Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Somat CLASSIC gratis testen
Jetzt registrieren und Produkttester werden!

2€ Sofortrabatt
Mit unserem aktuellen Rabatt-Coupon

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Der Umwelt zuliebe

Grundwasser erhalten

0 Kommentare

Eine Person lässt über ihre Hand Wasser auf einen Pflanzensprössling laufen

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Grundwasser – aus dem Auge aus dem Sinn, doch das sollte niemals der Fall sein! Diese unsichtbare Wasserquelle spielt eine wichtige Rolle beim Schutz unseres Planeten vor dem Klimawandel und ist eine wichtige Trinkwasserquelle für einen großen Teil der Bevölkerung. Zu Ehren des Weltwassertags findest du hier 6 Möglichkeiten, das kostbare Grundwasser in deiner Nachbarschaft zu schützen. 

Warum ist Grundwasser so wichtig?

Wasser ist eine Quelle des Lebens, weshalb der Schutz von Süßwasserreserven unfassbar wichtig ist. Unser Grundwasser befindet sich unter der Erde in Aquiferen (Grundwasserleitern) und stellt eine lebenswichtige natürliche Wasserquelle dar. In Deutschland werden beispielsweise über 70 % des Trinkwassers aus Grundwasser gewonnen.    

Doch da nutzbare Wasserressourcen auf der Erde ungleichmäßig verteilt sind, die Bevölkerungszahlen steigen und Verschmutzung durch menschliche Aktivitäten zunimmt, werden immer mehr Wasserquellen ausgebeutet, verunreinigt und trocknen aus. Die Beanspruchung ist so stark, dass sich die Wasserressourcen nicht mehr auf natürliche Weise regenerieren können. Um deine eigene Trinkwasserquelle, die lokale Landwirtschaft und die heimischen Pflanzen- und Tierarten zu erhalten, engagiere dich und schütze das lokale Grundwasser. 

Was du tun kannst, um das Grundwasser zu schützen und zu erhalten

1. Pflege einen bewussten Umgang mit Wasser

Ein geringer Wasserverbrauch zu Hause ist nicht nur besser für die Umwelt, sondern schont auch ganz gezielt unsere Grundwasserreserven. Repariere defekte Wasserhähne und überlege, ob du die Toilettenspülung weniger nutzen und öfter die Stopptaste betätigen kannst. Lasse den Hahn nicht einfach laufen, während du auf warmes oder kaltes Wasser wartest, sondern sammle das Wasser und verwende es zum Gießen deiner Zimmerpflanzen oder zur Vorbehandlung hartnäckiger Flecken auf deiner Kleidung. Achte darauf, deinen Geschirrspüler und deine Waschmaschine nur voll beladen anzustellen.

2. Beherberge heimische Pflanzenarten

Bestücke deinen Garten mit heimischen Pflanzenarten. Sie bilden einen natürlichen Schutz für Grundwasser, müssen seltener gegossen werden und brauchen kaum Dünger. Wähle außerdem eine Rasenmischung, die an das Klima deiner Region angepasst ist. Auch hier reduziert sich der Pflegeaufwand und du musst kaum zusätzlich gießen oder düngen. Solltest du doch Dünger oder Pestizide nutzen müssen, verwende diese sparsam und achte darauf, dass so wenig wie möglich in der Erde versickert und so potenziell dem Grundwasser schadet.

3. Sei verantwortungsvoll im Umgang mit Chemikalien

Um die Spuren von Schadstoffen im Grundwasser zu reduzieren, kannst du versuchen, möglichst umweltfreundlich bei dir zu Hause und im Garten zu putzen. Ebenso wichtig ist die sachgemäße Entsorgung von Gefahrenstoffen wie Medikamenten, Haushaltschemikalien und Motoröl. Entsorge diese Stoffe niemals über Abflüsse, im Garten oder im Gully! Dies kann den Boden, das Grundwasser und nahegelegene Gewässer verunreinigen.

In Deutschland kannst du diese Abfälle bei mobilen Schadstoffsammlungen oder Recyclinghöfen abgeben. Informiere dich bei deiner Kommune oder den örtlichen Entsorgungsbetrieben über die Möglichkeiten der Schadstoffentsorgung.

4. Wartung von Klärgruben

Grundwasser kann durch Haushaltsabwasser verunreinigt werden, wenn es nicht ordnungsgemäß aufbereitet wird. Dies kann schwerwiegende Folgen für die Umwelt und das Trinkwasser haben. Verfügt dein Grundstück über eine Klärgrube, lasse sie unbedingt regelmäßig von einer Fachkraft warten und abpumpen, damit das Grundwasser nicht kontaminiert wird. Gleiches gilt für Brunnen – lasse auch diesen regelmäßig warten und beachte die lokalen Vorschriften. 

5. Reduzieren, Wiederverwenden, Recyceln

Das Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln von Gegenständen verringert nicht nur unseren ökologischen Fußabdruck, sondern kann auch die Belastung von Grundwasser durch den von Menschen produzierten Müll senken. Um die Abfallmenge in deinem Haushalt zu reduzieren und damit die Umwelt zu schonen, kannst du z. B. auf Artikel aus Einweg-Kunststoffen verzichten, dich gegen Fast Fashion entscheiden und defekte Gegenstände reparieren anstatt sie gleich zu ersetzen. Wiederverwendbare Produkte aus widerstandsfähigen Materialien wie Altpapier, Pappe, Glas, Aluminium und festen Kunststoffen, die dir lange erhalten bleiben, können, helfen, das Risiko von Grundwasserverschmutzung durch Abfall zu verringern. 

6. Informiere dich selbst und andere!

Setze dich für Umweltbewusstsein ein und engagiere dich in lokalen Gruppen. Lerne mehr über Grundwasserschutz und gib dein Wissen an Freunde und Familie weiter.

Oft gibt es Strand- und Seeclubs oder anderweitig organisierte lokale Reinigungsaktionen, an denen du dich beteiligen kannst. Du kannst natürlich auch deine eigene Gruppe gründen, um örtliche Wasserquellen zu schützen.

Wasser ist wirklich die Quelle des Lebens, und es bedarf der gemeinsamen Anstrengungen von Gemeinden, Bürgerinitiativen und Einzelpersonen, um lokale Grundwasserreserven zu schützen und zu erhalten. Nutze die oben genannten Maßnahmen, um zum Grundwasserschutz in deiner Region beizutragen. 

Du möchtest weitere Tipps für mehr Nachhaltigkeit bei dir zu Hause? Sieh dir unsere Tipps für ein umweltfreundlicheres Zuhause an und lerne, wie du umweltfreundlich putzt

Kommentar

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Wasser sparen beim Spülen, schäumendes Wasser auf türkisem Hintergrund

    0

    Wasser sparen beim Spülen: So geht’s!
  • energie-sparen-waschmaschine
    Wie kannst du mit deiner Waschmaschine Energie sparen?
  • Spülmaschine oder Spülen mit der Hand: Was ist besser?
    Spülmaschine oder Spülen mit der Hand: Was ist besser?