Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Somat CLASSIC gratis testen
Jetzt registrieren und Produkttester werden!

2€ Sofortrabatt
Mit unserem aktuellen Rabatt-Coupon

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Gerüche aus dem Teppich entfernen

2 Kommentare

Ein weißer Teppich wird gereinigt

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Mit unseren gesammelten Tipps aus dem Internet kannst du ganz schnell und einfach Teppichgeruch entfernen. Mit diesen Hausmitteln neutralisierst du Gerüche im Handumdrehen!

Tipp 1: Es stinkt – unangenehme Gerüche aus Teppichen entfernen

  • Mische 80 g Backpulver mit 30 Tropfen ätherischem Lavendelöl (verwende kein Teebaumöl, wenn du ein Haustier hast, da es für das Tier giftig sein könnte).
  • Fülle diese Mischung in einen alten Gewürzstreuer bzw. irgendeinen Behälter zum Mischen mit Löchern im Deckel.
  • Lasse die Mischung über Nacht für 24 Stunden stehen.
  • Streue die Mischung vorsichtig über den Teppich.
  • Sauge deinen Teppich nach 10 bis 15 Minuten wie gewohnt ab. Der Geruch sollte verschwunden sein! Wiederhole den Vorgang falls nötig.

Tipp 2: Gerüche aus Teppichen entfernen – wenn es schnell gehen muss

  • Wenn der Teppich muffig riecht, kann es sein, dass sich Schimmel in den Fasern bildet. Um den Geruch loszuwerden, musst du den Schimmel entfernen. Zum Glück brauchst du dafür keine aggressiven Chemikalien. Essig ist ein effektives und kostengünstiges Mittel, mit dem du Gerüche ganz einfach aus deinem Teppich entfernen kannst.
  • Mische eine Tasse Essig mit zwei Tassen warmem Wasser in einer Sprühflasche und schüttle die Flasche kräftig. 
  • Sprühe dann den Teppich damit ein. Keine Sorge – der Essiggeruch wird verschwinden und sogar die anderen unangenehmen Gerüche neutralisieren.
  • Lasse den Teppich vollständig trocknen und wiederhole den Vorgang bei Bedarf.

Tipp 3: Unangenehme Gerüche und Fettflecken aus dem Teppich entfernen

  • Wenn dein Teppich Fettflecken hat, die auch noch unangenehm riechen, versuche, so viel wie möglich vom Fettfleck zu entfernen, bevor du den Geruch beseitigst. 
  • Erst reinigen, dann Gerüche beseitigen – so lautet das Motto, wenn du Gerüche in deinem Teppich mit einem Hausmittel neutralisieren möchtest.
  • Backnatron hat man eigentlich immer im Haus. Es absorbiert sowohl Flüssigkeiten als auch Gerüche sehr gut. Wenn du das Gefühl hast, dass dein Teppich nach dem Reinigen komisch riecht, kommt das Natron zum Einsatz.
  • Streue eine großzügige Menge Natron über den gesamten Teppich. Lasse das Natron ein paar Stunden einwirken, wenn der Teppich nur leicht riecht. Wenn der Geruch jedoch stärker ist, kannst du es über Nacht oder ein oder zwei Tage einwirken lassen.
  • Sauge anschließend den Teppich gründlich ab und beseitige alle Natronrückstände. Um den Geruch ganz loszuwerden, kannst du danach den Staubsaugerbeutel wechseln.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Thema Gerüche aus dem Teppich entfernen gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Reinigungstipps anzusehen, z. B. wie man Schokoladenflecken aus dem Teppich entferntwie man Kaffeeflecken vom Sofa entfernt und wie man Vinylböden reinigt.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar

Perpriverpat

September 08, 2022, 07:13 vorm.

Das werde ich auch ausprobieren. Allerdings habe ich einen leistungsschwachen Staubsauger mit elektrischer Bürste. Ob’s damit geht?

0