Sofortrabatt
Jetzt bis zu 3 € sparen!

Bewirb dich jetzt
Und teste Pril Original GRATIS!

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Selbst gemachte Bilderrahmen – Inspiration für gerahmte Erinnerungen!

0 Kommentare

Bilderrahmen aus Holz mit braunem Jutestoff als Hintergrund

Weil die meisten Kameras heute digital sind und wir unsere Smartphones ständig zur Hand haben, hast du bei dir zu Hause wahrscheinlich nicht allzu viele Bilderrahmen für Fotos. Fotos auszudrucken und sie zu Hause aufzuhängen, ist eine wunderschöne Möglichkeit, sich an Ereignisse zu erinnern oder schöne Erinnerungen im Gedächtnis zu behalten. Wenn du deine Fotos oder Bilder einrahmst, sind sie zugleich ein „offizieller“ Teil deiner Einrichtung. Wenn du wissen möchtest, wie man Bilderrahmen selber basteln kann, bist du hier richtig. Hier haben wir einige Bastelideen zusammengestellt, die dafür sorgen, dass deine Bilder die verdiente Aufmerksamkeit erhalten.

Alter Fensterrahmen

Diese Idee ist schon etwas Besonderes, aber auch ziemlich einfach umzusetzen, wenn du die richtigen Materialien findest. Nachdem du dein Zuhause renoviert hast, sind vielleicht einige Materialien übrig, die du sonst entsorgen würdest – zum Beispiel alte Fensterrahmen. Vielleicht findest du auch auf dem Flohmarkt oder dem Sperrmüll einen alten Fensterrahmen. Solche Fensterrahmen sind ein wunderbares Bastelprojekt für selbst gemachte Bilderrahmen. Damit hast du nicht nur schon das Grundgerüst für den Bilderrahmen – du hast sogar schon Glas, das deine Bilder schützt! Falls die Farbe abblättert oder dir nicht gefällt, kannst du sie leicht abschleifen und übermalen. So bekommst du einen ganz persönlichen, einzigartigen selbst gemachten Bilderrahmen ganz nach deinem Geschmack!

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Wie wäre es mit einem natürlichen Look?

Diese Idee macht Spaß und die ganze Familie ist draußen in der Natur! Bei einem Waldspaziergang sammelt ihr Stöcke und Äste und bindet sie mit Kordelband zu vier Säulen zusammen, die ihr dann verleimt, um einen Rahmen für ein Bild oder Foto anzufertigen. Achte aber darauf, dass die Äste sauber und trocken sind, bevor du damit bastelst! Machen Kinder mit, solltest du sie immer beaufsichtigen.

Altes Holz

Holz ist sehr vielseitig und lässt sich leichter bemalen als Kunststoff oder PVC. Falls du Holzstücke von einem anderen Projekt übrig hast, zum Beispiel deiner Weihnachtsbastelei oder Frühlingsdeko, kannst du es in der Farbe deiner Wahl bemalen oder lackieren und einen selbst gebastelten Bilderrahmen aus Holz herstellen. Hinten bringst du eine Kordel an, damit du dein Bild aufhängen kannst, und vorne einen Clip, um dein Foto daran zu befestigen. Die perfekte Lösung, wenn du deine Bilder gerne hin und wieder austauschen möchtest!

Landhauslook: Selbst gebastelter Holzbilderrahmen

Wenn du einen unlackierten Holzbilderrahmen hast, kannst du ihn mit Kaninchendraht aufhübschen. Das ist eine preisgünstige Lösung für alle, die den Landhausstil lieben – und du kannst aus vielen Bildern eine lebendige Kollage basteln. Was die Kollage so lebendig macht, ist die Möglichkeit, dass du deine Bilder ganz nach Belieben zuschneiden und wechseln kannst. So kannst du je nach Jahreszeit die richtigen Bilder auswählen, die deine gemütliche Wohndekoration perfekt ergänzen, oder die Bilder einfach auswechseln, ohne großartig umdekorieren zu müssen.

Hoffentlich hat dir unser Artikel über selbst gemachte Bilderrahmen weitergeholfen. Falls du gerne Rabatte auf deine Lieblingsprodukte bekommst, kannst du dich ganz einfach bei Frag Team Clean anmelden und so Neuigkeiten zuerst erfahren!

Kommentar