Reinigen

Schieferfliesen reinigen – Die besten Tipps und Tricks

1Kommentare

schieferfliesen reinigen

In vielen Häusern sieht man Bodenfliesen aus Schiefer. Sie sind langlebig und als Natursteine verleihen sie dem Zuhause eine besonders schöne Atmosphäre. Das naturbedingt unterschiedliche Aussehen der einzelnen Platten kommt drinnen und draußen wunderbar zur Geltung. Aber Schieferböden sind nicht nur schön, sondern auch sehr praktisch. Bei richtiger Pflege können sie jahrzehntelang halten. Und wie pflegt man Schieferfliesen nun?

Was genau sind Schieferfliesen?

Zuallererst: Falls du noch nie von Schieferböden gehört hast, hier ein wenig Grundlagenwissen. Ein Bodenbelag aus Schieferplatten ist ein beliebter Fliesenboden aus Naturstein. Das bedeutet auch, dass er viel langlebiger ist als andere harte Bodenbeläge aus z. B. Vinyl oder Hartholzbohlen. Selbst herkömmliche Fliesen sind weniger haltbar.

Häufig werden Schieferfliesen in Küchen verlegt. Die Natursteinoptik verleiht Räumen eine natürlichere Atmosphäre, weil keine Fliese exakt der anderen gleicht. Diese Böden sind zwar recht kostspielig, dafür können sie aber auch sehr lange halten.

FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Die beste Art, Schiefer zu reinigen

  1. Fegen oder Saugen
    Wenn sie regelmäßig gefegt werden, halten deine Schieferfliesen sicher sehr lange. Anfangs entdeckst du dabei vielleicht auch noch winzige Schieferteilchen, die nach dem Verlegen naturgemäß von den Platten abplatzen können. Das Abplatzen hört jedoch mit der Zeit auf.
    Staub und Schmutz entfernst du am besten durch Fegen oder Staubsaugen. Verwende einen Besen mit weichen Borsten und nimm zum Saugen des Bodens keine Aufsätze, die den Boden zerkratzen könnten.
  2. Aggressive Reiniger vermeiden
    Auch wenn Schiefer sehr haltbar ist, solltest du bei der Bodenpflege lieber auf aggressive oder toxische Reinigungsmittel verzichten. Schiefer ist ein Naturmaterial, das leicht beschädigt werden kann. Auch solltest du den Boden nicht mit säurehaltigen Reinigern wie Zitronensäure oder Essig behandeln. Verzichte unbedingt auf hochaggressive Chemikalien wie Spezialreiniger oder Bleichmittel. Und nimm auch keine ölbasierten Reinigungsmittel. Sie würden den Boden rutschig machen und die poröse Oberfläche verstopfen.
  3. Reinigungsmittel
    Die besten Reinigungsmittel für Schiefer sind die einfachsten. Gib einfach ein wenig Spülmittel in warmes Wasser und los geht‘s! Für bessere Ergebnisse kannst du auch spezielle Schieferreinigungsmittel kaufen. Einige dieser Produkte bieten höheren Schutz vor Fett- und Ölflecken auf Schiefer. Andere sind für die Intensivpflege oder zur Entfernung von Schimmel gedacht.
  4. Schieferböden wischen
    Wenn du den Boden lieber wischst, verwende einen feuchten Wischmopp, aber wringe ihn vorher aus. Wische den Boden gründlich und tauche und wringe den Mopp so oft aus, dass du den Schmutz nicht nur verteilst. Wenn du nach dem Wischen noch Spülmittelreste auf den Fliesen siehst, wische mit klarem warmem Wasser nach.
  5. Flecken entfernen
    Die meisten Flecken und Schmutzreste sollten nach dem Wischen verschwunden sein. Aber manchmal sind Flecken hartnäckig. Versuche erstmal, die Flecken mit einem milden Reinigungsmittel und ein wenig Schrubben zu beseitigen.

Wenn das nicht reicht, kannst du Backpulver mit etwas Peroxid mischen, was zur Fleckentfernung noch wirksamer ist. Mische einfach Peroxid und Backnatron in gleichen Teilen zu einer Paste. Trage die Paste auf den Fleck auf, warte ein paar Minuten und wische sie dann mit einem Lappen ab.

Oder du nimmst Reinigungsalkohol zur Fleckenbehandlung. Tauche einfach einen Stein in eine Mischung aus einer halben Tasse Reinigungsalkohol und vier Tassen Wasser und behandle den Fleck dann, indem du ihn etwas fester schrubbst. Wenn du keinen Reinigungsalkohol zur Hand hast, kannst du es auch mit Wasserstoffperoxid versuchen. Mische es mit Wasser im Verhältnis 1:1, sprühe die Lösung auf den Fleck und lass sie 10 Minuten einwirken. Dann schrubbe den Fleck einfach und spüle ihn mit Wasser ab.

Hole dir tolle Tipps für die Reinigung im Haushalt und nutze spezielle Angebote, indem du unseren Newsletter abonnierst.

Kommentar

Lillylila

January 28, 2021, 08:39 AM

Ich wische meine mkt spüliwasser

1