Bewirb dich jetzt als Produkttester
und teste die Weißer Riese Trio-Caps GRATIS!

Jetzt Produkttester werden
Und Perwoll Renew Schwarz GRATIS testen

Brillance Blondes Produkttest
Jetzt Mitglied werden und GRATIS testen!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Wanderschuhe imprägnieren

0 Kommentare

Ein Mensch in schwarzen Schuhen tritt in eine Pfütze

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Hast du ein brandneues Paar Wanderschuhe, das du imprägnieren willst? Oder vielleicht hast du alte Wanderschuhe aus Leder, die du wieder imprägnieren solltest, bevor du auf den nächsten Berg steigst. Egal, ob neu oder alt – Wanderschuhe imprägnieren ist ein wichtiger Bestandteil der Pflege eines Wanderschuhs.

Neue Wanderschuhe imprägnieren

Weil die meisten Wanderschuhe heute bereits während der Produktion mit einem DWR-Schutz (Durable Water Repellent) behandelt werden, müssen neue Wanderschuhe nur selten direkt nach dem Kauf imprägniert werden. Hier sind ein paar allgemeine Tipps zur Imprägnierung von Wanderschuhen, egal ob sie aus Leder, Wildleder, Kunstleder, Kunststoff, Gummi (für die Zehen und Sohlen), synthetischer Wolle, Baumwolle, texturiertem Nylon oder einer Mischung aus Textil und Leder gemacht sind. Du möchtest Gore-Tex-Wanderschuhe imprägnieren? Materialien wie Gore-Tex, Polartec und PrimaLoft sind synthetische Textilien, bei denen die Imprägnierung schon „eingebaut“ ist. Eine separate Imprägnierung ist also nicht notwendig.

  • TIPP! Wenn du ein neues Paar Wanderschuhe kaufst, dann lasse dich von den Experten im Outdoor-Shop beraten und nimm dir genügend Zeit, um die passenden Schuhe zu finden. Wie du vielleicht an der Liste an möglichen Materialien erkannt hast, gibt es bei Wanderschuhen eine unglaubliche Vielfalt, und du solltest dich vor dem Kauf über den Hersteller, die Imprägnierungsmöglichkeiten und allgemeine Pflegehinweise informieren.

Ältere Wanderschuhe imprägnieren

Nach einiger Zeit lässt der Imprägnierschutz nach und muss erneuert werden. Wann es so weit ist, erkennst du daran, dass das Wasser nicht mehr an der Oberfläche deiner Schuhe abperlt und nach unten rinnt, sondern in die äußerste Schicht der Schuhe aufgesogen wird.

Arbeitsschritte zum Wanderschuhe und Bergschuhe imprägnieren

Schritt 1: Richtiges Imprägniermittel wählen

Wie die obige Liste zeigt, ist es wichtig zu verstehen, welche Methode der Imprägnierung für welches Material am besten geeignet ist, damit du die besten Ergebnisse erzielen kannst.

  • Wenn du dich entschieden hast, kannst du die richtigen Produkte und Utensilien zusammensuchen.
  • Stelle am besten ein Imprägnier-Kit zusammen, damit du in Zukunft immer alles gleich zur Hand hast.
  • Notiere dir, welche Produkte du verwendest und wo du sie kaufen kannst.

Schritt 2: Wanderschuhe reinigen

  • Eine wichtige Voraussetzung für eine erfolgreiche Imprägnierung ist es, die Wanderschuhe richtig zu reinigen. Entferne die Schnürsenkel und wasche sie in der Waschmaschine. Entferne vor dem nächsten Schritt die Innensole.
  • Verwende eine weiche Schuhbürste, um Staub und Schmutz zu entfernen.
  • Wenn du die Schuhe gründlicher reinigen möchtest, kannst du auch fließendes Wasser und den Schuhreiniger deiner Wahl verwenden.
  • Für Leder gilt grundsätzlich: Befeuchte den Schuh so mit Wasser, dass das Leder vollständig durchtränkt ist.
  • Spüle den Schuh gut ab und wickle ihn in ein sauberes Handtuch, um überschüssiges Wasser aufzusaugen.

Schritt 3: Imprägniermittel auftragen

Beim Auftragen des Imprägniermittels musst du je nach gewählter Methode anders vorgehen.

  • Sobald das Wasser vollständig in deine Wanderschuhe eingedrungen ist, lässt du sie etwas antrocknen – wenn sie durchgängig feucht sind, absorbieren sie das Imprägniermittel vollständig.
  • Trage den Imprägnierschutz auf. Hier musst du je nach Mittel etwas anders vorgehen. Befolge die Produktanweisungen für das Imprägniermittel deiner Wahl.

Schritt 4: Wanderschuhe trocknen

Lasse die Schuhe noch ohne Schnürsenkel gründlich trocknen. Verwende keine direkte Hitze, um sie zu trocknen, da sich die Schuhe dadurch verformen könnten.

  • Stopfe die Schuhe mit zerknülltem Zeitungspapier aus und wechsle das Papier untertags alle 1-2 Stunden.
  • Lasse deine Wanderschuhe im Innenraum bei Zimmertemperatur über Nacht trocknen.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Thema Wanderschuhe imprägnieren gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Outdoor-Tipps anzusehen, z. B. wie du Schuhe schnell trocknest, wie du ein Zelt imprägnierst und wie du deine Gartengeräte richtig reinigst.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar