Jetzt als Produkttester bewerben!
Und die Persil Power Bars GRATIS testen.

Bewirb dich jetzt als Produkttester!
Und teste das WC FRISCH Reiniger Gel GRATIS.

2€ Sofortrabatt sichern
Mit dem aktuellen Rabatt-Coupon auf unsere Waschmarken!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Verwandle dein Zuhause in einen Wellnessbereich

0 Kommentare

Eine Frau trägt mit ihren Fingern eine Gesichtsmaske auf
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Für sich selbst zu sorgen und sich etwas zu verwöhnen kann viel bewirken! Auch wenn ein Wellness-Aufenthalt für dich nicht in Frage kommt, kannst du von einem Tag, oder auch nur einer Stunde, Wellness bei dir zu Hause profitieren. Verwandle mit diesen Tipps dein Zuhause in einen Wellnessbereich – Erholung war noch nie so einfach!

Wenn dein Zuhause gerade noch alles andere als ruhig ist und Unordnung herrscht, kannst du es mit ein paar Handgriffen in eine Ruheoase verwandeln. Der Trick für deinen Wellnessbereich zu Hause ist eine multisensorische Erfahrung. Beziehe deine Sinne mit ein: Hören, Sehen und Riechen!

Also ziehe einen weichen Bademantel und gemütliche Schlappen an – du hast dir etwas Zeit für dich verdient. 

So verwandelst du dein Zuhause in deinen persönlichen Wellnessbereich

1. Sorge für die richtige Atmosphäre

Entscheide erstmal, ob sich deine Wellness-Oase auf das Badezimmer beschränken soll oder ob du noch einen anderen Raum, beispielsweise das Schlafzimmer, mit einbeziehen möchtest. Dort schaffst du nun mit Aromen, Klängen und Gegenständen, die man von Wellness-Wochenenden kennt, eine angenehme Ruheoase.

Aromen 

In vielen Wellnessbereichen wird mit beruhigenden Aromen für ein wundervolles Geruchserlebnis gesorgt. Erzeuge mit einem Diffusor für ätherische Öle, Duftkerzen oder Räucherstäbchen einen aromatischen Duft in deinem eigenen Wellnessbereich zu Hause. Wenn du dein inneres Gleichgewicht und deinen Fokus wiederfinden möchtest, können Zedern- und Sandelholz helfen. Wenn du nach deinem Wellnesstag schnell einschlafen und besonders tief schlafen möchtest, verwende ein paar Tropfen ätherisches Lavendel- oder Wacholderöl.

Visuelle Reize 

Bei gedämmtem Licht kannst du leichter entspannen. Stelle also ein paar Kerzen und sanfte Lampen auf, um eine beruhigende Atmosphäre zu erzeugen. Besonders gut eignen sich Salzkristalllampen aus dem Himalaya mit ihrem beruhigenden orange-rötlichen Licht, denen auch heilende Eigenschaften nachgesagt werden.

In Japan gibt es eine alte Tradition namens shinrin yoku, auch als Waldbaden bekannt. Dabei soll man die Verbindung mit der Natur spüren und in der heilenden Energie der Bäume „baden“. Um auch von den wohltuenden Effekten der Natur zu profitieren, kannst du bei der Einrichtung deines Wellnessbereichs zu Hause Zimmerpflanzen in deinem gewählten Bereich aufstellen. 

Klänge 

Um das Wellness-Feeling abzurunden, lasse im Hintergrund entspannende Musik spielen. Durch die beruhigenden Klänge, z. B. von tibetanischen Klangschalen oder Klanglandschaften aus der Natur, eignet sich Meditationsmusik besonders gut. Spiele die Musik leise über Lautsprecher ab und bewahre dein Smartphone außerhalb deiner Ruheoase auf

2. Freiraum schaffen

Hast du jemals einen unordentlichen Wellnessbereich gesehen? Hoffentlich nicht! Denn unsere Umgebung hat einen direkten Effekt auf unseren Geist. Beachte also bei der Einrichtung deines Wellnessbereichs, dass je aufgeräumter dein Zuhause ist, desto freier sind auch dein Kopf und deine Gedanken. Schaffe Ordnung, räume liegen gelassene Spielzeuge deiner Kinder weg und verstaue alle arbeitsbezogenen Gegenstände. Nichts in deiner Umgebung soll unnötigen Stress verursachen. 

3. Mache es dir gemütlich

Die Wellnessbehandlungen, die du in deine Wellnesszeit integrieren möchtest, können je nach Hauttyp, Zeit und Budget variieren. Unabhängig davon, ob du dich nur für eine kurze Aromatherapie-Dusche mit anschließender Gesichtsmassage entscheidest, oder einen kompletten Behandlungsplan mit Gesichtsbehandlung, Maniküre und Pediküre durchführst – die Hauptsache ist, dass du dich so richtig entspannen kannst! Lege weiche Handtücher und gemütliche Schlappen bereit, und verwöhne dich mit dem, was dir guttut. Das kann auch einfach nur eine Tasse Kräutertee sein. 

4. Lasse es wirken!

Ein gutes Wellness-Hotel hat immer einen Ruhebereich zur Entspannung. Auch zu Hause kannst du die Behandlungen nachwirken lassen, indem du mit einem Buch oder einer Zeitschrift bei einer Tasse Kräutertee noch eine Weile gemütlich sitzt oder liegst. Entweder in einer gemütlichen Ecke in deinem Bett oder in der Badewanne.

Du kannst oder möchtest nicht baden? Kein Problem! Auch eine Dusche mit Körperpeeling und Ölen tut gut. Wenn du dir einen Gartenstuhl in die Duschkabine stellst und dort noch ein Weilchen im Dampf sitzt, öffnen sich die Poren.

Nun weißt du, wie du dir deinen ganz persönlichen Wellnessbereich zu Hause einrichten kannst – Zeit dich selbst zu verwöhnen!

Allermindestens erinnert dich dieser Artikel daran, dir einen Moment Zeit zu nehmen und zu entspannen. Wenn du dich dann genug erholt hast und bereit für deine alltäglichen Aufgaben und den Hausputz bist, haben wir auch dafür zahlreiche Tipps und Tricks für dich! 

Kommentar