Sofortrabatt
Jetzt bis zu 3 € sparen!

Bewirb dich jetzt
Und teste Pril Original GRATIS!

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Der Umwelt zuliebe

Feuerlöscher entsorgen

0 Kommentare

Nahaufnahme eines roten Feuerlöschers

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Die Entsorgung von Druckbehältern ist eine der eher schwierigen Pflichten von Hausbesitzern, Mietern oder Geschäftsinhabern. Fehlendes Wissen über Entsorgungsvorschriften, den sicheren Transport des Behälters und der darin befindlichen Mittel sowie die Tatsache, dass der alte Behälter nicht in die Hände von Kindern gelangen darf, bringt einige logistische Herausforderungen mit sich.

Das gilt vor allem für das Entsorgen von Feuerlöschern. Denn Feuerlöscher sind Hochdruckbehälter aus Metall, und das darin enthaltene Material ist häufig giftig und sollte nicht eingeatmet werden. Deshalb haben wir einige Tipps für dich, wie du Feuerlöscher ordnungsgemäß entsorgen kannst.

Achtung!

In einigen Ländern oder Staaten können Feuerlöscher je nach Inhalt als Sondermüll gelten. Pulver-, Halon- und Schaumlöscher können je nach Beschaffenheit besonders giftig sein. Die geltenden Entsorgungsvorschriften können sich daher je nach Region unterscheiden.

Unabhängig von der für dich einfachsten Methode für die Entsorgung musst du die Feuerlöscher vor dem Transport ordnungsgemäß sichern, wenn sie nicht leer sind. Vergewissere dich, dass der Sicherungsstift an seinem Platz ist und der Auslösemechanismus nicht versehentlich während des Transports ausgelöst werden kann.

Ältere, größere Feuerlöscher können ziemlich schwer sein, daher solltest du beim Transport darauf achten, dass du die richtigen Hebe- und Tragetechniken anwendest.

Vor der Entsorgung des Feuerlöschers darfst du nicht versuchen, die enthaltenen Chemikalien separat zu entsorgen und den Feuerlöscher zu entleeren, zu präparieren oder zu entzünden. Die Chemikalien im Inneren des Feuerlöschers können gesundheitsschädlich sein, und die Techniken zum Entleeren (falls dies vorgeschrieben ist) unterscheiden sich je nach Art des Feuerlöschers.

So bestimmst du die Art des Feuerlöschers

Nicht alle Arten von Feuerlöschern werden für eine Entsorgung angenommen. Die Art des Feuerlöschers ist normalerweise auf dem Etikett angegeben. In der Regel sollte irgendwo in der Nähe der Warnsymbole (häufig in einer roten Raute dargestellt) die Art des Feuerlöschers angegeben sein: Pulverfeuerlöscher, Schaumfeuerlöscher, Wasserfeuerlöscher, CO2-Feuerlöscher, Metallbrandfeuerlöscher, Fettbrandfeuerlöscher sowie Gel- oder Lithium-Feuerlöscher. Informiere dich im Zweifelsfall auf der Website des Herstellers oder rufe die angegebene Hotline an.

Wenn du die Art des Feuerlöschers bestimmt hast, kannst du mit dem nächsten Schritt fortfahren.

Wo kann man Feuerlöscher entsorgen?

Deinen Feuerlöscher kannst du häufig bei deinem örtlichen Recyclinghof oder der Feuerwehr entsorgen. Finde zunächst heraus, ob der Recyclinghof vor Ort die Feuerlöscherart annimmt. Wenn ja, erhältst du dort vielleicht Anweisungen, wie du den Feuerlöscher vor dem Transport entleeren kannst. CO2 kann zum Beispiel gefahrlos im Freien entleert werden, und normales Wasser kann in den Hausabfluss gegossen werden.

Vielleicht sagen dir die Mitarbeiter des Recyclinghofs auch, dass du den Stift und den Griff für den Transport unter Druck sichern musst. Einige Recyclinghöfe fangen als gesundheitsschädlich eingestufte Chemikalien auf, bevor sie in die Umwelt gelangen. Wenn du den Feuerlöscher für den Transport ordnungsgemäß vorbereitet hast, kannst du ihn in die Recyclinganlage bringen.

Wenn dir der Recyclinghof nicht weiterhelfen kann, rufe die örtliche Feuerwehr unter der normalen Telefonnummer an. Verwende dafür nicht den Notruf! Die Feuerwehr nimmt häufig alte Feuerlöscher an und entsorgt sie dann ordnungsgemäß und umweltgerecht. Tut sie dies nicht, weiß sie in der Regel, bei welchen Unternehmen in der Gegend du deinen Feuerlöscher sicher entsorgen kannst.

Wenn du mit keiner dieser Methoden Erfolg hast, wende dich für weitere Informationen an den Hersteller. Einige spezielle oder ältere Marken und Arten können nur an ihre Hersteller zurückgegeben werden.

Wenn du deinen Feuerlöscher im Rahmen einer größeren Aufräumaktion entsorgen möchtest, findest du hier weitere hilfreiche Hacks für Putzfanatiker. Vielleicht musst du auch Leuchtstoffröhren entsorgen. Dafür haben wir auch einige nützliche Tipps für dich. Aus Liebe zur Umwelt kannst du auch deinen alten Feuerlöscher mit Chemikalien als Löschmittel durch eine sicherere, moderne Variante ersetzen. Besuche die Frag Team Clean Community für noch mehr Tipps und exklusive Angebote!

Kommentar