Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Kaminscheiben reinigen

0 Kommentare

Frau mit blauen Handschuhen säubert die Außenseite einer Kaminscheibe mit einem Schwamm

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Mit einem Kaminofen kannst du im Winter das Haus heizen und eine gemütliche Wärme genießen. Kaminöfen sehen toll aus und sorgen besonders an langen Winterabenden für Gemütlichkeit. Leider wird die Kaminscheibe mit der Zeit schmutzig und man kann kaum noch die Flammen sehen. Aber das macht nichts! Hier erfährst du, wie du Kaminscheiben reinigen kannst, sodass sie glänzen.

Warum werden Kaminscheiben schmutzig?

Es ist ganz normal, dass Kaminscheiben mit der Zeit rußig werden. Und wenn du die Herstellerhinweise nicht befolgst, werden sie noch schneller schmutzig. Der Hauptgrund für rußige Kaminscheiben ist in der Regel nasses oder feuchtes Brennholz. Damit werden nicht nur die Scheiben schmutzig, es kann sogar gefährlich werden. Um das Problem zu vermeiden, solltest du das Holz für mindestens 24 Stunden neben dem Kamin lagern und es erst dann als Feuerholz verwenden.

Ein weiterer häufiger Grund für rußige Kaminscheiben ist eine unzureichende Sauerstoffzufuhr. Wenn das Feuer nicht genug Sauerstoff bekommt, setzt Holz eine Menge Rauch frei, der sich auf dem Kaminglas ablagert.

Kaminglas reinigen

Denke unbedingt daran, die Kaminscheibe nur dann zu reinigen, wenn sie kalt ist. Versuche niemals, das Glas zu reinigen, während das Feuer brennt! Das kann sehr gefährlich sein – nicht zuletzt auch deshalb, weil manche Reinigungsprodukte entflammbar sind.

Am wirksamsten ist die Reinigung von Kaminscheiben mit einem professionellen Produkt. Diese Produkte enthalten sehr starke Chemikalien und können den Schmutz sogar entfernen, ohne dass du schrubben musst – also ist die Reinigung von Kaminscheiben damit sehr einfach. Befolge einfach die Anweisungen auf dem Produkt. Außerdem solltest du beim Umgang mit starken Chemikalien Schutzkleidung tragen.

Neben effektiven Profi-Produkten gibt es auch wirksame Hausmittel für die Reinigung von Kaminscheiben.

Ein bewährtes Mittel zum Reinigen von Kaminscheiben sind flüssige Geschirrspülmittel wie Pril 5+ Original. Vor allem kleinere Flecken lassen sich damit prima entfernen. Unsere Quellen empfehlen eine Mischung aus heißem Wasser und der gewünschten Menge Geschirrspülmittel (die Menge hängt davon ab, wie hartnäckig der Schmutz ist). Dann weichst du einen Lappen in der Mischung ein und reibst das Glas vorsichtig ab. Zum Schluss reinigst du die Glasscheibe mit klarem Wasser und trocknest sie mit einem sauberen Tuch ab.

Du fragst dich, ob du die Glasscheiben deines Kaminofens auch mit anderen Mitteln reinigen kannst, die du zu Hause hast? Natürlich! Dazu tunkst du Zeitungs- oder Haushaltspapier in kaltes Wasser, dann in die Asche im Kamin und säuberst die Scheibe mit kreisförmigen Bewegungen. Zum Schluss kannst du die Scheibe noch mit Glasreiniger zum Glänzen bringen. Diese Methode ist sehr effektiv, aber du musst wirklich gut aufpassen. In der Asche sind nämlich manchmal kleine, nicht ganz verkohlte Holzstückchen, die Kratzer auf dem Glas hinterlassen können.

Nun da du weißt, wie du Kaminscheiben reinigen kannst, schaue dir noch mehr unserer wertvollen Tipps an. Finde heraus, wie du deinen Herd perfekt reinigen oder Wachs vom Boden entfernen kannst. Melde dich bei Frag Team Clean an, um weitere Tipps zu erhalten und von besonderen Aktionsrabatten zu profitieren.

Kommentar

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Kunstfell waschen, Kunstfell liegt auf einem Sessel vor einem Kamin

    0

    Kuschelig vor dem Kamin: So kannst du Kunstfell waschen
  • Stapel Brennholz im Freien

    0

    Brennholz trocknen: Tipps und Tricks
  • Kaminofen reinigen, der Kamin brennt
    Kaminofen reinigen: Tipps für die Pflege