DIY

Frühlingsdeko selber basteln

0Kommentare

Frühlingsdeko selber basteln

Die meisten von uns freuen sich auf den Frühling – längere Tage, mehr Wärme und jede Menge süße Tierbabys! Um das Ende der kalten Jahreszeit zu feiern, möchtest du vielleicht dein Zuhause mit etwas Frühlingsdeko schmücken. Nutze einen verregneten Tag, um – vielleicht gemeinsam mit den Kindern – dein DIY-Talent beim Basteln von Frühlingsdeko zu entdecken. Wir haben da ein paar Ideen für dich.

Vorbereitung

In einem durch den gründlichen Frühjahrsputz vorbereiteten Zuhause kommt die selbstgemachte Frühlingsdeko natürlich am besten zur Geltung. Falls du zum Putzen noch Tipps brauchst, schau doch mal auf unserer Website in die Rubrik Reinigen.

Frühlingskranz

Kränze sind nicht nur im Advent etwas Schönes! Auch für den Frühling lassen sich schöne Kränze binden. Statt Tannenzweigen nimmst du einen Styroporring als Grundlage, umwickelst ihn mit farbigem Geschenkpapier und verzierst ihn dann. Wenn er natürlich aussehen soll, dekoriere ihn mit frischen Zweigen.

Papiergirlanden

Girlanden aus Papier wirken immer fröhlich. Damit sie frühlingshaft wirken, wähle Motive wie Tulpen oder kleine Sonnen dafür. Wenn die Kinder mitmachen möchten, können sie ja die einzelnen Tulpen, Sonnen oder Ähnliches unterschiedlich ausmalen. Das ist wie Plätzchenverzieren, nur für den Frühling – und ganz ohne Kalorien!

FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Deko für den Tisch – Tafelaufsatz

Für eine schöne Tischdeko brauchst du keine Party als Grund – das Ende des Winters ist fürs Feiern Grund genug! Hier ein paar unserer Lieblingsideen für selbstgemachte Frühlings-Tafelaufsätze.

Rustikal

Eine Weinkiste aus geflammtem Holz füllst du mit echten oder Papierblumen. Du kannst mit einer Schablone vorne auf die Kiste auch noch eine persönliche Widmung o. ä. schreiben. Und wenn du zwischen die Blumen und Blätter in der Kiste eine Lichterkette legst, wird deine Deko zauberhaft leuchten.

Papierblumen

Papierblumen sind eine billigere, pflegeleichte Alternative zu echten Blumen. Am besten lässt du die Kinder „Zauberblumen“ basteln, dann wird es auch nicht peinlich, wenn die Papiertulpen so gar nicht nach echten Tulpen aussehen. Du merkst schon: Beim Basteln von Frühlingsdeko helfen Kreativität und Sinn für Humor ganz enorm!

Frühlings-„Weihnachtsbaum“

Es ist immer schade, wenn wir uns vom Weihnachtsbaum verabschieden müssen, aber warum sollten dekorierte Pflanzen eigentlich nur zu diesem Fest im Winter unser Haus schmücken. Dekoriere frische Frühlingszweige mit bemalten Eiern oder Papierverzierungen. Oder hole dir Weidenkätzchenzweige ins Haus, so dass ihre hübschen Knospen als natürliche Deko dein Wohnzimmer zieren. Mit einer kleinen Lichterkette ist die Wirkung perfekt!

Tafelaufsatz aus Eierbechern

In die Eierbecher stellst du bemalte (hohle) Eierschalen oder Blumen. Alternativ kannst du vorsichtig die Eier auspusten, so dass du Eigelb und Eiweiß für beispielsweise ein Omelett erhältst. Wenn du die hohlen Eierschalen in die Eierbecher stellst, eignen sie sich perfekt als kleine Vasen für Schneeglöckchen. Der Frühling kann kommen!

Weitere Ideen

Es handelt sich zwar nicht um eine Deko-Idee, aber ein Insektenhotel zu reinigen ist eine wunderbare Möglichkeit, den Frühling willkommen zu heißen und deine Liebe zur Natur zu zeigen! Wenn du für die kleinen Krabbeltiere noch nicht bereit bist, kannst du deine Liebe zur Natur auch ausleben, indem du deine Pflanzen umtopfst.

Vergiss jedenfalls nicht, dich bei Frag Team Clean anzumelden. Hier erhältst du spannende Artikel und spezielle Angebote direkt per E-Mail.

Kommentar