Organisieren

Du hast eine Laufmasche in der Strumpfhose?

1Kommentare

Du hast eine Laufmasche in der Strumpfhose?
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Wir haben es alle schon erlebt: wir sind unterwegs zum Abendessen, bei einem Date, im Theater oder bei der Arbeit… und jemand weist darauf hin (manchmal laut und für alle Welt zu hören): „Oh nein, du hast eine Laufmasche in deiner Strumpfhose!“ Das ist vielleicht etwas unangenehm. Und viele Möglichkeiten, die Situation zu retten, gibt es nicht… Was nun?

Was ist so schlimm an Laufmaschen?

Eigentlich gar nichts. Schließlich handelt es sich nur um eine Reihe von Fäden, die sich in etwas verfangen haben. Und alles begann mit einem kleinen Loch oder einem winzigen Riss in deiner (Nylon-) Strumpfhose. Die Art und Weise, wie das Material hergestellt wird, bedeutet, dass ein kleiner Riss schnell zu einer riesigen Laufmasche wird, die ausgehend von dem Loch das Bein hinauf- und/oder hinunterläuft. Keine große Sache… Richtig? Nun, irgendwie ist es halt schon blöd und wenn du die Laufmasche aufhalten willst, musst du schnell sein!

3 Tipps zum Fixieren einer Laufmasche in der Strumpfhose

  1. Die erste bewährte Lösung besteht darin, etwas klaren Nagellack jeweils auf die Enden der Laufmasche zu tupfen, während du die Strumpfhose noch an hast. Und weiter geht‘s, als ob nichts passiert wäre. Oder verschwinde unauffällig in die Toilette, ziehe die Strumpfhose aus und tupfe vorsichtig den Nagellack auf die Enden der Laufmasche. Warte ein paar Minuten, bis er getrocknet ist und ziehe sie wieder an.
  2. Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen deiner Freunde zu fragen, ob sie Haarspray dabei haben. Verschwinde damit ins Bad und sprühe die gesamte Laufmasche ein, nicht nur die Enden! Dadurch breitet sich die Laufmasche nicht weiter aus und du kannst den Rest deines Tages genießen.
  3. Bei dickeren Strumpfhosen funktioniert es im Notfall auch mit Nadel und Faden.

3 Tipps zum Vermeiden von Laufmaschen in der Strumpfhose

  1. Wasche deine Strumpfhosen von Hand in kaltem Wasser (im Waschbecken) und lasse sie an der Luft trocknen – gib sie nicht in den Trockner, da dies die Fasern schwächt und ausleiert.
  2. Kaufe deine Strumpfhosen oder Nylons eine Nummer größer. Dies bedeutet, dass sie nicht so eng sind und weniger zu Laufmaschen neigen.
  3. Häufig kommt es zu Laufmaschen, wenn wir eine neue oder frisch gewaschene Strumpfhose zum ersten Mal anziehen. Um Laufmaschen zu vermeiden, befeuchte deine Hände, bevor du die Strumpfhose anziehst, oder ziehe dazu sogar Handschuhe an.

Tipps für den Notfall

Hier sind ein paar Ideen für diejenigen unter uns, die Strumpfhosen oder Nylons tragen. 

  1. Wenn du vorhast, eine Strumpfhose zu tragen, packe einen klaren Nagellack und ein kleines Haarspray in Reisegröße in deine Handtasche, wenn du weißt, dass du unterwegs sein wirst. Voilà!
  2. Habe eine Ersatzstrumpfhose in deiner Handtasche (in einem kleinen Täschchen) oder lege eine nagelneue Strumpfhose in dein Auto. 
  3. Lege deinen Schmuck erst an, nachdem du deine Strumpfhose/Nylons angezogen hast. Achte außerdem auf raue Oberflächen und vermeide Sitzgelegenheiten, an denen du hängen bleiben könntest.

Wir hoffen, dass dir unsere Tipps zum Umgang mit Laufmaschen geholfen haben! Vergiss nicht, unsere anderen Tipps zu lesen, z. B. wie man Strumpfhosen richtig wäscht, wie man Kaugummi aus entfernt oder wie man Löcher in der Jeans repariert. Denk daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar

Sylvie0815

March 31, 2021, 10:32 AM

Ja, das ist wirklich ein Problem. Ich klebe Laufmaschen mit U.. o. ä. und trage die geklebte kaputte Strumpfhose dann unter Hosen. Deren Entdeckung im Falle eines Falles (Unfall) würde ich mir einerseits zwar nicht wünschen, andererseits wäre mir das dann egal; es könnte Schlimmeres geben.

0