Reinigen

Baseballschuhe reinigen

0Kommentare

Schwarze Baseballschuhe
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Jeder, der Baseball spielt, weiß, dass man seine Schuhe gut pflegen muss. Beim Baseball werden Stollenschuhe getragen, in den höheren Ligen sogar Schuhe mit Metallstollen. Du solltest die Baseballschuhe am besten direkt nach dem Training oder Spiel reinigen, damit sie für das nächste Spiel einsatzbereit sind und der Spieler wieder alles geben kann. Außerdem haben die Schuhe eine längere Lebensdauer, wenn du sie regelmäßig reinigst. Das spart Geld! Idealerweise solltest du zwei Paar Baseballschuhe besitzen, damit du bei Bedarf wechseln kannst. Es kann nämlich sein, dass die Schuhe nach dem Reinigen etwas länger trocknen müssen. Wir verraten dir Schritt für Schritt, wie du deine Baseballschuhe richtig reinigen kannst.

Schritt 1: Auskratzen

Entferne die schmutzigen Stollen nach dem Spiel oder Training im Dugout. Am besten hast du immer ein dafür geeignetes Werkzeug wie einen Schlitzschraubenzieher in deiner Trainingstasche, damit du die Erde von der Unterseite deiner Schuhe kratzen kannst.

  • Wenn du die erste Schmutzschicht entfernt hast, kannst du deine schmutzigen Schuhe in eine Plastiktüte packen und mit nach Hause nehmen, um deine Baseballschuhe zu Hause gründlich zu reinigen.
  • Hab immer Wechselschuhe dabei, die du auf dem Weg nach Hause tragen kannst.
  • Gehe mit deinen Baseballschuhen nicht auf Pflaster, Zement oder Asphalt, da dies die Stollen beschädigen kann. 

Schritt 2: Hilfsmittel bereitlegen

Am besten ist es, wenn du deine Schuhe in einem sauberen Raum wie z. B. Matschraum, Keller, Schuppen oder Waschraum an einem kleinen Tisch waschen, abspülen und trocknen lassen kannst.

  • Folgende Hilfsmittel solltest du bereitlegen, um deine Schuhe zu reinigen:
    • eine weiche Zahnbürste und ein paar Zahnstocher, um restlichen Schmutz und Gras zu entfernen
    • eine kleine Schüssel mit Wasser und ein wenig Waschmittel
    • eine zweite kleine Schüssel mit klarem Wasser zum Abspülen
    • zwei kleine Waschlappen oder weiche Schwämme
    • eine weiche Schuhputz- oder Nagelbürste
    • einen Kissenbezug, um die Innensohlen und Schnürsenkel in der Waschmaschine zu waschen

Schritt 3: Reinigen, Abspülen und Trocknen

Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du deine Baseballschuhe richtig reinigen kannst.

  • Entferne die Schnürsenkel und Innensohlen und lege sie beiseite.
  • Bürste den ganzen Schuh mit einer Zahnbürste und einer Nagel- oder Schuhputzbürste trocken ab, um Gras, Schmutz, Steine oder andere Verunreinigungen zu entfernen.
  • Anschließend solltest du restlichen Schmutz und Flecken mit einem Gemisch aus Wasser und Waschmittel und der Zahnbürste und dem Waschlappen entfernen. Achte darauf, wirklich allen Schmutz zu entfernen.
  • Nimm den sauberen Waschlappen, tauche ihn in die Schüssel mit dem klaren Wasser und spüle deine Schuhe gut ab, um alle Waschmittelrückstände zu entfernen.
  • Lasse deine Schuhe bei Zimmertemperatur (nicht im direkten Sonnenlicht) über Nacht trocknen. Lass sie nicht draußen liegen.

Schritt 4: Innensohlen und Schnürsenkel waschen

Gib die Innensohlen und Schnürsenkel in einen Kopfkissenbezug und wasche sie in der Waschmaschine auf Kalt-/Feinwaschgang mit einem milden Waschmittel wie Persil Universal Kraft-Gel.

  • So beseitigst du unangenehme Gerüche, denn wer will schon, dass seine Baseballschuhe stinken?!
  • Lasse sie mit deinen Schuhen über Nacht an der Luft trocknen.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Thema Baseballschuhe reinigen gefallen. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Artikel zum Reinigen von Sportsachen anzusehen, z. B. wie du Knieschoner waschen, einen Baseball reinigen und Eishockeytrikots waschen kannst.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar