Sofortrabatt
Jetzt bis zu 3 € sparen!

Bewirb dich jetzt
Und teste Pril Original GRATIS!

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Heckenschere reinigen leicht gemacht

0 Kommentare

Ein Mensch schneidet mit einer elektrischen Heckenschere eine Hecke.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Wenn du regelmäßig daran denkst, dein Gartenwerkzeug zu reinigen, dann wird es dir auf lange Zeit erhalten bleiben. Das ist auch bei der Heckenschere der Fall. Egal, ob du eine manuelle oder eine elektrische Heckenschere reinigen möchtest, aufgrund der Klingen ist Vorsicht angesagt. Mit unseren Tipps und Tricks hast du bald wieder eine saubere Heckenschere. 

Heckenschere reinigen – Schritt für Schritt

Es ist sehr wichtig, deine Heckenschere regelmäßig zu reinigen, da sich beim Schneiden von kleinen Ästen und Blättern, Harz und Schmutz auf den Schneidblättern ablagert. So sorgst du dafür, dass deine Heckenschere gut erhalten bleibt:

Schritt 1: Wenn du eine elektrische Heckenschere hast, dann achte darauf, dass das Gerät  nicht an den Strom angeschlossen ist, oder dass die Batterie entfernt ist, bevor du mit der Reinigung beginnst. Außerdem solltest du für die Reinigung Handschuhe tragen, damit du dich nicht versehentlich verletzt. 

Schritt 2: Entferne lose Blätter und Astteile, am besten geht das mit einer Bürste. Entferne auch Schmutz, der sich zwischen den einzelnen Schneidblättern verfangen hat.

Schritt 3: Für eine wirklich gründliche Reinigung deiner Heckenschere benötigst du Wasser und etwas Reinigungsmittel. Dafür brauchst du eine Schüssel, einen Lappen, mit dem du die Klingen abwischen kannst, und eine Bürste, mit der du gut schrubben kannst. Das Reinigungsmittel kann einfaches Spülmittel wie z. B. Pril Kraft Gel Ultra Plus sein. Reibe dann vorsichtig mit dem Lappen über die Klingen, um festgesetzten Schmutz zu lösen. Wenn der Schmutz sehr hartnäckig ist, kannst du auch die Bürste verwenden. 

Schritt 4: Sobald die Klingen deiner Heckenschere sauber sind, musst du sie unbedingt gründlich trocknen, um zu verhindern, dass sich Rost bildet. Die trockenen Klingen kannst du dann mit etwas Schmiermittel einschmieren, um sie noch besser vor Rost und Korrosion zu schützen. Fertig!

Wenn du anstatt Seife und Wasser lieber deine Heckenschere mit einem Hausmittel reinigen möchtest, kannst du Terpentinersatz verwenden, der auch entfettend wirkt. Alternativ eignet sich auch Reinigungsalkohol oder ein passendes Reinigungsmittel aus dem Handel. 

Elektrische Heckenschere reinigen

Wenn du dir angewöhnst, neben den Klingen auch alle anderen Teile der Heckenschere zu reinigen, ist das die besten Voraussetzungen für eine möglichst lange Lebensdauer der Heckenschere. Denke daran, auch kleinere Teile wie Schrauben, Federn und Schalter zu reinigen. Auch das Gehäuse der Heckenschere solltest du abwischen. Das ist insbesondere bei elektrischen Heckenscheren wichtig, damit der Motor eine ausreichende Luftzufuhr hat.

Jetzt weißt du, wie einfach es ist, eine Heckenschere zu reinigen. Warum wirfst du nicht auch einen Blick auf andere Artikel, wie z. B. Vergaser am Rasenmäher reinigen oder Grill samt Zubehör reinigen. Und vergiss nicht, Teil der Frag Team Clean Community zu werden

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Gartengeräte leicht reinigen und lagern

    0

    Gartengeräte leicht reinigen und lagern
  • Dein Gartenhäuschen wird zur Hobbywerkstatt – geordnetes Werkzeug

    0

    Richte dir im Schuppen eine ordentliche DIY-Werkstatt ein
  • Rasen mähen

    0

    Rasen mähen – Tipps für ein gepflegtes Grün

Kommentar