Bewirb dich jetzt
Und teste Perwoll Renew Wolle GRATIS!

Bewirb dich jetzt
Und teste Somat All in 1 Extra gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Schlechte Backofengerüche entfernen

0 Kommentare

Frau reinigt den Ofen mit einem Lappen

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Hast du dich schon einmal gefragt, wie es zu einem schlechten Geruch aus dem Backofen kommt und was du dagegen tun kannst? Hier sind einige gute Tipps, bei denen wir den Ursachen auf den Grund gehen und dir erklären, wie du schlechte Gerüche aus dem Backofen loswirst.

Was verursacht einen schlechten Backofengeruch?

Hier ist eine Liste mit Ursachen, die dazu führen können, dass dein Backofen stinkt.

Problem #1 Chemische Gerüche

  • A) Eine Backofenreinigung mit den falschen Produkten und ungeeigneten Methoden kann dazu führen, dass sich im Ofen eine Schicht aus Reinigungsmitteln bildet. Produkte auf Basis von Ammoniak oder Bleichmittel solltest du lieber nicht verwenden, weil sie einen chemischen Film hinterlassen, der auf die Isolierung übergreifen kann. Wenn das passiert, riecht der Backofen ganz übel, wenn du ihn einschaltest und er sich erwärmt. 
  • B) Du hast einen neuen Ofen, aber nach dem Einschalten entsteht ein ganz spezieller Geruch nach Plastik? Das liegt an der Isolierung um die Backröhre und entsteht, weil sie zum ersten Mal der Hitze ausgesetzt ist. Der Geruch und die leichte Rauchentwicklung können auch durch die schützende Ölschicht verursacht werden, die Hersteller bei der Produktion verwenden. 
  • LÖSUNG: Falls du den falschen Reiniger verwendet oder sogar einen neuen Ofen hast und er nun nach Chemie riecht – keine Sorge! Hier haben wir mithilfe von Onlinequellen ein paar Tipps zusammengestellt, wie du schlechte Gerüche aus dem Backofen entfernen kannst. 
    • A) Schneide frische Orangen, Limetten oder Zitronen – oder alle drei. Lege die Scheiben in eine Auflaufform aus Glas und gib 1 – 2 Tassen Wasser hinzu. Dann erhitzt du das Ganze bei niedrigster Temperatur für 10– 15 Minuten im Backofen.
    • B) Fülle eine ofenfeste Form mit Wasser und füge einen Teelöffel Vanilleextrakt hinzu. 
      Heize den Ofen auf 180°C auf und stelle die Schale für eine Stunde in den Backofen. Überprüfe sie alle 15 Minuten und füge bei Bedarf mehr Wasser hinzu, weil es verdampft. Mit dieser Methode wirst du nicht nur den Geruch in deinem Backofen los, sondern im ganzen Haus. Die Wirkung hält ungefähr einen Tag an.

Problem #2 Der Backofen riecht verbrannt

  • Meistens riechen Backöfen deshalb schlecht, weil sie nicht richtig gereinigt werden. Weil die meisten Nahrungsmittel etwas Fett enthalten, reichern sich Ruß, Fett- und Essensreste nach jeder Verwendung im Backofen an. Wenn du den Ofen vorheizt, schmilzt dieses Fett und wird ölig – und der Backofen ist innen komplett von diesem alten Öl bedeckt. 
  • LÖSUNG A: Verfügt dein Ofen über eine Selbstreinigungsfunktion, liest du die Anleitung des Herstellers und befolgst sie sorgfältig, weil du in deiner Küche ein gutes Belüftungssystem brauchst. 
  • LÖSUNG B: Um den Backofen von Hand zu reinigen, entfernst du die Roste und alle sichtbaren Essensreste aus dem Ofen. Lasse den Ofen abkühlen. Dann stellst du in einem Putzeimer eine Lösung aus einem Teil Essig und einem Teil Wasser her. Wische die Innenwände des Backofens mit einem Lappen und der Essiglösung ab. Zum Trocknen lässt du die Ofenklappe offen stehen.

Problem #3 Geruch nach Schwefel oder verfaulten Eiern

Wichtiger Sicherheitshinweis! Damit Erdgas nach verfaulten Eiern oder Schwefel riecht, muss ihm eine Substanz hinzugefügt werden. 

Falls dein Ofen einen solchen Geruch verbreitet, schalte ihn aus und verlasse sofort dein Haus. Lasse die Tür offen stehen, damit das Gas sich nicht in deinem Haus ansammelt. Dieser Geruch weist meistens auf Gasaustritt hin. Gaslecks sind tödlich und können Explosionen oder Brände verursachen. 

LÖSUNG: Rufe 112 und deinen örtlichen Gasversorger an. Dann kommt die Feuerwehr und prüft die Gasleitung. Falls dein Gaszähler sich nicht in deinem Haus befindet, betätige den Not-Aus-Schalter. Weißt du nicht, wo dein Gaszähler ist, warte auf die Feuerwehr.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Thema schlechte Ofengerüche loswerden gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Reinigungstipps anzusehen, z. B. wie und wann man Küchengeräte reinigtwie man Herdplatten richtig reinigt und wie man Duschabflüsse am besten reinigt.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar