Jetzt Produkttester werden
Und Perwoll Renew Sport gratis testen!

Vernel Aromatherapie GRATIS testen
Jetzt Mitglied werden und von den wunderbaren Düften verzaubern lassen!

Sil Saptil GRATIS testen
Damit steht deiner nächsten Reise nichts mehr im Weg!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Knoblauchgeruch an den Händen loswerden

1 Kommentare

Frau in einem roten Oberteil und gelber Schürze riecht an einer Knoblauchknolle.
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Wenn beim Kochen Knoblauchduft durchs Haus zieht, bekommt man sofort Appetit. Aber es ist weniger angenehm, wenn der Duft dir auch nach dem Essen überall hin folgt und dir klar wird, dass deine Hände nach Knoblauch riechen. Wie kannst du also Knoblauchgeruch auf der Haut loswerden? Hier erklären wir es dir.

Knoblauchgeruch von den Händen entfernen

Ja, die Garnelen mit Zitrone und Knoblauch gestern Abend waren köstlich – aber du brauchst nicht am nächsten Tag daran erinnert zu werden, wenn du an deinen Fingern riechst. Onlinequellen empfehlen diese einfachen Lösungen, um Knoblauchgeruch von deinen Händen zu entfernen.

Lösung 1: Stahl

Das mag klingen wie ein Witz, aber es funktioniert wirklich. Nimm ein Essbesteck aus Edelstahl (zum Beispiel einen Löffel) und reibe damit sorgfältig über deine Hände, um den Knoblauchgeruch zu entfernen. Diese Methode funktioniert, weil die Stahlmoleküle die Schwefelmoleküle des Knoblauchs an deinen Händen binden. So werden die Moleküle von deinen Händen auf den Löffel übertragen. Wenn du eine Edelstahlspüle hast, kannst du mit den Händen auch an der Spüle entlang reiben. Falls beide Methoden dir nicht zusagen, so gibt es im Handel auch spezielle Geruchsentferner, die Stahlseife genannt werden und auch so aussehen wie ein Seifenstück. Nach dem Kochen wäschst du die Hände mit dieser Stahlseife und der Knoblauchgeruch ist Geschichte.

Hinweis: Der Trick mit dem Edelstahl funktioniert auch bei Zwiebel- und Fischgerüchen.

Lösung 2: Zitrone

Eine weitere bewährte Methode ist laut unseren Quellen die Verwendung von Zitronenspray. Das kannst du ganz leicht selbst herstellen. Dazu kochst du die Schalen verschiedener Zitrusfrüchte (z. B. Zitronen, Orangen, Grapefruits) in Wasser aus und gibst die Mischung nach dem Abkühlen in eine Sprühflasche. Mit nur wenigen Sprühstößen kannst du den Knoblauchgeruch loswerden.

Lösung 3: Salz und Backpulver

Onlinequellen empfehlen die Herstellung einer Paste, indem du 2 Teelöffel Backpulver, 1 Teelöffel Salz und einige Tropfen Wasser vermischst. Du reibst die Paste 30 Sekunden in deine Hände ein und wäschst sie dann ab. Das Backpulver entfernt den Knoblauchgeruch und das Salz wirkt wie ein Hautpeeling.

Auch rohe Kartoffeln oder Kaffeesatz sollen Knoblauchgeruch auf den Händen entfernen, aber sind vielleicht nicht ganz so wirkungsvoll wie die weiter oben beschriebenen Methoden.

Knoblauchgeruch im Haus loswerden

Den Knoblauchgeruch an den Händen bis du losgeworden, aber was ist mit dem Geruch, der noch hartnäckig in deiner Wohnung hängt? Hier sind einige Möglichkeiten, mit denen du den Knoblauchgeruch zu Hause loswerden kannst.

  • Fenster öffnen: Das ist vielleicht offensichtlich, aber die erste Maßnahme, wenn du Knoblauchgeruch, den Geruch nach verbranntem Toast oder Fischgeruch in der Küche loswerden willst.
  • Geschirr abwaschen: Am besten wäschst du sofort das Geschirr ab, um den Geruch loszuwerden. Dabei ist es egal, ob du mit der Hand abwäschst oder das Geschirr in die Spülmaschine stellst.
  • Reste loswerden: Essensreste, die noch genießbar sind, luftdicht verpacken und in den Kühlschrank stellen. Reste, die nicht mehr genießbar sind, kannst du in den Müll geben. Bringe den Müll gleich nach draußen – die Reste nur in den Küchenmülleimer zu geben, wird nicht ausreichen, denn der Knoblauchgeruch wird sofort freigesetzt, wenn du den Mülleimer öffnest.
  • Oberflächen reinigen: Wahrscheinlich machst du die Arbeitsflächen nach dem Kochen sowieso sauber, und dabei kannst du auch gleich den Knoblauchgeruch entfernen. Für blitzsaubere Oberflächen empfehlen wir Der General Küchenreiniger Zitrone.
  • Backpulver verteilen: Backpulver kann bekanntermaßen Gerüche binden, und wenn es Knoblauchgeruch von deinen Händen entfernen kann, wird es wohl auch in der Küche gute Dienste leisten. Gib etwas Backpulver auf einen flachen Teller und stelle ihn in die Räume, die es am nötigsten haben.

Knoblauchgeruch im Mund loswerden

Mundgeruch mit Knoblauchnote ist nicht besonders angenehm. Leider helfen sogar wiederholtes Zähneputzen und Gurgeln mit Mundwasser nur bedingt, um den Knoblauchgeruch zu entfernen. Aber mit folgenden Tipps hast du im Nu einen frischen Atem:

  • Kaue frische Petersilie, Minze oder Kaugummi
  • Trinke Wasser, Milch, grünen Tee oder Zimttee
  • Verwende einen Zungenschaber und reinige die Zahnzwischenräume
  • Iss Obst und Gemüse

Nun weißt du, wie du Knoblauchgeruch auf den Händen, in der Wohnung und im Mund entfernst. Wenn es weitere Gerüche gibt, die dich stören, kannst du unseren Artikel über das Entfernen von Küchengerüchen lesen. Vergiss nicht, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um weitere Tipps zu Themen rund um Haus und Garten, sowie tolle Rabatte auf unsere Produkte zu erhalten.

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Eine natürliche Knoblauchknolle und zwei herausgelöste Knoblauchzehen auf einer dunklen Holzoberfläche

    0

    Knoblauch richtig lagern
  • Ingwer anbauen, Ingwerknolle

    0

    Knoblauch oder Ingwer anbauen: So ziehst du Pflanzen aus Küchenresten
  • Verschiedene Lebensmittel auf einem dunklen Holztisch
    Tipps gegen Lebensmittelverschwendung

Kommentar

mhmd

Juni 21, 2022, 01:14 nachm.

Wir haben Stahlseife und es funktioniert ganz gut.

1