Bewirb dich jetzt
Und teste Perwoll Renew Wolle GRATIS!

Bewirb dich jetzt
Und teste Somat All in 1 Extra gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Grill selbst gebaut? – Und ob: so kannst du deinen Grill selber bauen!

0 Kommentare

Eine Freundesgruppe steht mit vorbereitetem Grillgut in den Händen im Halbkreis

Die Tage werden immer wärmer und der Sommer liegt in der Luft. Eines der schönsten Dinge an warmen Sommerabenden ist die gemeinsame Zeit im Freien mit Freunden und Familie. Um alle satt zu kriegen, eignet sich eine Grillparty im Sommer perfekt! Du hast keinen Grill? Kein Problem, wir zeigen dir, wie du einen kleinen Grill selber bauen kannst.

So kannst du deinen kleinen Grill selber bauen

Wenn du einen Grill selber baust, solltest du dich zuallererst fragen, ob du diesen mit Gas oder Kohle betreiben möchtest. Vielleicht möchtest du auch einen Minismoker selber bauen oder möchtest du als Outdoortyp doch eher einen Campinggrill selber bauen? Wenn du dir noch unsicher bist, helfen dir die folgenden Fragen bei deiner Entscheidung:

  • Wie viel Platz steht zur Verfügung? 

    Wenn du viel Platz hast, kannst du einen Einbaugrill auf deiner Terrasse planen. Wenn der Platz eher eng ist, ist ein mobiler oder tragbarer Grill praktischer. Entscheidest du dich für einen Gasgrill, solltest du unbedingt an die Lagerung der Gasflaschen denken; diese sollten bei einer Temperatur unter 50 °C aufbewahrt werden. Solltest du Kinder oder Tiere im Haushalt haben, stelle sicher, dass sie keinen Zugang zu den Gasflaschen haben.

  • Wie hoch ist das Budget? 

    Ein Kohlegrill kann in der Anschaffung sehr günstig sein, da du theoretisch nur einen Grillrost brauchst, um das DIYProjekt in Gang zu bringen. Aber natürlich möchtest du auch ein hübsches Gestell für den Rost, wenn du deinen Grill selber baust. Für einen Gasgrill oder einen Smoker brauchst du zwingend eine Grillhaube. Diese können zum Teil ganz schön teuer sein. 

  • Wie soll das Essen schmecken und wie leicht soll das Grillen sein? 

    Bei einem Gasgrill kannst du die Temperatur per Regler einfach selbst einstellen und so die ungefähre Grillzeit bestimmen. Du kannst außerdem schneller mit dem Grillen starten, da du nicht erst warten musst, bis die Kohle heiß wird. Doch wenn du den typischen, rauchigen Geschmack magst, den ein Kohlegrill oder Smoker erzeugt, kommst du um die Kohle nicht herum. Es gibt sogar verschiedene Holzarten, die sich zum Grillen eignen und deinem Grillgut unterschiedliche Aromen verleihen.

  • Wie hoch darf der Pflegeaufwand für den Grill sein? 

    Ein Gasgrill erfordert nach dem Aufbau kaum noch Pflege. Dagegen solltest du bei einem Kohlegrill besonders den Grillrost regelmäßig reinigen

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Grill selber bauen – Ideen

Grill selber bauen – einfache Vorschläge für dein Grill-DIY.

Tragbarer Terrakottagrill

Wenn du einen Campinggrill selber bauen willst, eignet sich ein Terrakottagrill. Das Tolle ist: du kannst entscheiden, wie groß er sein soll. Eine kleinere Variante lässt sich einfach tragen und eignet sich auch zum Verreisen. Alles was du brauchst, ist ein Terrakottatopf und einen Grillrost für das Grillgut. Für einen sehr großen Topf kannst du Steine als Sockel auslegen, damit der Topf länger heiß bleibt. Wenn du einen Minismoker selber bauen möchtest, kannst du einen Terrakotta-Pflanzenuntersetzer als Deckel verwenden. Denke unbedingt daran, beim Grillen Handschuhe zu tragen und einen Spalt zu lassen, durch den der heiße Rauch oben entweichen kann!

Grill selber bauen – Metallkiste

Wenn du eine Metallkiste, z. B. eine alte Werkzeugkiste zu Hause rumliegen hast, kannst du diese in einen tragbaren Grill verwandeln. Alles was du brauchst, ist einen Grillrost, der in die Kiste passt. Lege ein paar Steine als Sockel aus, um den Boden zu schützen und auf angenehmer Höhe grillen zu können.

Grill selber bauen – deine eigene Kreation

Ob tragbar oder eingebaut, ein selbstgebauter Grill kann ein wahrer Hingucker im Garten sein. Achte immer darauf, in sicherem Abstand zu Gebäuden und anderen entflammbaren Gegenständen und Materialien zu grillen. Als Material für deinen Grill eignen sich verschiedene feuerfeste Materialien wie Beton, Ziegel oder Stein. Kaufe am besten zuerst einen Grillrost in der gewünschten Größe, um dann passend dazu den Grill selber zu bauen. Vielleicht hast du sogar Platz für ein Auskühlgitter? Lasse deiner Fantasie freien Lauf!

Feuerstelle zum Grillen

Du wolltest immer schon eine Feuerstelle im Garten? Diese kann nicht nur als Lagerfeuerstelle dienen, sondern auch als Basis für deinen Grill. Du brauchst nur noch einen Grillrost und ein passendes Gestell, mit dem du den Rost über der Feuerstelle platzieren kannst. Eine sehr einfache, aber effektive Lösung!

Viel Spaß beim Grill selber bauen! Ideen hast du nun sicher genug, um diesen Sommer Grillpartys mit deinen Liebsten und vor allem mit deinem selbstgebauten Grill zu veranstalten, egal wie viel Platz euch zur Verfügung steht! Noch mehr Informationen findest du in unseren Artikeln über das Reinigen von Grill samt Zubehör und Reinigungstipps für den Sommer. Du kannst dich außerdem bei Frag Team Clean anmelden, um als Mitglied von exklusiven Angeboten und Rabatten zu profitieren!

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Leitfaden für sicheres Grillen im Sommer. Vater und Sohn grillen im Sommer gemeinsam im Garten.

    0

    Leitfaden für sicheres Grillen im Sommer
  • Fleisch und Schaschlikspieße mit Gemüse liegen auf schwarzem Kugelgrill
    Grillen ohne Alufolie: Welche Alternativen hast du zu Alufolie?
  • Outdoor-Möbel, Tisch und Stühle aus Holz auf einer Terrasse in einem grünen Garten.

    0

    Outdoor-Möbel für deinen Balkon, deine Terrasse und deine Veranda

Kommentar