Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Pflanzen entstauben

0 Kommentare

Eine Frau mit grün-schwarzer Bluse verwendet einen hellblauen Lappen, um eine Pflanze zu entstauben.

Du fragst dich vielleicht, warum du wissen musst, wie du deine Pflanzen vom Staub befreist. Das ist eine berechtigte Frage ... eine Frage, die wissenschaftlich beantwortet werden kann!

Viele Pflanzen, darunter auch beliebte Zimmerpflanzen, verfügen über eine natürliche statische Elektrizität. Sie hilft ihnen dabei, die Luft von herumfliegenden Staubpartikeln zu reinigen. Doch zu viel Staub verstopft die Poren (auch Stomata genannt) der Pflanzen. Ohne diese Poren können sie kein Kohlendioxid aufnehmen und keinen Sauerstoff produzieren.

Das bedeutet, dass du sowohl dir selbst als auch deinen Pflanzen einen Gefallen damit tust, sie sauber zu halten. Hier findest du nun eine kurze Einführung in das Thema Pflanzen entstauben.

Was du zum Abstauben von Pflanzen brauchst

Wasser.

Im Ernst: Der Hauptteil dieser Aufgabe wird mit frischem Wasser und einem sauberen Lappen oder einem Staubwedel erledigt. Das liegt daran, dass die Verwendung von Chemikalien die Pflanzen in Gefahr bringen würde. Selbst die in Düngemitteln verwendeten Chemikalien sind für die Erde und die Wurzeln bestimmt, nicht für die Blätter und Stängel.

Aber Vorsicht vor zu viel Wasser: Einige Pflanzen, wie die Bambuspflanze, benötigen eine ganz bestimmte Menge an Wasser, um zu funktionieren.

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

So entstaubst du deine Pflanzen

Zunächst einmal treffen die meisten allgemeinen Regeln für das Staubwischen immer noch zu, z. B. dass ein feuchter Lappen besser ist als ein trockener oder dass man immer von oben nach unten wischt. Denke daran, alles aufzusaugen, was auf den Boden fällt oder an den Vorhängen haftet.

Eine Sache, die du bedenken solltest, ist der Ort, an dem du die Reinigung durchführen möchtest. Bei großen, robusten Pflanzen macht es Sinn, sie in die Badewanne oder Dusche zu stellen, um eine Sauerei zu vermeiden und ausreichend Wasser zur Hand zu haben. Manche Leute verpassen ihren größeren, durstigeren Pflanzen einfach eine kurze Dusche und wischen sie danach mit einem nassen Tuch ab!

Ebenso können kleinere Topfpflanzen, denen es nichts ausmacht, bewegt zu werden, in einem Waschbecken gereinigt werden. Auch hier gibt es weniger Chaos und du hast ausreichend Wasser zur Hand, ohne eine Sprühflasche oder einen Eimer verwenden zu müssen.

Empfindliche Pflanzen, Kletterpflanzen oder Pflanzen, die zu groß sind, um bewegt zu werden, sollten an ihrem Standort gereinigt werden.

Schneide nun abgestorbene Blätter und Zweige ab. Dies verbessert den allgemeinen Gesundheitszustand der Pflanze und reduziert die Fläche, die du abstauben musst.

Bei empfindlichen Pflanzen solltest du mit einem Staubwedel beginnen, um gröbere Staubablagerungen und Spinnweben zu entfernen. Besprühe sie dann mit feinem Wassernebel. Nachdem du den Staub aus dem Staubwedel geklopft hast, entstaube die feuchten Blätter und Stängel ein zweites Mal.

Für die Reinigung von robusteren Zimmerpflanzen, z. B. Pflanzen mit dickeren Stängeln und größeren Blättern, kannst du die Sprühdüse eines Schlauchs auf einer sehr leichten Stufe verwenden. Benetze die Blätter ausreichend mit Wasser und wische dann den Staub mit einem sauberen Lappen von den Blättern. Alternativ kannst du auch die stärkere Stufe einer Sprühflasche verwenden oder die Blätter sogar unter den lauwarmen Wasserhahn halten. Achte nur darauf, dass die Wurzeln oder die Erde nicht zu feucht werden.

Pflanzen staubfrei halten

Um die Häufigkeit, mit der du deine Pflanzen entstauben musst, zu verringern, solltest du vorbeugende Pflegemaßnahmen treffen. Sprühe an jedem Tag, an dem du die Pflanze gießt, auch die Blätter ab. Das trägt zur Reinigung der Poren bei. Achte allerdings darauf, dies nicht an einem besonders heißen oder sonnigen Tag zu tun, wenn die Pflanze in der Nähe eines Fensters steht, denn die Wassertropfen können das Sonnenlicht wie eine Lupe bündeln und zu Brandflecken auf den Blättern führen.

Nun bist du ein Experte im Entstauben von Pflanzen! Teile diese Tipps mit deinen Freunden und werde ein Teil unserer Community bei Frag Team Clean, um weitere hilfreiche Tipps zu erhalten.

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Bündel Kirschtomaten an der Pflanze

    0

    Tomaten pflanzen
  • Eine Mutter gibt ihrem Kind Erdbeeren zu essen

    0

    Erdbeeren pflanzen
  • Frische Luft im Bad durch Pflanzen
    Welche Zimmerpflanzen verbessern die Luft in deinem Bad?

Kommentar