Hygiene

Wie oft sollte ich meine Bettwäsche waschen?

5Kommentare

Frau bezieht Bett mit sauberen, weißen Laken
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Allgemein wird Bettwäsche nicht so schnell schmutzig wie etwa Unterwäsche oder Kleidung, die wir jeden Tag tragen. Aus hygienischen Gründen sollte sie aber trotzdem häufig gewaschen werden. Wie häufig sollte ich meine Bettwäsche waschen und weshalb? Diese und andere Fragen möchten wir in diesem Artikel beantworten.

Die meisten Menschen waschen ihre Bettwäsche viel zu selten. Dabei verbringen wir durchschnittlich ein Drittel unseres Tages im Bett. Und obwohl wir uns normalerweise waschen, bevor wir ins Bett gehen, sammelt sich in Kissenbezügen und Laken jede Menge Schmutz, der sogar unsere Gesundheit gefährden kann.

Warum solltest du deine Bettwäsche also häufig waschen?

Das Reinigen der Bettwäsche ist deshalb so wichtig, weil sie eine Sammelstelle für Pilze, Bakterien, Pollen und Tierhaar darstellt. Wenn du deine Bettwäsche regelmäßig wechselst und wäschst, entfernst du daraus Rückstände von Schweiß, Haaren und Hautschuppen. All das bleibt in unseren Betten zurück. Bettwäsche, die schon länger nicht mehr gewechselt wurde, ist die ideale Umgebung für das Wachstum von Bakterien, die deine Gesundheit ernsthaft gefährden können.

Wie häufig sollte ich meine Bettwäsche waschen?

Diese Frage lässt sich nicht ganz eindeutig beantworten. Mikrobiologen empfehlen, Bettwäsche mindestens einmal pro Woche mit 60 Grad Celsius zu waschen. Wer zu lange in schmutziger Bettwäsche schläft, kann Hauterkrankungen, Allergien und sogar Asthma bekommen.

Es mag vielleicht nervig klingen, jede Woche die Bettwäsche wechseln zu müssen, aber es ist absolut notwendig! Wer seine Bettwäsche regelmäßig wäscht, beeinflusst seine Gesundheit und sein Wohlergehen positiv und sorgt sogar für reinere Haut.

Etwas anders sieht die Sache aus, wenn ein Haustier bei dir im Bett schläft. In diesem Fall solltest du die Bettwäsche deutlich häufiger wechseln, selbst dann, wenn das Tier einen sauberen Eindruck macht.

Bettwäsche sollte auch dann häufiger als einmal pro Woche gewaschen werden, wenn du oder andere Mitglieder deines Haushalts krank sind, wenn es draußen sehr warm ist oder wenn Allergien oder Hauterkrankungen vorliegen.

Hautprobleme? Wie häufig wasche ich meine Bettwäsche?

Nur wenige Menschen wissen, dass selten gewaschene Kissenbezüge auf der Haut Akne und Pickel verursachen können. Solltest du Hautprobleme haben – ganz egal, ob deine Haut fettig, trocken oder empfindlich ist –, dann stelle sicher, dass du deine Bettwäsche regelmäßig wechselst. Es ist gut möglich, dass deine Haut dadurch reiner wird.

Wer seine Bettwäsche nur selten wechselt, neigt auch zu häufiger fettendem Haar. Dabei ist es unerheblich, ob du dir täglich die Haare wäschst, schließlich liegen sie trotzdem die ganze Nacht auf einem dreckigen Kissenbezug. Behalte all das also im Kopf und wasche deine Bettwäsche regelmäßig!

Denke daran: Wenn du deine Bettwäsche häufig wechselst und die Kissenbezüge regelmäßig wäschst, tust du deiner Gesundheit und deinem Wohlergehen etwas Gutes. Und ganz nebenbei ist ein sauberes Bett auch unglaublich gemütlich. Wer könnte da schon widersprechen?

Kommentar

Frag Team Clean

August 04, 2021, 07:27 AM

Ein frisches Bett freut doch Mensch & Hund gleichermaßen! ;)

0

Cherrycake

August 03, 2021, 12:38 PM

Da durch dass unser Hund ab und an beim morgendlichen Kuschelroutine mit ins Bett darf, wird automatisch bei uns 1x in der Woche frisch gewaschen. ☺️

0

Frag Team Clean

August 03, 2021, 10:58 AM

Schön, dass wir dir weiterhelfen konnten! :) Wenn es noch andere Themen gibt, zu denen du Fragen hast, lass es uns gerne wissen.

0

Maxy Zimmer

August 03, 2021, 09:10 AM

das wusste ich nicht

0

Manuela

July 28, 2021, 10:40 AM

Ich wasche in der Regel alle 4Wochen die Bettwäsche. Im Sommer alle 3 Wochen. So werde ich es auch weiter machen.

0