2€ Sofortrabatt
Mit unserem aktuellen Rabatt-Coupon

Bewirb dich jetzt als Produkttester
und teste die Weißer Riese Trio-Caps GRATIS!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Holzterrasse bauen

0 Kommentare

Person bohrt ein Loch in Holzboden

Du liebst es zu grillen und möchtest deine Gäste auf einer schönen Holzterrasse empfangen? Dann bist du hier richtig. Wir zeigen dir Schritt für Schritt, wie du in deinem Garten eine Holzterrasse selber bauen kannst. Der ideale Ort für laue Sommernächte!

Eine Holzterrasse selber bauen

Mit dem Bau einer Holzterrasse erhältst du mehr Nutzfläche im Garten. Betrachte sie als einen zusätzlichen Raum deines Zuhauses. Bevor du loslegst, solltest du dir Arbeitskleidung anziehen. Falls du danach Rostflecken aus deiner Kleidung entfernen musst, findest du bei uns einen Artikel mit Tipps dazu. Schauen wir uns nun an, was du tun musst, um die Holzterrasse deiner Träume zu bauen.

  1. Planung: Wie groß soll deine Holzterrasse werden? Wo willst du sie anlegen? Diese Punkte musst du planen, bevor du mit dem Bau deiner Holzterrasse beginnst. Außerdem musst du wissen, welches und wie viel Material du benötigst. Anleitungen zum Maßnehmen findest du im Internet.
  2. Markierung: Markiere, wo du deine Holzterrasse haben möchtest. Du kannst dazu Schnur oder Sprühfarbe verwenden.
  3. Vorbereitung: Zunächst musst du den Bereich, wo deine Holzterrasse entstehen soll, mit Gartenwerkzeug säubern, also Sträucher, Pflanzen und Unkraut entfernen. Wenn dein Werkzeug danach gesäubert werden muss, haben wir einige nützliche Tipps, wie du deine Gartengeräte richtig reinigen und lagern kannst.
  4. Nivellierung: Sorge dafür, dass der Boden eben ist. Du kannst dazu eine Schnur und Holzpflöcke oder eine große Wasserwaage verwenden.
  5. Platzierung: Miss aus, wo die vier Fundamentsteine gesetzt werden müssen, und grabe dort jeweils ein ca. 15 cm tiefes Loch. Fülle die Löcher anschließend mit Drainagekies.
  6. Tragbalken: Lege die Balken auf die Fundamentsteine.
  7. Dielen: Lege nun die Terrassendielen darauf und schraube oder nagle jede Terrassenlatte an jeden Balken, um sie zu sichern.
  8. Randbalken: Wenn du möchtest, kannst du Holzbretter als umlaufenden Rahmen deiner Terrasse anbringen, um den Look deiner Holzterrasse zu vervollständigen.
  9. Behandlung: Behandle das Holz deiner neuen Terrasse mit Öl oder streiche es.

Wenn du eine Holzterrasse bauen möchtest, die erhöht liegt, an dein Haus angrenzt und zu der eine Treppe führt, kann es sein, dass du eine Genehmigung dafür brauchst. Wende dich dafür am besten an das Bauamt vor Ort. Solch eine Holzterrasse zu bauen erfordert mehr Zeit und Aufwand und ist teurer. Deshalb empfiehlt es sich, einen Handwerker damit zu beauftragen.

Wir hoffen, dass wir dich dazu inspirieren konnten, dein Werkzeug herauszuholen und mit dem Bau deiner Holzterrasse zu beginnen. Jetzt hast du endlich deine Terrasse und möchtest vielleicht wissen, wie du deinen Balkon das ganze Jahr über genießen oder deine Terrasse und die Dachrinnen für den Frühling und Sommer vorbereiten kannst. Tipps dazu findest du in unseren anderen Artikeln.  Du kannst dich auch bei uns anmelden, um exklusive Angebote zu erhalten. Wir freuen uns auf dich!

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Kommentar