Bewirb dich jetzt als Produkttester
und teste die Weißer Riese Trio-Caps GRATIS!

Jetzt Produkttester werden
Und Perwoll Renew Schwarz GRATIS testen

Brillance Blondes Produkttest
Jetzt Mitglied werden und GRATIS testen!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Der Umwelt zuliebe

Speiseöl entsorgen

0 Kommentare

Eine Hand gießt Speiseöl aus einem kleinen Glaskrug in einen Kochtopf

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Öl ist ein unverzichtbarer Klassiker bei der Zubereitung von Speisen. Doch wohin mit dem überschüssigen Öl, wenn die Pommes auf dem Teller serviert sind? Viele wissen nicht, wie sie altes Speiseöl entsorgen sollen. Spült man es die Toilette hinunter, kann es die Toilette verstopfen und die Wasserleitungen beschädigen. Es einfach in der Natur zu entsorgen, ist aber auch keine Option, da es der Umwelt schaden kann. Wie entsorgt man Speiseöl also am besten? Wir zeigen es dir!

Wie entsorge ich Speiseöl, oder kann ich es nicht vielleicht wiederverwenden?

Der beste und nachhaltigste Umgang mit Speiseölresten ist, sie wiederzuverwenden. Das funktioniert besonders gut, wenn du viel Zeit beim Kochen oder Backen in der Küche verbringst. So musst du nicht jedes Mal frisches Öl verwenden. So tust du nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern schonst auch dein Portemonnaie. Nachdem du etwas frittiert hast, kannst du die Ölreste einfach in einen luftdicht verschließbaren Behälter füllen. Lasse das Öl aber erst abkühlen bevor du den Behälter verschließt. Es ist außerdem ratsam, das bereits verwendete Öl beim Umfüllen durch einen Kaffeefilter oder mehrere Schichten von Geschirrhandtüchern zu filtern. So kannst du größere Essensreste und Krümel aus dem Öl sieben. Wenn du das nächste Mal etwas frittieren möchtest, kannst du dich an deinem Ölvorrat bedienen und musst keine neue Ölflasche anbrechen. Das Öl lässt sich allerdings nicht unendlich wiederverwenden. Nach zwei bis drei Verwendungen solltest du es austauschen. Wie kannst du nun also das alte Speiseöl entsorgen?

Altes Speiseöl entsorgen

Wenn sich das Öl nicht oder nicht mehr zur Wiederverwendung eignet (das kannst du ganz einfach am Geruch festmachen), dann ist es Zeit, das Öl zu entsorgen. Vorschriften zur Entsorgung von Speiseölen können je nach Wohnort unterschiedlich sein. Informiere dich also bei deiner Kommune oder deinen lokalen Entsorgungsbetrieben, um das Öl ordnungsgemäß zu entsorgen. In diesem Artikel halten wir uns an die Empfehlungen des Umweltbundesamtes.

In jedem Fall solltest du das Öl zunächst vollständig auskühlen lassen. Kleinere Mengen kannst du z. B. mit einem Küchenpapier aufsaugen und direkt in den Restmüll geben. Größere Mengen solltest du in einem geschlossenen Behälter sammeln, z. B. in einer PET-Flasche, diese ist leicht und geht nicht so schnell kaputt (sei vorsichtig beim Umfüllen, um Fettflecken auf der Kleidung zu vermeiden). Verschließe den Behälter und entsorge ihn in der richtigen Mülltonne. Größere und vor allem betriebliche Mengen solltest du ebenfalls sammeln und dann bei einem Wertstoffhof abgeben. Dies ist in der Regel kostenlos und das Öl kann von dort aus weiterverteilt und z. B. für die Erzeugung von Biogas weiterverwertet werden. Einige Quellen empfehlen auch Katzenstreu für die Entsorgung von Speiseölen. Dies saugt das Öl auf, sodass du dann das vollgesogene Streu einfach im Restmüll entsorgen kannst.

Wie du Speiseöl nicht entsorgen solltest!

Möglichkeiten für die richtige Entsorgung von Speiseöl kennen wir nun also. Der Vollständigkeit halber möchten wir noch erwähnen, wie Speiseöl auf gar keinen Fall entsorgt werden sollte. Grundsätzlich sollten Speiseöle und –fette niemals den Abfluss in der Toilette oder dem Waschbecken heruntergespült werden. Im schlimmsten Fall wird dadurch das städtische Abwassersystem beschädigt. Mit Öl kontaminiertes Wasser ist fast unmöglich wieder vollständig zu reinigen, was auch negative Auswirkungen auf die Umwelt hat!

Außerdem solltest du niemals heißes Öl in die Mülltonne oder Plastikbehälter gießen, da diese sonst beschädigt werden. Heißes Öl zieht außerdem zahlreiche Schädlinge wie Insekten und Nager an, was zu Problemen bei Mülltransportern und Mülldeponien führen kann.

Nun weißt du, wie du ordnungsgemäß altes Speiseöl entsorgst und kannst dich noch weiteren spannenden Artikeln widmen. Finde heraus, was ein Umluftherd ist und wie er funktioniert oder wie du deine Küche effizient gestaltest.

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Schneidebrett aus Holz mit Speiseresten und Flecken inmitten von Schüsseln

    0

    Fettflecken aus Holz entfernen
  • Glasflasche mit Olivenöl
    Olivenöl lagern
  • Fettflecken aus weißer Kleidung entfernen
    Fettflecken aus weißer Kleidung entfernen

Kommentar