Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Saubere Weingläser – so sorgst du für den perfekten Glanz!

0 Kommentare

Ein elegant gedeckter Tisch mit Tischdeko wie Blumen und Kerzen

Egal, ob du Freunde eingeladen hast, oder einfach einen entspannten Abend zu Hause mit einem schönen Glas Wein verbringen willst (Wellness-Tag gefällig?): Der Genuss ist erst vollkommen, wenn die Gläser strahlend sauber sind! Doch was, wenn deine Weingläser trüb sind? Kann man Weingläser eigentlich in der Spülmaschine reinigen? Was ist mehr Aufwand? Lies weiter und finde es heraus …

Trübe Weingläser reinigen

Das Wichtigste zuerst: Flüssigkeitsreste solltest du sofort wegschütten. So verhinderst du, dass sich Flecken bilden, bevor du Zeit hattest, die Gläser gründlich zu reinigen. Als Nächstes solltest du entscheiden, ob du die Gläser per Hand oder mit der Spülmaschine reinigen willst. Für die meisten trüben Trinkgläser würden wir den Geschirrspüler empfehlen, um Zeit und Wasser zu sparen. Allerdings nur, wenn du sicher bist, dass die Spülmaschine nicht selbst die Ursache des Problems ist. In diesem Artikel sehen wir uns beide Methoden an, damit du in jedem Fall bald wieder blitzsaubere Weingläser hast.

So reinigst du trübe Weingläser im Geschirrspüler

Die meisten Trinkgläser sind für die Spülmaschine geeignet, doch kontrolliere lieber nochmal, ob das auch bei deinen Weingläsern der Fall ist. Ob Weingläser generell in die Spülmaschine gehören, ist zwar in manchen Kreisen umstritten, in den meisten Fällen ist das aber kein Problem. Achte einfach darauf, dass die Gläser spülmaschinengeeignet sind, und dass du in deiner Spülmaschine einen geeigneten (sicheren!) Platz für sie findest. Die Gläser müssen unbedingt nach unten zeigen, damit sich kein schmutziges Seifenwasser darin sammelt. Außerdem gehören Weingläser idealerweise in den oberen Spülkorb. Dickere Gläser können aber auch im unteren Spülkorb gereinigt werden.

Dann gibst du etwas Geschirr-Reiniger und – das ist ganz wichtig – Klarspüler in die dafür vorgesehenen Behälter. Die Ursache für trübe Gläser ist oft hartes Wasser, das Mineralablagerungen auf dem Glas hinterlässt. Der Klarspüler verhindert das. 

Wenn deine Weingläser nach dem Spülgang in der Spülmaschine immer noch Flecken haben, ist es Zeit für eine Fehlersuche beim Geschirrspüler. Merkst du, dass der Geschirrspüler übel riecht? Muss der Filter getauscht oder gereinigt werden? Verwendest du zu viel oder zu wenig Geschirr-Reiniger?

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Trübe Weingläser reinigen per Hand

Auch wenn es etwas länger dauert: Wenn du Weingläser per Hand reinigst, hast du etwas mehr Kontrolle über das Resultat. So kannst du auch trübe Weingläser oder Gläser mit Wasserflecken gut reinigen. Dabei ist es sehr wichtig, heißes Wasser zu verwenden. Achte außerdem darauf, das Glas gut in der Hand zu halten, da es ansonsten leicht aus der Hand rutschen und zerbrechen kann. Ein kleiner Reinigungshack für Motivierte: Wenn du eine Flaschenbürste verwendest, ist das Risiko, das Glas durch zu festes Aufdrücken zu zerbrechen, geringer. 

Als Reinigungsmittel kannst du einfach dein normales Spülmittel verwenden. Denke unbedingt daran, das Weinglas zum Schluss mit heißem Wasser gut auszuspülen. Du magst keinen verkorkten Wein? Dann stell dir mal vor, wie Spülmittelwein schmeckt!

Nachdem du deine Weingläser gereinigt hast, kannst du sie mit einem Poliertuch gründlich abtrocknen. So bringst du sie wirklich zum Glänzen!

Hat dir unser Artikel geholfen? Dann melde dich bei Frag Team Clean an und erhalte weitere nützliche Reinigungstipps und exklusive Angebote für deine Lieblingsmarken.

Kommentar