Sofortrabatt
Jetzt bis zu 3 € sparen!

Bewirb dich jetzt
Und teste Pril Original GRATIS!

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Organisieren

Rasen sprengen: wann und wie

0 Kommentare

Eine Person, die halb im Bild steht, sprengt den Rasen; die Sonne verleiht allem einen goldenen Schimmer.

Die Pflege eines Rasens erfordert viel Arbeit – und jede Menge Wasser. Mit steigenden Temperaturen ist es wichtig, die Rasenpflege so effizient wie möglich zu gestalten, damit du weder Arbeit noch Wasser verschwendest. Wenn du wissen möchtest, wie du noch mehr Wasser sparen kannst, dann haben wir einen weiteren interessanten Artikel für dich: Was ist besser – Abwaschen von Hand oder in der Spülmaschine?

Dabei geht es nicht nur darum, ob du das Rasen sprengen morgens oder abends erledigst. Auch die Länge des Rasensprengens und wie oft wir Rasen sprengen ist ausschlaggebend. Finden wir also heraus, wann du den Rasen sprengen solltest und welche weiteren Tipps das Rasen wässern bei Sonne besonders effektiv machen.

Wann Rasen sprengen?

Die beste Zeit zum Rasen sprengen ist grundsätzlich morgens, zwischen 6:00 und 10:00 (abhängig von den örtlichen klimatischen Bedingungen). Wenn du mittags oder nachmittags den Rasen bei Sonne sprengst, verdampft ein Großteil des Wassers aufgrund der direkten Sonneneinstrahlung und der Hitze noch bevor es in den Boden sickern kann. So wird das Wasser verschwendet. Im Sommer ist das natürlich noch wichtiger: Versuche, ausschließlich in den kühlsten Stunden des Tages den Rasen zu sprengen. Wenn du allerdings abends oder nachts gießt, kann sich das Wasser in der Erde aufstauen, wodurch dein Rasen anfällig für Pilze und Krankheiten wird.

Wie oft Rasen sprengen?

Tägliches Sprengen kann dazu führen, dass das Gras nur sehr oberflächliche Wurzeln entwickelt. Es wird dadurch schneller durch Hitze, Dürre und Krankheiten geschwächt. Bessere Ergebnisse erhältst du, wenn du zweimal pro Woche gründlich den Rasen wässerst. So bildet das Gras tiefere Wurzeln und bleibt länger gesund. In der Regel sollten zwischen den Bewässerungen etwa drei Tage vergehen.

Rasen sprengen: wie lange?

Wie lange Rasen sprengen – das hängt davon ab, welche Art Gras auf deinem Rasen wächst. Gras, das besser für kühlere Regionen geeignet ist, benötigt pro Woche etwa 2,5 cm Wasser. In wärmeren Regionen vorkommendes Gras benötigt weniger Wasser: zwischen 1,25 und 2,5 cm reichen hier aus.

Überlege dir, wie oft du gießt (und beziehe dabei die oben genannten Informationen ein), und positioniere eine Tasse bzw. einen einfachen Behälter auf den zu sprengenden Rasen. Behalte beim Rasen sprengen im Blick, wie viel Wasser sich darin sammelt, und höre auf, sobald die Tasse einen Wasserstand von 1,25 cm (wenn du 2x pro Woche sprengst) bzw. 0,85 cm (wenn du 3x pro Woche sprengst) erreicht.

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Tipps, damit dein Rasen weniger Wasser braucht

Im Sinne der Nachhaltigkeit möchten wir an dieser Stelle noch ein paar weitere Tipps vorstellen, damit dein Rasen auch mit weniger Wasser auskommt.

Rasenmäher höher stellen

Je länger das Gras, desto mehr Wasser können die Wurzeln speichern, bevor sie austrocknen. Mähe den Rasen in heißem, trockenem Wetter weniger oft und stelle den Rasenmäher auf die höchste Schnitthöhe. So vermeidest du außerdem unerwünschte Grasflecken.

Mehr Biodiversität auf dem Rasen

Viele Pflanzen, die wir als Unkraut sehen, haben eigentlich einen positiven Einfluss auf die Gesundheit deines Rasens. Klee führt dem Boden zum Beispiel Stickstoff zu, wodurch du weniger chemischen Dünger benötigst. Außerdem beschattet er das Gras und den Boden, sodass dieser langsamer austrocknet.

Gras im Jahresverlauf

Gras passt sich natürlich den verschiedenen Jahreszeiten an, etwa indem es in Perioden von Trockenheit in einen Ruhezustand übergeht. In vielen Regionen ist es ganz natürlich und sogar gesund, wenn Gras im Sommer gelb oder braun wird. Solange die Wurzeln überleben, wächst das Gras wieder zurück. Der Versuch, immer einen grünen Rasen zu haben, mag dort so sinnlos sein wie der Versuch, die Blätter im Herbst davon abzuhalten, sich zu verfärben.

Jetzt weißt du, wann und wie lange du Rasen sprengen solltest, um einen gesunden Rasen zu erhalten. Wirf doch einen Blick in die Frag Team Clean Community, um weitere Tipps, besondere Angebote und tolle Rabatte zu entdecken. Es ist nie zu früh, mit den Vorbereitungen zu beginnen. Finde heraus, wie du deinen Garten winterfest machen kannst.

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Rasen mähen

    0

    Rasen mähen – Tipps für ein gepflegtes Grün
  • Wasserspülung in einer Toilette
    Wasser sparen bei der Toilettenspülung
  • Wie bekommst du Sommerflecken am besten wieder raus?
    Wie bekommst du Sommerflecken am besten wieder raus?

Kommentar