DIY

Lederstiefel mit Bienenwachs imprägnieren

Frau beim Spaziergang im Park

Egal, ob Männer- oder Frauenstiefel, alle Stiefel sollten hin und wieder imprägniert werden, damit deine Füße im Winter oder bei einem Frühlingsregen gut geschützt sind. Schicke Lederstiefel, Wanderstiefel, Wildlederstiefel, Doc Martens, Sicherheitsstiefel und sogar Stiefel aus Stoff müssen geschützt werden, damit du lange an ihnen Freude hast. Und wenn du deine Stiefel selber mit Bienenwachs imprägnierst, sparst du Geld und musst sie nicht zum Schuster bringen. Wir haben ein paar tolle DIY-Tipps zum Imprägnieren von Lederstiefeln mit Bienenwachs für dich aus dem Internet herausgesucht.

Stiefel mit Wachs imprägnieren

Das Versiegeln mit Wachs ist eine altbewährte Methode und hat viele Vorteile. Du schützt dadurch den ganzen Schuh. Neue oder neu besohlte Stiefel solltest du jedoch nicht direkt mit Bienenwachs behandeln. Geeignetes Bienenwachs zum Imprägnieren von Stiefeln findest du in Outdoor-Läden oder in Schuhgeschäften, die Lederstiefel führen.

Das Wachs wird in das Leder einmassiert, ähnlich wie bei der Behandlung von Hartholzböden oder Autos. Anschließend lässt du das Wachs aushärten und polierst eventuellen Überschuss weg. Du kannst nur eine Schicht auftragen, aber mehrere dünne Schichten bieten besseren Schutz.

Wenn deine Stiefel stark beansprucht werden, musst du die Behandlung wahrscheinlich ein oder zwei Mal wiederholen. Ein gutes Wachs pflegt, nährt und schützt das Leder optimal.

Jetzt verraten wir dir, wie du deine Lederstiefel mit Bienenwachs imprägnieren kannst.

Schritt 1 – REINIGEN

  • Entferne zuerst die Schnürsenkel aus deinen Stiefeln. Beseitige alle oberflächlichen Verschmutzungen. Sie könnten das Leder angreifen. Außerdem kann sich Schmutz beim Imprägnieren dauerhaft im Leder festsetzen, wenn er nicht vollständig entfernt wird.
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Schritt 2: TROCKNEN

  • Lasse deine Lederstiefel trocknen und trage anschließend einen Lederconditioner auf. Lasse sie nun erneut trocknen, bevor du sie imprägnierst, am besten im Haus bei Raumtemperatur.

Schritt 3: WACHS ZUM IMPRÄGNIEREN AUFTRAGEN

  • Für Leder- und Wildlederstiefel ist Wachs am besten geeignet. Überschüssiges Wachs kannst du entfernen und deine Stiefel anschließend auf Hochglanz polieren. Du solltest das Wachs per Hand auftragen, so gelangt es in alle Winkel und Rillen.
  • Ein Vorteil von Wachs ist, dass es viel länger hält und ideal für Stiefel ist, die viel im Freien getragen werden. Wenn du Wachs verwendest, solltest du es zunächst leicht erwärmen, indem du es für eine Weile an einen warmen Ort stellst. Das Wachs sollte nicht flüssig sein, sondern sich lediglich leicht verteilen lassen.
  • Reibe das Wachs mit den Fingern – am besten mit Handschuhen – oder einem weichen, sauberen, fusselfreien Tuch in den Stiefel ein. Trage eine dicke, gleichmäßige Schicht auf die gesamte Oberfläche des Stiefels auf, vom Rahmen bis zum oberen Ende des Schafts. Vergiss die Zunge nicht.
  • Nachdem du eine dicke Schicht aufgetragen hast, stelle deine Stiefel an einen warmen (aber nicht heißen) Ort, damit das Wachs trocknen kann. Lasse die Stiefel mehrere Stunden oder besser über Nacht trocknen. Schaue dir dann das Ergebnis an. Du kannst direkt erkennen, wo überschüssiges Wachs vorhanden ist. Poliere den Überschuss weg. Anschließend solltest du noch eine zweite oder sogar dritte Schicht auftragen.

Das Imprägnieren von Stiefeln ist wichtig, damit deine Schuhe deine Füße lange vor Wind und Wetter schützen können. Hoffentlich haben dir unsere Tipps gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Reinigungs- und DIY-Tipps anzusehen, z. B. wie du verhinderst, dass deine Schuhe beim Laufen quietschen, wie man Jacken imprägniert und wie man ein Zelt imprägniert.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

 

Kommentar