Skip to Content

Weißer Riese Produkttest
Werde Mitglied und teste Weißer Riese GRATIS!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Spülkasten mit Zisterne reinigen leicht gemacht

0 Kommentare

Ein weißer Keramikspülkasten mit einem silbernen Spülknopf steht vor einer grau gefliesten Wand.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Häufig denkt man beim Thema „Toilette reinigen“ zuerst an die Toilettenschüssel und den Sitz. Absolut verständlich, denn diese sehen wir tagtäglich. Auch das Äußere deines Spülkastens ist häufig Teil der wöchentlichen Reinigung der Toilette, aber wie häufig schaust du in den Spülkasten hinein und reinigst dessen Inneres? Egal, ob du bisher noch nie dazu gekommen bist oder es schon ein Jahr her ist, dass du diese Aufgabe erledigt hast, heute ist der Tag, an dem du das Innere deines Spülkastens reinigen solltest. 

Reinigen eines Spülkastens mit WC-Reiniger Tabs

Der schnellste und einfachste Weg zu einem tiefenreinen Spülkasten ist die Verwendung von WC-Reiniger Tabs wie Bref Power WC-KraftTabs. Für eine solche Reinigung musst du nur den Spülkasten öffnen und einen Tab in das Wasser geben. Die Vorteile hierbei sind, dass du keine Handschuhe brauchst, nicht warten und vor allem nicht schrubben musst, um alle Verunreinigungen zu entfernen. Ein weiterer Vorteil von WC-Reiniger Tabs ist, dass sie nicht nur deinen Spülkasten sauber halten, sondern auch dafür sorgen, dass deine Toilettenschüssel blitzblank bleibt. 

Spülkasten per Hand reinigen

  1. Um deinen Spülkasten von Hand zu reinigen, musst du zuerst die Wasserzufuhr abdrehen. Unten am Spülkasten findest du eine metallene Leitung, die in die Wand führt. Dort, wo die Leitung in den Spülkasten führt, findest du auch das Absperrventil. Dieses Absperrventil kann unterschiedliche Formen haben. Wenn du es gefunden hast, drehe dieses soweit es geht im Uhrzeigersinn. Verwende hierfür weder eine Zange noch einen Schraubenschlüssel, denn diese können das Ventil beschädigen. Merke dir ebenfalls, wie oft du das Absperrventil gedreht hast, damit du es beim Aufsperren später leichter hast. 
  2. Spüle die Toilette, sobald du das Wasser abgedreht hast. Wiederhole den Vorgang so lange, bis das ganze Wasser aus dem Spülkasten abgelaufen ist. 
  3. Häufig fallen Verfärbungen und Ablagerungen im Spülkasten zuerst auf, allerdings müssen nicht nur diese gründlich entfernt werden. Auch die weiteren Teile des Spülkastens, wie die Rohre und Ventile, müssen gereinigt werden. Verwende dazu einen Allzweckreiniger. Sobald die Oberflächen der Hebel, Rohre und Ventile gereinigt sind, fülle einen Eimer mit warmem Wasser und spüle alle Teile ab. Spüle den Spülkasten erneut ab und spüle noch einmal mit sauberem Wasser nach, damit auch wirklich kein Reiniger im Spülkasten zurückbleibt. 
  4. Für den nächsten Schritt benötigst du ein Desinfektionsmittel speziell für Toiletten. Sprühe die Wände und den Boden des Spülkastens damit ein. Vermeide hierbei die Metallkette, die mit dem Spülhebel verbunden ist, sowie alle anderen Teile aus Metall, die man im Spülkasten findet. Lasse das Desinfektionsmittel einwirken. 15 Minuten Einwirkzeit sind ausreichend. Entferne die Flecken auf der Keramik mit einem Scheuerschwamm. Gib einen Eimer mit warmem Wasser in den Spülkasten und spüle dieses Wasser erneut herunter. Damit hast du deinen Spülkasten gründlich gereinigt.

So entfernst du hartnäckige Flecken in deinem Spülkasten

Wenn nach dieser Reinigung noch hartnäckige Kalk- oder Hartwasserflecken vorhanden sind, kannst du versuchen, diese mit weißem Essig zu entfernen. Viele Onlinequellen schwören auf dieses Allzweckmittel, aber wenn du es für deinen Spülkasten verwenden möchtest, musst du Geduld haben.

  1. Damit der Essig seine Wirkung voll entfalten kann, brauchst du 12 Stunden, ein gutes Lüftungssystem und ungefähr 7 bis 11 Liter weißen Essig. Spüle den Spülkasten einmal mit Wasser aus, bevor du den Essig hineingibst. Fülle den Spülkasten bis zur oberen Kante des Überlaufrohrs mit Essig (das ist ein Rohr, das sich normalerweise in der Mitte des Spülkastens befindet). Da der Essig mindestens 12 Stunden einwirken sollte, solltest du diese Reinigung über Nacht machen. 
  2. Am nächsten Morgen folgen dann die letzten Schritte der Spülkastenreinigung. Spüle den Essig aus dem Spülkasten und entferne mit einem Scheuerschwamm alle restlichen Ablagerungen. Spüle den Spülkasten danach mit warmem Wasser aus und spüle das Wasser weg. 
  3. Öffne das Absperrventil gegen den Uhrzeigersinn und lasse den Spülkasten wieder volllaufen.

Jetzt hast du nicht nur eine blitzblanke Toilettenschüssel, sondern auch einen lupenreinen Spülkasten. Hat dich der Putzeifer gepackt und auch der Rest deines Badezimmers soll lupenrein werden? Dann mache direkt mit deiner Dusche oder deiner Badewanne weiter.

Melde dich bei Frag Team Clean an und erhalte weitere Tipps und Tricks für ein sauberes Zuhause!

Artikel und Services, die dir auch noch gefallen könnten:

  • Death Cleaning, Frau mistet ihre Wohnung aus

    0

    Death Cleaning: Das steckt hinter dem Aufräum-Trend
  • Fuchsschlau waschen mit diesen Hacks
    Fuchsschlau waschen mit diesen Hacks
  • Frau betrachtet einen unordentlichen Raum, neben sich Reinigungsprodukte.
    Speed Cleaning – putzen im Rekordtempo

Kommentar