DIY

Honigmelone: so schneidest du diese vielseitige Frucht am besten

Honigmelone: so schneidest du diese vielseitige Frucht am besten

Die Honigmelone mit ihrer glatten gelben oder hellgrünen Schale ist wirklich eine faszinierende Sorte Obst. Meistens ist das Fruchtfleisch hellgrün, aber manchmal auch hellorange. Möchtest du wissen, wie eine Honigmelone richtig geschnitten wird, um die leckere Frucht jederzeit genießen zu können?

So schneidest du eine Honigmelone richtig

Hier erklären wir zwei einfache Methoden, eine Honigmelone zu schneiden. Damit ist deine Melone ruckzuck fertig zum Verzehr!

Methode 1: Kleine Stücke

Vielleicht brauchst du eine ganze Schüssel voller Melonenstückchen, um sie einem Salat hinzuzufügen, in einem Nachtischrezept zu verwenden oder als Snack in Schüsselchen zu servieren. Klein und groß werden gleichermaßen begeistert sein!

Schneide zunächst mit einem großen scharfen Brot- oder Sägemesser beide Enden ab. Halte dann die Honigmelone mit deiner nicht dominanten Hand, nimm das Messer und schäle die Melone, indem du die Schale von dir weg entlang der Krümmung abschneidest. Nun hast du das pure Fruchtfleisch der Melone vor dir.

Schneide die Melone der Länge nach in zwei Hälften und entferne dann mit einem Löffel die Kerne. Lege die Hälften flach aufs Brett und halbiere sie, so dass du Viertel erhältst. Jetzt die Viertel erneut der Länge nach halbieren, die entstandenen Streifen zur Seite drehen und quer in viele kleine Stücke schneiden.  Du kannst die Melonenstücke auch 3 bis 5 Tage in einem geschlossenen Behälter aufbewahren. Guten Appetit!

Methode 2: Melonenschiffchen

Die Zubereitung von Schiffchen aus einer Honigmelone macht Spaß. Vor allem aber das Essen der Melonenschiffchen. Denn das Auge isst ja bekanntlich mit. Es lohnt sich!

Zuerst wird die Melone der Länge nach halbiert, ohne zuvor die Enden abgeschnitten zu haben. Halte nun eine Hälfte in der Hand und entferne mit einem Löffel die Kerne aus dem Inneren der Honigmelone. Wenn du aus beiden Hälften die Kerne entfernt hast, halbiere sie erneut, so dass du insgesamt vier „Schiffchen“ erhältst. Nimm dir die Schiffchen einzeln vor und befreie sie von möglichen Kernresten. Jetzt schneide an beiden Enden jeweils ein kleines Stück Spitze ab, weil es dann schöner aussieht.

Halte das Schiffchen fest und löse mit einem kleineren Messer vorsichtig das Fruchtfleisch von der Schale, indem du das Messer dazwischen entlang führst, ohne die Schale einzuschneiden. Schneide nicht ganz bis ans Ende, weil auf dem letzten Stück das Fruchtfleisch unberührt an der Schale bleiben soll. Dann schneide das auf der Schale liegende Stück Fruchtfleisch in schmale Scheiben (wiederum ohne in die Schale zu schneiden) und schiebe die einzelnen Scheiben als „Sitze“ jeweils abwechselnd nach rechts und links etwas heraus. Dein Schiffchen hat nun viele kleine Sitze und ein Heck wie eine Gondel! Wenn du besonders kreativ sein möchtest und die Melone wie ein Segelboot aussehen soll, stecke noch eine Orangenscheibe an einem Zahnstocher in das Fruchtfleisch!

Die Honigmelone: gesund, schön und lustig

Ernähre dich gesund. Kreiere leuchtend gelb-grüne Melonenschiffchen. Hab Spaß beim Zubereiten!

Honigmelonen schmecken nicht nur super, sie sind auch ein gesunder Snack, denn mit einer kleinen Schüssel voller Melonenstückchen nimmst du über 50 % der empfohlenen Menge an Vitamin C zu dir! Da sie außerdem wenig Kalorien hat, kannst du Honigmelone wunderbar an den Salat geben, als lustige Melonenkugeln zum Dessert reichen, leckere Melonenschiffchen kreieren oder einfach in Scheiben zwischendurch essen. Eine Honigmelone schneiden macht Spaß, weil du sie immer wieder anders zerteilen und präsentieren kannst. Kinder lieben den Geschmack und den Spaß ebenfalls!

Wir hoffen, dass unsere Tipps zum Schneiden von Honigmelonen informativ waren. Bei Interesse kannst du auch unsere anderen Tipps zum Thema Obst lesen, wie beispielsweise Obst richtig waschen und verschiedene Möglichkeiten zum Haltbarmachen von Obst.  Denke dran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar