Reinigen

Tischtennisplatte reinigen

0Kommentare

Tischtennisschläger und Tischtennisball auf einem Tischtennistisch

Sport bringt Menschen zusammen, vor allem in den wunderbaren Sommermonaten. Mit einem Tischtennisturnier unter Freunden oder in der Familie könnt ihr euch an einem lauen Sommerabend wundervoll die Zeit vertreiben. Ist dein Tischtennistisch allerdings den ganzen Winter über in der Ecke verstaubt, ist vorher vermutlich eine gründliche Reinigung angesagt. Und da wir schon beim Reinigen sind, möchtest du vielleicht auch herausfinden, wie du deine Terrasse auf den Frühling und Sommer vorbereiten kannst, um deine saubere Tischtennisplatte auch schön in Szene zu setzen.

FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Die beste Methode für die Reinigung einer Tischtennisplatte

Selbst, wenn deine Tischtennisplatte ständig im Einsatz ist, solltest du sie ab und an gründlich reinigen. Es gibt spezielle Reinigungsmittel für Tischtennisplatten, die speziell für diese Oberflächen entwickelt wurden. Allerdings kannst du laut einigen Quellen auch selbstgemachte Mittel verwenden, um deinen Tischtennistisch zu reinigen. Hier erfährst du Schritt für Schritt, wie du dabei vorgehst:

  1. Entferne gröberen Schmutz oder Dinge wie Blätter, die sich auf dem Tisch angesammelt haben.
  2. Staube alle Oberflächen mit einem trockenen, weichen Mikrofasertuch ab.
  3. Wische den Tisch mit einem angefeuchteten Mikrofasertuch ab; vermeide aber, dass der Tisch zu nass wird.
  4. Einige Quellen empfehlen eine Essig/Wasser-Lösung (ein Teil Essig und fünf Teile Wasser), um die Tischtennisplatte gründlich zu reinigen. Verwende eine Sprühflasche, um den Tisch leicht zu besprühen, und wische ihn dann mit einem feuchten Lappen ab.
  5. Mit dem Essigreiniger kannst du auch das Netz reinigen. Leere das Mittel in einen Eimer und lass das Netz etwa 20 Minuten darin einweichen.

Ein sauberer Tischtennistisch sollte wirklich überall sauber sein – nicht nur auf der Platte. Vergiss also nicht die Beine und Unterseite des Tisches. Bewegliche Teile kannst du mit etwas Schmiermittel behandeln. So bleibt dein Tischtennistisch besonders lange funktionsfähig.

Ist dein sauberer Tischtennistisch wieder einsatzbereit, hältst du ihn am besten sauber, indem du die Tischtennisplatte einmal pro Woche oder vor der Benutzung mit einem angefeuchteten Lappen abwischst. Bei jedem Sport gibt es eine bestimmte Verletzungsgefahr. Hast du deinen Verbandskasten schon überprüft, um für den Fall auf alles vorbereitet zu sein? Wir haben hier eine nützliche Anleitung und Liste mit allem, was in den Verbandskasten gehört.

Hoffentlich bist du jetzt mehr als zufrieden mit deiner gereinigten Tischtennisplatte und bist bereit für das nächste Match!

Weitere Reinigungstipps findest du in unserer Rubrik Reinigen. Vergiss nicht, dich anzumelden, um tolle Angebote und Zugriff auf noch mehr Tipps zu erhalten. Wir freuen uns auf dich!

Kommentar