Somat Gold & Classic Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen

Somat All in 1 Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen!

Bewirb dich jetzt
Und teste das Persil Ultra Konzentrat Sensitive Gel!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Fliesen reparieren

0 Kommentare

Nahaufnahme einer Hand, die beige Fliesen mit einem roten Spachtel verfugt.

Ein paar deiner Fliesen haben Risse oder du möchtest abgeplatzte Fliesen reparieren und dabei vermeiden, die gesamte Fläche ersetzen zu müssen? Keine Sorge. Es ist gar nicht so schwer, kaputte Fliesen zu reparieren. Wir zeigen dir, wie‘s geht.

Risse in Fliesen reparieren

Die am häufigsten auftretende Beschädigung bei Fliesen ist ein einfacher Riss. Je nach Größe musst du unterschiedlich vorgehen, wenn du Risse in den Fliesen reparieren möchtest.

Sehr feine Risse kannst du mit transparentem oder farbigem Nagellack versiegeln. Am besten ist es, wenn du Nagellack in der Farbe der Fliesen verwendest.

Reinige die Fliese vorsichtig und lasse die Stelle gut trocknen. Du kannst die Fliese auch mit dem Dampfreiniger reinigen, falls du so etwas besitzt. Dann trägst du den Nagellack auf den Riss auf und lässt ihn trocknen. Wenn die Oberfläche immer noch uneben ist, trägst du anschließend eine weitere Schicht auf. Danach übermalst du die Stelle mit wasserdichter Emaille in der Farbe der Fliese. Wenn du so etwas nicht besitzt, kannst du auch eine Modellbaufarbe auf Ölbasis verwenden.

Größere Risse reparierst du mit einem Zwei-Komponenten-Epoxidharz. Lies dir die Anleitung davor genau durch. Diese Kits mischen und verhärten sich schnell, darum musst du bereits vorher wissen, was du tun musst, sobald die beiden Flüssigkeiten vermischt werden.

Auch hier ist es wichtig, dass du die Fliese zu Beginn gründlich reinigst und trocknest. Mische dann ausreichend Epoxidkleber zusammen, um den Riss zu füllen, und trage ihn vorsichtig auf. Entferne Überreste und lasse alles gut trocknen. Wenn du möchtest, kannst du die Stelle danach mit wasserdichter Emaille in der Farbe der Fliese übermalen. Notfalls kannst du, wie bereits erwähnt, auch eine Modellbaufarbe auf Ölbasis verwenden.

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Löcher in Fliesen reparieren

Im Nassbereich, zum Beispiel in der Dusche, ist es wichtig, dass kein Wasser die Mauer durch die Fliesen hindurch erreicht. Deshalb empfehlen wir dir, die kaputte Fliese vollständig zu ersetzen. Trage bei solchen Projekten immer Schutzhandschuhe und eine Schutzbrille.

  1. Verwende zuerst einen Fugenkratzer und kratze damit rund um den Rand der kaputten Fliese die Fuge ab. Hast du eine deutliche Vertiefung gemacht, ist es an der Zeit, die Fliese zu zerbrechen.

  2. Positioniere einen Körner in der Mitte der Keramikfliese und hole einen Hammer. (Manchmal müssen Dinge noch schlimmer werden, bevor sie sich verbessern können! Besonders wenn es darum geht, Löcher in Fliesen zu reparieren.) Schlage leicht mit dem Hammer auf den Körner und verstärke jeden Schlag, bis die Fliese komplett zerbricht.

  3. Jetzt kannst du mithilfe eines Meißels die restliche Fliese entfernen und den Mörtel darunter abkratzen. Achte dabei darauf, die Oberfläche des Untergrunds nicht zu beschädigen.

  4. Als Nächstes reinigst du die angrenzenden Fliesen und lässt sie gut trocknen. Denn es soll auf keinen Fall später Schimmel zwischen den Fliesen entstehen.

  5. Verwende einen Spachtel und trage etwas vorgemischten Mörtel auf. Ebne ihn ein, bis er die gleiche Dicke hat wie die Schicht, die du gerade abgekratzt hast.

  6. Lege die Fliese auf und drücke sie vorsichtig an. Dann verfugst du die Ränder und kratzt den Überschuss ab.

  7. Zum Schluss wischst du mit einem feuchten Lappen eventuelle Flecken oder überschüssige Fugenmasse ab. Lasse das Ganze vollständig trocken, bevor du die Dusche benutzt. Die Anleitungen für den Mörtel und die Fugenmasse sollten Angaben zur Trocknungszeit enthalten. Wir gratulieren! Du hast gerade erfolgreich eine kaputte Fliese ersetzt!

Terracotta-Fliesen richtig reinigen

Terracotta-Fliesen sind einfach zu reinigen, wenn du bei der Vorgehensweise einige Dinge beachtest. Zum Glück haben wir bereits eine genaue Anleitung dazu, wie du damit am besten umgehst. Außerdem haben wir jede Menge Artikel zum Thema Wände und Böden reinigen und reparieren. Werde doch Teil der Frag Team Clean Community, um mehr Tipps und Tricks zu erhalten!

Artikel und Services, die dir auch noch gefallen könnten:

  • Nahaufnahme einer behandschuhten Hand, die einen Pinsel hält und graue Farbe auf eine geflieste Wand aufträgt.

    0

    Fliesen streichen
  • Weiße sechseckige Fliesen

    0

    Fliesen abdichten
  • Eine Person verlegt Steine auf dem Badezimmerboden

    0

    Ein Badezimmer gestalten und renovieren

Kommentar