Somat Gold & Classic Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen

Somat All in 1 Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen!

Bewirb dich jetzt
Und teste das Persil Ultra Konzentrat Sensitive Gel!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Aquarium-Abdeckung selber bauen

0 Kommentare

Nahaufnahme eines Aquariums mit Wasserpflanzen sowie silberfarbenen, roten und gelben Fischen.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Eine Abdeckung für das Aquarium ist nützlich, weil sie einerseits verhindert, dass Fische herausspringen, und andererseits, dass etwas hineingelangt, das nicht hinein gehört. Außerdem kannst du dabei selbst kreativ werden. Hier sind ein paar Ideen, wie du eine Aquarium-Abdeckung selber bauen kannst.

Aquarium-Abdeckung selber bauen: Welche Optionen gibt es?

Du hast verschiedene Möglichkeiten, einen Aquarium-Deckel selbst zu bauen.

Wähle zuerst das Material. Spontan denken die meisten von uns dabei wahrscheinlich an Glas, da es nicht trübe wird und sich nicht verfärbt wie Kunststoff. Allerdings kann es auch leicht brechen, falls es versehentlich Druck ausgesetzt ist.

Acryl und Polycarbonat sind beliebte Alternativen aus Kunststoff und in der Regel auch wesentlich kostengünstiger als Glas.

  • Polycarbonat ist strapazierfähiger als Acryl und bricht zum Beispiel auch beim Bohren nicht. Außerdem ist es flexibler und es ist nicht schlimm, wenn es ein wenig gebogen wird. 
  • Acryl andererseits ist klarer und kann geschliffen werden, wenn es zerkratzt ist. Allerdings kann es mit der Zeit vergilben und sich wellen. Obwohl Acryl preisgünstiger ist, empfehlen Profis aus diesen Gründen meistens, Polycarbonat zu verwenden.

Nun kannst du dir überlegen, wie du die Abdeckung bauen möchtest. Wenn dein Aquarium an den Kanten Abschlussleisten hat, kann die Abdeckung darauf abgelegt werden. Fehlen diese Schutzleisten, benötigst du hingegen Kantenschutz-Clips, die du problemlos online kaufen kannst. 

Aquarium-Abdeckung bauen

Und hier kommen ein paar Ideen, wie du aus Glas oder Polycarbonat eine Aquarium-Abdeckung selber bauen kannst. 

Aquarium-Abdeckung aus Glas bauen

  • Miss dein Aquarium zuerst aus. Berücksichtige dabei auch den eventuell überstehenden Kantenschutz, da der Deckel darauf abgelegt wird. Hat dein Aquarium keinen Kantenschutz, nimm die Maße inklusive der montierten Clips. 
  • Kalkuliere bei der Bestimmung der Größe ein, dass ein Spalt für die Luftzirkulation bleiben muss. Auch der Filter und die Schläuche benötigen etwas Platz. Daher sollte die Glasabdeckung die Oberseite des Aquariums nicht komplett bedecken.
  • Kaufe nun eine Glasscheibe in der entsprechenden Größe. Du kannst die Scheibe vom Glaser zuschneiden lassen oder sie selbst zuschneiden, wenn du dich damit auskennst und Werkzeug für die sichere Ausführung zur Hand hast. Wenn du eine Glasscheibe kaufst, denke daran, die Kanten rund schleifen zu lassen.
  • Zum sicheren Anheben und Ablegen der Glasscheibe kannst du entsprechende Griffe kaufen, die einfach an die Scheibe geklemmt oder mit Saugnäpfen befestigt werden.

Aquarium-Abdeckung aus Polycarbonat mit Scharnieren bauen

  • Ermittle zuerst die Maße und kaufe eine entsprechende Polycarbonat-Platte im Baumarkt. Achte auch in diesem Fall darauf, einen Spalt für die Luftzirkulation und den Filter einzukalkulieren. Kaufe außerdem ein oder zwei Scharniere (je nach Größe des Aquariums) sowie einen Transportgriff. Außerdem benötigst du einen geeigneten Klebstoff.
  • Schneide die Platte nun in zwei Hälften, wenn du das nötige Werkzeug zur Hand hast, oder lasse sie im Baumarkt teilen. 
  • Auch bei Polycarbonat sollten die Schnittkanten abgerundet werden.
  • Lege nun die beiden Hälften nebeneinander und verbinde sie mit den Scharnieren. Lasse die Klebestellen gründlich trocknen. Anschließend kannst du die Abdeckung vorsichtig auf das Aquarium legen.

Denke daran, deine Aquarium-Abdeckung zu pflegen und sie auch in die regelmäßige Reinigung des Aquariums einzubeziehen. Hast du außer Fischen noch andere Haustiere? Dann findest du vielleicht auch unsere Artikel interessant, in denen wir Tipps geben, wie du dein Katzenbett reinigen oder ein sicheres Umfeld für deinen Hund schaffen kannst. Oder schließe dich direkt der Frag Team Clean Community an, um regelmäßig Artikel wie diesen und obendrein tolle Produktangebote zu erhalten.

Artikel und Services, die dir auch noch gefallen könnten:

  • Aquarium reinigen, Goldfische im Aquarium

    0

    Aquarium reinigen: So machst du's richtig!
  • 4 Goldfische

    0

    Aquariendeko selber machen
  • Ein schwarz-weißes Kaninchen sitzt in einem selbstgebauten Kaninchenstall.

    0

    Einen Kaninchenstall selber bauen: DIY-Ideen

Kommentar