Skip to Content

Weißer Riese Produkttest
Werde Mitglied und teste Weißer Riese GRATIS!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

Glätteisen reinigen – so geht‘s!

0 Kommentare

Eine junge Frau glättet ihr rotbraunes Haar mit einem kirschroten Glätteisen.

Ein Glätteisen ist für viele Menschen ein essenzielles Stylingwerkzeug, aber auf dem Gerät können sich Rückstände von Styling- und Pflegeprodukten, Schmutz und natürliche Öle ablagern. Diese Ablagerungen können sich negativ auf die Leistung deines Glätteisens auswirken. Um das zu verhindern, lies dir unsere Anleitung zum Reinigen von Glätteisen durch, damit dein Lieblingsstylingtool bereit ist, wenn du es brauchst.

Glätteisen reinigen – Tipps und Tricks

Schauen wir uns an, wie du Schritt für Schritt dein Glätteisen reinigen kannst. Du wirst überrascht sein, wie schnell und einfach das sein kann!

  1. Schalte dein Glätteisen aus und ziehe den Stecker: Bevor du mit der Reinigung deines Glätteisens beginnst, stelle sicher, dass es abgeschaltet und vom Strom getrennt ist. So verhinderst du Verbrennungen und Verletzungen.
  2. Lasse das Glätteisen abkühlen: Gib deinem Glätteisen Zeit, um komplett abzukühlen. Versuche besser nicht, ein heißes oder warmes Glätteisen zu reinigen, da dies die Heizplatten beschädigen und Verbrennungen verursachen kann. 
  3. Wische die Heizplatten mit einem feuchten Lappen ab: Wenn dein Glätteisen komplett abgekühlt ist, nimm einen weichen, feuchten Lappen und wische die Heizplatten ab. Arbeite gründlich, um jegliche Rückstände von Haarprodukten und Schmutzablagerungen zu entfernen, aber sei dennoch vorsichtig und nicht zu rabiat, damit du die Heizplatten nicht beschädigst.
  4. Reinige die Heizplatten: Um hartnäckige Rückstände zu entfernen, empfehlen Online-Quellen Reinigungsalkohol und einen weichen Lappen. Gib eine kleine Menge Reinigungsalkohol auf den Lappen und reibe die Heizplatten sanft ab, um Rückstände endgültig zu entfernen. Versuche, keinen Reinigungsalkohol auf die Elektronik des Glätteisens zu bekommen, da dies das Gerät beschädigen kann. Du kannst auch etwas Spülmittel in Wasser geben. Tränke einen Lappen mit dem Seifenwasser, wringe den Lappen ordentlich aus und wische damit dann die Heizplatten ab.
  5. Reinige auch die kleinen Ecken und Kanten: Glätteisen haben häufig kleine Ecken und Kanten, die schwierig zu reinigen sind. Verwende ein Wattestäbchen oder eine alte Zahnbürste, um diese Stellen sauber zu machen. Dippe das Wattestäbchen oder die Zahnbürste in das Reinigungsmittel deiner Wahl und reinige sanft die schwer zu erreichenden Stellen.
  6. Trockne das Glätteisen gründlich: Nimm nach der Reinigung einen sauberen, trockenen Lappen, um jegliche Feuchtigkeit am Gerät zu trocknen. Stelle sicher, dass das Glätteisen komplett trocken ist, bevor du es an den Strom anschließt und es einschaltest.
  7. Bewahre das Glätteisen gut auf: Schließlich solltest du noch darauf achten, dass du dein Glätteisen ordentlich aufbewahrst, um zu verhindern, dass es schmutzig wird, während du es nicht verwendest. Am besten bewahrst du es in einer Schutzhülle auf oder wickelst es in ein sauberes Handtuch ein, um es vor Staub und Schmutz zu schützen.
FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Reinigen einer Glättbürste

Die Reinigung einer Glättbürste kann etwas aufwändiger sein, da sich zwischen den Borsten mehr Schmutz und Haare festsetzen können. Hier unsere Anleitung, Schritt für Schritt:

  1. Entferne Haare aus den Borsten: Verwende einen Kamm oder deine Finger, um Haare, die sich in den Borsten verfangen haben, zu entfernen. Versuche, so viel Haar wie möglich zu entfernen, insbesondere vom Borstenansatz.
  2. Weiche die Bürste in warmem Wasser ein: Fülle eine Schüssel mit warmem Wasser und gib ein paar Tropfen Spülmittel dazu, wie zum Beispiel Pril Kraft Gel Ultra Plus. Entferne dafür, wenn möglich, die Bürste vom Gerät und lege die Bürste in die Schüssel. Lasse sie für etwa 10 bis 15 Minuten einweichen.
  3. Reinige die Bürste: Nach dem Einweichen verwendest du am besten eine Bürste mit weichen Borsten oder eine Zahnbürste, um die Borsten der Glättbürste zu reinigen. Sei dabei vorsichtig, damit du die Borsten nicht beschädigst.
  4. Spüle die Bürste ab: Spüle die Bürste unter warmem, fließendem Wasser ab, um Rückstände von Spülmittel und Schmutz zu entfernen.
  5. Trockne die Bürste ab: Verwende ein sauberes Handtuch, um deine Glättbürste gründlich abzutrocknen und lasse sie dann an der Luft zu Ende trocknen, bevor du sie wieder mit dem Gerät verbindest. 

Wenn du die Bürste nicht vom Gerät trennen kannst, kannst du einfach die Haare aus den Borsten entfernen und dann mit einem feuchten Lappen Schmutz und Staub wegwischen. Du kannst in dem Fall auch mit einer Zahnbürste die Borsten saubermachen.

Dein Glätteisen zu reinigen ist wichtig, damit es für lange Zeit seinen Job machen kann. Befolge unsere einfache Anleitung, um sicherzustellen, dass deine Stylinggeräte stets in einem Top-Zustand sind, damit deine Haare jederzeit super gestylt sein können.

Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Artikel anzusehen, wie zum Beispiel In-Ear-Kopfhörer reinigen, Fußballschuhe putzen oder Der ultimative Wellness-Tag zuhause. Für noch mehr Artikel zu allen möglichen Themen registriere dich bei Frag Team Clean, dann bist du unter den Ersten, die von spannenden Aktionen und tollen Angeboten auf verschiedene Henkel-Produkte profitieren können. 

Artikel und Services, die dir auch noch gefallen könnten:

  • Klebereste entfernen von einer grünen Flasche im Waschbecken

    0

    Klebereste entfernen: So geht’s am einfachsten!
  • Eine Hand hält einen schmutzigen und einen sauberen Make-up-Schwamm
    Einen Make-up-Schwamm reinigen
  • Das beste Licht für den Kosmetikspiegel
    Die besten Kosmetikspiegel für dein Badezimmer

Kommentar