Somat Gold & Classic Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen

Somat All in 1 Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen!

Bewirb dich jetzt
Und teste das Persil Ultra Konzentrat Sensitive Gel!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Kombiniere diese Putzaufgaben und spare Zeit!

0 Kommentare

Reinigungsaufgaben in Paaren

Egal, ob du eine echte Putzmaschine bist oder lästige Aufgaben gekonnt vor dir herschiebst – die ideale Reinigungsroutine entspricht deinem Zeitplan und deiner Persönlichkeit. Vielleicht erledigst du alles lieber am Wochenende. Vielleicht arbeitest du deine Pflichten im Rekordtempo ab, wenn du mal fünf Minuten Zeit hast. Aber wie auch immer du dein Zuhause zum Glänzen bringst – es gibt einige Aufgaben, die du immer kombinieren kannst und solltest, um Zeit und Energie zu sparen.

6 Aufgaben lassen sich zeitsparend kombinieren

1. Erst Staub wischen, dann staubsaugen

Als Faustregel gilt: Man putzt von oben nach unten. So brauchst du denselben Bereich nicht zweimal zu reinigen. Zuerst wischst du auf Regalen und Oberflächen Staub. Dann schnappst du dir den Staubsauger, um die Böden zu reinigen.

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

2. Reinige den Kühlschrank, bevor du den Müll rausbringst

Wenn du siehst, dass der Mülleimer fast voll ist, ist der Zeitpunkt gekommen, um den Kühlschrank zu reinigen. Wirf alles weg, was verschimmelt ist und seine besten Tage hinter sich hat. Damit füllst du den Mülleimer oder bringst es auf den Kompost. Dann wischst du die Böden und Schubladen deines Kühlschranks mit einem Allzweckreiniger und einem Mikrofasertuch aus. So riecht es aus deinem Kühlschrank nicht nach abgelaufenen Lebensmitteln.

3. Reinige den Zahnbürstenhalter, wenn du den Geschirrspüler belädst

An deinem ​​Zahnbürstenhalter machen sich mehr Bakterien breit, als du wissen willst. Er gehört zu den schmutzigsten Bereichen deines ganzen Badezimmers! Wenn du den Abwasch machst, solltest du auch gleich daran denken, den Zahnbürstenhalter und das Seifenschälchen zu reinigen. Wenn du also den Geschirrspüler belädst, gib auch gleich den Zahnbürstenhalter oder Zahnputzbecher und das Seifenschälchen mit hinein.

4. Duschvorhang mit Handtüchern waschen

​​​Schimmel kann gesundheitsschädlich sein und er sieht auch nicht schön aus. ​​Reinige den Duschvorhang regelmäßig und wasche ihn am besten zusammen mit benutzten Handtüchern.

5. Reinige die Matratze, wenn du die Bettwäsche wechselst

Wann hast du deine Matratze zuletzt gereinigt? Tja, das haben wir uns schon gedacht. Reinige die Matratze jedes zweite Mal, wenn du deine ​​Bettwäsche wäschst. Während die Bettlaken in der Maschine sind, gibst du Backpulver oder einen Polsterreiniger auf die Matratzenoberfläche und lässt ihn einwirken. Wenn du die Bettwäsche aufhängst, kannst du die Matratze absaugen und mit einem frischen Laken neu beziehen.

6. Grillroste in einem selbstreinigenden Ofen

Bringe deine Grillroste mühelos zum Glänzen. Gib sie einfach in deinen selbstreinigenden Ofen. Stelle die Temperatur auf ca. 260°C ein und den Timer auf 45 Minuten.

Noch mehr praktische Putztipps für ein gepflegtes Zuhause findest du in den zahllosen Artikeln unter der ​​Kategorie Reinigen. Vergiss nicht, dich bei Frag Team Clean anzumelden – noch mehr Tipps und exklusive Angebote erwarten dich.

Viel Spaß beim Putzen!

Artikel und Services, die dir auch noch gefallen könnten:

  • Haushaltsplan, Mutter und Kind schauen sich Haushaltsplan an

    0

    Einen Haushaltsplan erstellen: So geht’s
  • Nachhaltige Reinigungsmittel in einer Stofftragetasche
    9 Tipps für nachhaltigeres Putzen
  • Eine aufgeräumte Küchenzeile, dekoriert mit einem Zweig mit weißen Blüten in einer grauen Vase
    Mehr Achtsamkeit durch eine saubere Küche
    Nur für Mitglieder

Kommentar