Sofortrabatt
Jetzt bis zu 3 € sparen!

Bewirb dich jetzt
Und teste Pril Original GRATIS!

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Weihnachtsbaum schmücken

0 Kommentare

Weihnachtsbaum schmücken

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Was gab es als Kind aufregenderes, als die verstaubte Box mit Weihnachtsbaumschmuck hervorzuholen und die Lieblingskugeln an den Baum zu hängen! Wir haben Ideen zum Schmücken des Weihnachtsbaumes gesammelt, damit dein Weihnachtsbaum dieses Jahr genauso schön wird, wie in deinen Kindheitserinnerungen.

Bist du bereit? Dann legen wir los!

Weihnachtsbaum schmücken – Reihenfolge

Den Weihnachtsbaum zu schmücken ist deutlich einfacher, wenn du die richtige Reihenfolge beachtest. Egal, ob du den Weihnachtsbaum mit Strohsternen oder in einer bestimmten Farbkombination schmücken möchtest: am besten beginnst du mit der Lichterkette.

Wenn du deinen Weihnachtsbaum in Rot und Gold schmücken möchtest, dann beginnst du am besten mit einer Lichterkette mit roten, orangefarbenen bzw. gelben Lichtern. Schmücke den Baum dann mit rotem und goldenem Schmuck und getrockneten Zitrusfrüchten. Auch Süßigkeiten sind auf dem Baum immer willkommen: Zuckerstangen oder kleine Pralinen mit Schnur sind bei Groß und Klein beliebt und sehen schön aus. Nun hast du einen wunderschönen, reichlich geschmückten Weihnachtsbaum, der Ruhe und Gemütlichkeit ausstrahlt.

Wenn du einen Weihnachtsbaum bevorzugst, der an eine kalte, klare Winternacht erinnert, dann ist die beste Lichterkette für deinen Weihnachtsbaum silber und blau. Verwende Weihnachtskugeln in Silber, Weiß, Blau und Grün und wähle eher kleinere, stark reflektierende Ornamente. Auch transparente Elemente wie gläserne Eiszapfen haben einen tollen Effekt. Besuche doch ein paar Trödelläden in deiner Nähe und mache dich auf die Suche nach Kristallen alter Kronleuchter. Die sind speziell dafür gemacht, zu hängen und Licht zu streuen. Schmücke den Weihnachtsbaum dann noch mit ein paar Vögelchen aus der Bastelabteilung und voilà: ein Baum, der an die Stille und Einsamkeit eines Spaziergangs in der Weihnachtsnacht erinnert.

Weihnachtsbaum schmücken mit Stoffen

Auch Schleifen und Bänder sind gut als Weihnachtsbaumschmuck geeignet. Die Möglichkeiten sind nahezu endlos. Du kannst etwa Schleifenband mit einer Drahtkante von Ast zu Ast um den Baum wickeln, wie eine Girlande. Oder du lässt hübsche Bänder von der Spitze des Baumes herabhängen.

Wenn du deinen Weihnachtsbaum mit Tüll schmückst, wirkt er wie ein Lichtkranz. Du kannst daraus Blumen formen, oder ihn zu einer Art Lichtergirlande bündeln. Versuche, kleine Dekoelemente, Pailletten oder sogar Kugeln in das Innere der Girlande zu stecken. Wenn du eine Lichterkette verwendest, achte unbedingt darauf, nur LED-Lichter zu verwenden, da sie nur wenig Wärme erzeugen.

Wenn du lieber deinen Weihnachtsbaum natürlich schmücken möchtest, dann sind traditionelle Strohsterne eine wunderschöne Wahl.

Weihnachtsbaum schmücken im Freien

Die bisherigen Tipps gelten nur für Weihnachtsbäume, die in deinem Wohnzimmer oder einem anderen Raum in deinem Zuhause stehen – egal, ob sie geschlagen wurden oder im Topf stehen. Wenn du einen lebenden Baum in deinem Garten schmücken willst, dann musst du ein paar andere Sachen beachten.

Vermeide Glas und zerbrechliche Teile. Verwende lieber widerstandsfähigere Dekoelemente aus Kunststoff. Auch Textilien wie Schleifen und Bänder und andere Ornamente, die nicht wasserdicht sind, solltest du nur im Innenraum verwenden. Die Deko soll doch nicht von Regen oder Schnee durchnässt sein, wenn du sie bis zum nächsten Jahr wieder verstaust. Schimmel auf deinen liebsten Teilen würde die Weihnachtsstimmung im nächsten Jahr deutlich verschlechtern.

Am schönsten ist ein geschmückter Weihnachtsbaum im Freien, wenn er Teil der Umgebung ist. Wie wäre es mit aus Tannenzapfen gebastelten Futterstationen für Vögel? Oder einem Vogelhaus? Mit ein bisschen Glück hauchst du damit deinem Weihnachtsbaum zusätzliches Leben ein – was gibt es Schöneres?

Wann ist der richtige Zeitpunkt, den Weihnachtsbaum aufzustellen?

Das ist eine gute Frage, die von verschiedenen Faktoren abhängt.

Wie frisch ist dein Baum? Wenn du ihn selbst in der Baumschule frisch geschlagen hast – das ist übrigens ein toller vorweihnachtlicher Ausflug – dann sollte er mehrere Wochen lang schön bleiben und du kannst ihn schon Anfang Dezember aufstellen.

Doch auch an einem Stand gekaufte Weihnachtsbäume können durchaus drei bis vier Wochen schön bleiben. Wenn du deinen Weihnachtsbaum in der zweiten Adventswoche kaufst, sollte er an Weihnachten immer noch schön sein und am Stand gleichzeitig noch genügend Auswahl zur Verfügung stehen, um deinen perfekten Weihnachtsbaum zu finden.

Bei künstlichen Weihnachtsbäumen braucht man sich keine Sorgen um die Haltbarkeit des Baums zu machen. Wann genau der richtige Zeitpunkt ist, deinen Weihnachtsbaum zu schmücken, ist Geschmackssache. Lasse dich nicht von den Kommentaren anderer beeinflussen! Stelle deinen Weihnachtsbaum auf, wann dir danach ist.

Weihnachtsbaum aufstellen

Wie genau du deinen Weihnachtsbaum aufstellst, hängt davon ab, ob du einen echten oder einen künstlichen Baum hast.

Echten Weihnachtsbaum aufstellen

Bei echten Bäumen musst du zuerst sicherstellen, dass der Baum Wasser aufnehmen kann. Wenn er erst vor wenigen Stunden geschlagen wurde, kann er direkt in den Ständer gestellt werden. Ist das Fällen schon länger her, hat sich die Schnittstelle wohl schon versiegelt. In dem Fall solltest du noch etwa 2–3 cm des Stamms absägen, damit der Baum Flüssigkeit wieder gut aufnehmen kann.

Dann schiebst du den Stamm auf den Dorn in deinem Ständer (falls er einen hat). Ziehe die Spanneinrichtung fest, bis der Baum stabil ist und gerade steht. Bitte deine Familie doch darum, dir zu helfen. So könnt ihr sichergehen, dass der Baum wirklich gerade steht. Ist das gemacht, solltest du deinen Baum gießen.

Künstlichen Weihnachtsbaum aufstellen

Einer der Vorteile eines künstlichen Weihnachtsbaums ist, dass du ihn problemlos aufstellen kannst und ihn nicht gießen musst.

Hoffentlich haben dich diese Tipps zum Thema Weihnachtsbaum schmücken etwas in Weihnachtsstimmung gebracht und inspiriert. Wirf doch einen Blick auf unsere weiteren Tipps, wie du dein Zuhause weihnachtlich dekorieren kannst, und werde Teil der Frag Team Clean Community. Denke daran, deinen Baum regelmäßig zu gießen – frohe Weihnachten!

Kommentar