Bewirb dich jetzt als Produkttester
und teste die Weißer Riese Trio-Caps GRATIS!

Jetzt Produkttester werden
Und Perwoll Renew Schwarz GRATIS testen

Brillance Blondes Produkttest
Jetzt Mitglied werden und GRATIS testen!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Waschen

Unterhose falten – so optimierst du den Platz in deinem Kleiderschrank!

0 Kommentare

Gefaltete und in verschiedene Bereiche sortierte Unterwäsche in einer Schublade

Unterwäsche gehört zu den Basics, kann aber zugleich ein Luxus sein. Wer freut sich nicht, die Lieblingsunterwäsche tragen zu können! Manche lieben es, Unterhose und BH aufeinander abzustimmen – super organisiert, nicht? Andere bevorzugen es, ihre Unterwäsche so zu wählen, dass sie sich wohlfühlen. Wichtig ist in jedem Fall, dass deine einzelnen Stücke immer auffindbar sind, und du sie so aufbewahrst, dass sie möglichst lange schön bleiben. Hier sind ein paar Tipps und Tricks, wie du Unterwäsche zusammenlegen kannst.

Unterwäsche zusammenlegen – Tipps

Wenn du deinen Kleiderschrank organisieren möchtest, dann solltest du auch deine Unterwäsche falten. Gefaltete Unterwäsche macht dein Leben aus zwei Gründen leichter: Erstens kannst du dadurch den Platz in deinem Kleiderschrank optimieren, da sich gefaltete Kleidungstücke üblicherweise kompakter stapeln lassen als wenn du alles lose übereinander legst. Zweitens schaffst du so etwas mehr Ordnung, wodurch du einzelne Teile schneller findest solltest, egal, ob du auf der Suche nach dem bequemen Bralette oder dem hübschen Höschen bist, auf das du dich immer freust, wenn es aus der Wäsche kommt. Zum Glück ist Unterwäsche falten einfacher als Bettwäsche zu falten. Ein paar hilfreiche Tipps haben wir dennoch für dich gesammelt. So bewahrst du deine Unterwäsche am besten auf:

  1. Achtung, fertig, rollen! Rolle jedes Höschen auf und bewahre sie in deiner Schublade aneinandergereiht auf.
  2. Unterhosen falten. Falte deine Unterhosen in flache Quadrate, indem du sie zweimal in der Mitte faltest und die Ränder flachdrückst. 
  3. Stringtanga – ein Fall für sich? Um das empfindliche Gewebe von Stringtangas zu schützen, solltest du diese Unterwäsche mit der Hinterseite nach oben hinlegen und die Unterseite dann zum Bund hin falten. So wird der empfindlichste Teil des Stoffs geschützt. Dann kannst du deine Strings entweder aufrollen oder falten.
  4. BH-Aufbewahrung. Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, BHs aufzubewahren: auf Kleiderbügeln, in Schubladen oder, wenn sie keine Bügel haben, gefaltet. Das Wichtigste dabei ist, dass du sie schließt, damit die kleinen Häkchen nicht in Textilien hängen bleiben und Risse oder gezogene Fäden verursachen. 
FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Unterhosen richtig falten – Aufbewahrung

Nun, da du weißt, wie du deine Unterhosen richtig falten und platzsparend aufbewahren kannst, möchtest du vielleicht noch mehr Ordnung in deinem Kleiderschrank schaffen. Mit kleinen Aufbewahrungsboxen oder verstellbaren Trennwänden kannst du deine Schublade oder deinen Kleiderschrank in verschiedene Bereiche teilen. Dann kannst du deine Unterwäsche nach Farben, Arten oder Verwendungszwecken ordnen oder zwischen Unterhosen und BHs unterscheiden. Du hast die Wahl!

Hoffentlich hat dir unser Artikel zum Thema Unterwäsche falten geholfen und du hast jetzt mehr Ordnung in deiner Unterwäscheschublade. Du kannst dich auch bei Frag Team Clean anmelden, um hilfreiche Reinigungstipps und exklusive Angebote zu unseren beliebtesten Marken zu erhalten.

Kommentar