Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Espressokocher reinigen

0 Kommentare

Mokka-Getränk

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Die Reinigung deiner Espressokanne oder deines Espressokochers für den Herd erfordert wenig Aufwand. Diese kleinen Kannen sind günstig und werden viele Jahre lang halten. Es besteht jedoch oft der Irrglaube, dass sie nicht gereinigt werden müssen. Diese Kannen aus Edelstahl oder Aluminium verrosten, wenn sie nicht regelmäßig gereinigt werden. Auch stehendes Wasser in der Kanne sorgt dafür, dass sie mit der Zeit kaputtgeht. Achte darauf, sie immer abzutrocknen und nicht an der Luft trocknen zu lassen.

Mit jedem Brühvorgang bleiben Kaffeeöle und -partikel in deiner Kanne zurück, die dann oxidieren und verbrennen, wenn du die Kanne nicht reinigst. Dieser Geschmack nach verbranntem Kaffee ruiniert jede frisch gekochte Tasse Kaffee, die du zubereiten möchtest.

Die Hersteller empfehlen, einen Espressokocher jeden Tag oder nach jedem Gebrauch gründlich zu reinigen. Du musst auf jeden Fall nach jedem Gebrauch den Kaffeesatz entfernen.

Espressokocher für den Gebrauch vorbereiten

  • Du solltest deinen Espressokocher sauber machen, bevor du ihn auf den Herd stellt und deine erste Tasse kochst. Wasche alle Teile deines Espressokochers aus Edelstahl oder Aluminium nur mit heißem Wasser ab.
  • Danach solltest du mit ein paar alten Kaffeebohnen 2-3 Tassen Kaffee kochen und den Kaffee entsorgen (nicht trinken). Die Kaffeeöle versiegeln das Aluminium und vermeiden, dass dein Kaffee einen metallischen Geschmack annimmt. Voilà! Dein Espressokocher ist jetzt einsatzbereit!

Die Reinigung eines Espressokochers ist einfach

  • Reinige deine Kanne nach jedem Gebrauch mit einem milden Spülmittel, denn so werden die Kaffeeöle am besten vom Aluminium entfernt. 
  • Aluminium ist im Vergleich zu Edelstahl porös, weshalb du möglicherweise etwas mehr Spülmittel benötigst.
  • Baue deinen Kaffeekocher auseinander und reinige alle Teile einzeln gründlich mit Spülmittel und Wasser. 
  • Denke daran, die Dichtung zu entfernen und den Bereich darunter zu reinigen. Vergiss nicht, auch den Trichter zu reinigen.

Espressokocher gründlich reinigen

Selbst wenn du deinen Espressokocher täglich reinigst und ausspülst, solltest du deinem Espressokocher auch mal eine Tiefenreinigung, die sogenannte Entkalkung, gönnen. Dieser Reinigungsvorgang verlängert die Lebensdauer deines Espressokochers und sorgt dafür, dass jede Tasse Kaffee köstlich schmeckt!

  • Quellen zufolge ist weißer Essig die beste Lösung zum Entkalken deines Espressokochers. Essig reinigt, desinfiziert und entfernt Gerüche ohne Spuren zu hinterlassen und ist zudem ein exzellentes Mittel gegen mineralische Ablagerungen.
  • Reinige die Außenseite deiner Kanne mit einem weichen, in ein wenig Essig getränkten Schwamm oder Lappen. Nach dieser Reinigung wird dein Kaffeekocher wieder strahlend neu aussehen. Spüle die Kanne nach der Essigreinigung mit Wasser (ohne Spülmittel) ab und lasse sie trocknen.
  • Verwende für die Reinigung des Innenbereichs des Espressokochers eine Mischung, die zu zwei Teilen aus Wasser und zu einem Teil aus Essig besteht. Gieße diese Mischung in den Wasserbehälter, baue alle Teile so zusammen, als würdest du Kaffee kochen wollen, füge jedoch kein Kaffeepulver hinzu. 
  • Stelle den Kocher bei niedriger Hitze auf den Herd und lasse die Essiglösung aufkochen und in den Sammelbehälter laufen. 
  • Schalte den Herd aus, sobald sich der Essig vollständig im Sammelbehälter befindet, und lasse den Kocher abkühlen. Wiederhole den Vorgang bei niedriger Hitze nur mit Wasser. Spüle den Kocher mit Leitungswasser aus. Dein Espressokocher ist nun entkalkt.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps, wie du einen Espressokocher reinigen kannst, gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen tollen Reinigungstipps für die Küche anzusehen, z. B. wie man die Glastür am Backofen reinigtwie man ein Waschbecken reinigt und wie man Küchengeräte reinigt. 

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar