernt Küchengerüche. Lass die Schüsseln also während des Kochens und dann noch ein paar Stunden (oder über Nacht, bei hartnäckigen Gerüchen) stehen, bevor du die Flüssigkeit wegschüttest. Du kannst auch versuchen, Wasser und Essig oder Apfelessig in einem Topf aufzukochen, um den Prozess zu beschleunigen. Gib dafür einen Esslöffel Essig auf eine Tasse Wasser und lass die Mischung etwa 20 bis 30 Minuten aufkochen.

3. Lass die Dunstabzugshaube während des Kochens laufen

Schalte die Abzugshaube schon an, bevor du mit dem Kochen beginnst, um Dämpfe direkt abzusaugen. Lass sie während des Kochens und auch danach noch eine Weile an. Die Luftzirkulation in deiner Küche ist wichtig zur Beseitigung von Küchengerüchen.

4. Koche eine Mischung aus Äpfeln, Vanille, Zitrone, Zimt, Gewürznelken und Muskatnuss (und ggf. Ingwer) auf. 

Diese Methode kannst du zu jeder Jahreszeit anwenden! Diese Mischung aufzukochen reinigt die Luft, hilft bei der täglichen Beseitigung von Küchengerüchen und verströmt einen angenehmen Duft, wenn du Familie und Freunde zu Besuch hast:

  • 3-4 Tassen Wasser
  • 1 roter Apfel in kleine Scheiben geschnitten
  • ½ Teelöffel Vanille
  • 2 Scheiben einer echten Zitrone
  • 2 Zimtstangen oder 1 Teebeutel mit koffeinfreiem Zimttee
  • 3 oder 4 Gewürznelken
  • Eine Prise Muskatnuss
  • Eine sehr kleine Menge gemahlener Ingwer (optional)

Wir hoffen, dass unsere Tipps zur Beseitigung von Küchengerüchen dir geholfen haben! Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Haushaltsorganisations-Tipps anzusehen, z. B. zu Themen wie Lagerung von Lebensmitteln, Zu Hause aufräumen, oder den Tisch für jede Gelegenheit richtig decken. Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar

daggi159368

April 11, 2021, 07:03 AM

umweltschonend ohne chemie

1