Sofortrabatt
Jetzt bis zu 3 € sparen!

Bewirb dich jetzt
Und teste Pril Original GRATIS!

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Seifensäckchen selber machen

0 Kommentare

Ein Stück Seife in einem Seifensäckchen, das auf Holzlatten liegt.

Du bist mega stolz auf dich selbst. Du hast das ganze Haus in einem Tag blitzeblank bekommen, auch dank einiger unserer Tipps und Tricks für Putzfanatiker. Du hast den ganzen Tag überall im Haus verbracht, gefegt und gewischt, Kleidung gefaltet und weggeräumt. Jetzt ist das ganze Haus sauber. Das ganze Haus? Nein, ein kleiner Fleck leistet deiner Putzarbeit noch Widerstand: du selbst, denn du bist bei der Putzaktion ganz schön dreckig geworden. Aber genau wie für dein Haus, haben wir auch für diese „Putzaktion“ die richtigen Tipps und Tricks parat! Damit fällt der letzte Widerstand gegen dein sauberes Haus.

Probiere ein DIY Seifensäckchen

Was ist ein Seifensäckchen? Ein Teil der Erklärung steckt schon im Namen, denn es handelt sich um ein Säckchen, in dem ein Stück Seife aufbewahrt werden kann. Das Säckchen ist meistens aus Garn gehäkelt und sorgt dafür, dass die Seife nicht direkt dem Wasser ausgesetzt ist. Das wiederum sorgt dafür, dass das Seifenstück länger hält und nicht verunreinigt wird. Ein weiterer Vorteil eines Seifensäckchens ist, dass du die Seife gar nicht zum Waschen herausnehmen musst, sondern es wie eine Art Waschlappen verwenden kannst. Das fühlt sich nicht nur gut an, sondern ist auch gut für die Haut. Und beim Seifensäckchen selber machen hast du noch einen Vorteil, du kannst dir das Muster aussuchen, was dir am besten gefällt!

Wie man ein Seifensäckchen häkelt

Jetzt wo du weißt, was ein Seifensäckchen ist, möchtest du bestimmt selbst ein oder zwei für dein Badezimmer haben. Bei der Frühlingsdeko, die du selber gemacht hast, waren keine zusätzlichen Skills nötig, aber für ein Seifensäckchen sieht es schon etwas anders aus. Hierfür brauchst du eine ganz besondere Fertigkeit: Häkeln. Wenn du noch nie gehäkelt hast, haben wir gute Nachrichten für dich, denn ein Seifensäckchen ist ein super Projekt, um damit zu beginnen. Und zum Glück gibt es das Internet zur Unterstützung, wo du viele Lehrvideos finden kannst.

Wenn du dich dafür entschieden hast, ein Seifensäckchen selber machen zu wollen, musst du zuvor einige Materialien bereitlegen:

  • Rund 15-30 Gramm von 100% Baumwoll-Häkelgarn (abhängig von der Garndicke)
  • Eine Häkelnadel (etwa zwei Stärken über der Garnstärke)
  • 1 Garnnadel

Damit du ein Seifensäckchen selber machen kannst, brauchst du ein Häkelmuster. Im Internet gibt es viele super Anleitungen dafür. Man beginnt die Kette meist mit einer festen Häkelreihe, die den Rand des Seifensäckchens bildet. Von da an arbeitest du dich in einem lockeren Muster den „Körper“ des Seifensäckens hinauf. Dabei solltest du sicherstellen, dass die Öffnungen im Muster zwar groß genug sind, um genug Oberfläche der Seife frei zu legen, aber auch nicht zu groß, dass die Seife herausfallen könnte.

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Dinge, die man beim Seifensäckchen DIY beachten sollte

Bei der Wahl des Garnes sind zwei Dinge zu beachten: Zum einen sollte es hautverträglich sein, zum anderen sollte es kein Problem sein, dass es fast durchgängig nass wird. Dein Garn sollte zusätzlich auch nicht zu dick sein, damit es einfacher trocknet. Bei zu dickem Garn kann es sonst passieren, dass dein Seifensäckchen anfängt zu schimmeln.

An das Ende deines Seifensäckchens solltest du eine Schlinge anfügen. Sie sollte lang genug sein, dass das Säckchen an einen Haken aufgehängt werden kann. Da es der Sinn des Seifensäckchens ist, die Seife vor Wasser zu schützen, ist es keine schlechte Idee, wenn man dieses Aufhängen kann. Wenn du das Gefühl hast, dass dein DIY Seifensäckchen ein bisschen dreckig geworden ist, kannst du dieses einfach in die Waschmaschine geben. Im Endeffekt genauso wie, wenn du deine Sneakers in der Waschmaschine reinigst.

Jetzt wo du weißt, wie du ein Seifensäckchen häkeln kannst und dies auch schon getan hast, hast du dir das Bad absolut verdient. Genieße dein neues Seifensäckchen und wirf dabei doch einen Blick auf die anderen DIY-Anleitungen der freundlichen Crew von Frag Team Clean.

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Dusche reinigen

    0

    Dusche reinigen: Kalk und Schmutz einfach wegsprühen
  • Auf einem grauen Tisch liegt Nähzubehör wie Nähgarn in verschiedenen Farben

    0

    Kleidung reparieren: Eine Anleitung
  • Mann mit langem grauen Bart und Brille strickt dunkelblaue Fäustlinge

    0

    Fäustlinge stricken

Kommentar