DIY

Hausmittel gegen Ameisen

0 Kommentare

Frau putzt rund um Blumentöpfe herum
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Wusstest du schon, dass es weltweit über 1.200 Ameisenarten gibt? Gut, dass diese sich nicht alle in der Umgebung von deinem Haus, Hof oder Garten tummeln. Falls du jedoch im oder rund ums Haus ein Ameisenproblem hast, empfehlen wir, ungiftige Hausmittel gegen Ameisen im Haus einzusetzen. Das ist sicherer für die dort lebenden Menschen, Tiere und nützlichen Insekten. Ein selbstgemachtes Mittel zur Ameisenbekämpfung kannst du aus diversen sicheren und natürlichen Wirkstoffen herstellen, die du vielleicht bereits im Schrank hast.

Natürliche Mittel zur Ameisenbekämpfung

Vielleicht versuchst du es ja einmal mit einer dieser im Internet empfohlenen vier natürlichen Lösungen als Hausmittel gegen Ameisen.

1. Glasreiniger und Flüssigwaschmittel

Die Kombination aus Glasreiniger-Spray und Flüssigwaschmittel oder Geschirrspülmittel kann helfen, die Ameisen davon abzuhalten, in dein Haus zu krabbeln. Das funktioniert, weil du damit die Pheromonspur entfernst, die sie beim Laufen hinterlassen und an deren Geruch sich die nachfolgenden Ameisen orientieren.

  • Mische die beiden Wirkstoffe und sprühe sie an die Stellen, an denen sich offensichtlich Sammel- oder Ausgangspunkte von Ameisen befinden. Wische den Bereich nach dem Aufsprühen nur flüchtig ab, so dass dort ein wenig von der Wirkstoffkombination erhalten bleibt.

2. Pfeffer

Ja, wirklich – Haushaltspfeffer! Er ist absolut natürlich und sicher. Da Ameisen durch den Geruch von Pfeffer irritiert werden, kannst du schwarzen oder roten (Cayenne-) Pfeffer zur Ameisenbekämpfung einsetzen. 

  • Streue ihn dort aus, wo du Ameisen entdeckst und wo sie hervorzukrabbeln scheinen – draußen oder drinnen. 
  • Wenn du Pfeffer rund um Fußleisten und hinter Geräte streust, hilft das vielleicht auch vorbeugend gegen eine Ameisenplage.

3. Weißer Haushaltsessig

Weißer Essig ist ein für Mensch und Haustier sicheres, natürliches selbstgemachtes Hausmittel zur Ameisenbekämpfung. Fülle einen guten halben Liter (nicht mit Wasser verdünnten) weißen Essig in eine Sprühflasche, die auf diese Weise auch noch für ein paar weitere Behandlungen reicht.

  • Sprühe den Essig rund um die Ameisenstraße so auf, dass die Ameisen komplett eingekreist sind. 
  • Dadurch sind die Ameisen innerhalb des Kreises von der Duftspur abgeschnitten und werden orientierungslos herumlaufen. 
  • Da der Essiggeruch Ameisen abschreckt, indem er den Geruch ihrer Pheromonspuren überdeckt, solltest du das Hausmittel überall dort versprühen, wo sie ins Haus eindringen können.

4. Zitrusfrüchte

Zitronen lassen sich im Haushalt vielseitig verwenden. Auch als Hausmittel gegen Ameisen in der Küche eignen sich Zitrusfrüchte. Schnapp dir eine Zitrone oder andere Zitrusfrucht und schneide sie in der Mitte durch. Mit den beiden Hälften reibst du dann etwas Saft auf die Oberflächen rund ums Spülbecken und um den Bereich, in dem du Lebensmittel zubereitest. So verhinderst du, dass sich Ameisen und andere Insekten von solchen mit Wasser und Essensresten behafteten Flächen in deiner Küche angelockt fühlen. 

  • Wenn du Ameisen entdeckt hast, wende dieses Mittel sofort an. Und vielleicht gewöhnst du dir ja auch an, regelmäßig Zitronensaft als natürliches Ameisenbekämpfungs- und Desinfektionsmittel einzusetzen, indem du damit täglich oder wöchentlich die Arbeitsflächen in der Küche abreibst.
  • Wenn du schon dabei bist, presse direkt noch eine weitere Zitrone aus und schneide die übrig gebliebenen Schalen in eine Sprühflasche und gieße Wasser dazu, bis die Flasche voll ist. Sprühe damit die Bereiche rund um Fensterbänke und Fußleisten ein, damit Ameisen und andere Krabbeltiere erst gar nicht ins Haus kommen. Bewahre die Lösung im Kühlschrank auf, da sie sich dort 3 bis 5 Tage als Reiniger und selbstgemachtes Hausmittel gegen Ameisen hält.

Hoffentlich haben dir unsere Tipps zum Thema Hausmittel gegen Ameisen gefallen. Falls du noch mit anderen Insekten Probleme hast, lies unsere hilfreichen Artikel über natürliche Mittel, zum Beispiel Hausmittel gegen Schnecken im GartenGuten Dünger selber machen und Blattläuse an Rosen bekämpfen.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

 

 

Kommentar