Bewirb dich jetzt
Und teste Perwoll Renew Wolle GRATIS!

Bewirb dich jetzt
Und teste Somat All in 1 Extra gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Reinigen

E-Bike reinigen

0 Kommentare

Eine Frau bringt den Akku wieder an ihrem E-Bike an

Dass das Bergauffahren einfacher ist, wenn man auf einem E-Bike sitzt, ist mittlerweile allgemein bekannt. Doch gilt das auch für die Reinigung? Das findest du in diesem Artikel heraus! Hier erfährst du wichtige Tipps und Tricks, die dir helfen, dein E-Bike zu reinigen.

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

E-Bike reinigen

Nachdem du viel Geld für dein neues E-Bike ausgegeben hast, soll es dir natürlich über Jahre hinweg gut dienen. Aus diesem Grund solltest du dich gut darum kümmern. Dazu gehört nicht nur die regelmäßige Kontrolle des Reifendrucks und allgemeine Funktionsprüfung. Du solltest dein E-Bike reinigen und pflegen – und zwar regelmäßig. Wir haben für dich ein paar Tipps gesammelt, wie du dein E-Bike richtig reinigen kannst:

  1. Sammle zu Beginn alles zusammen, was du für die Reinigung und Pflege deines E-Bikes brauchst. Dazu gehört ein Eimer, ein Schwamm, Seife, Wasser, ein Bremsscheibenreiniger und ein Kettenschmiermittel. Laut einigen Quellen im Internet kannst du pH-neutrales Spülmittel verwenden. Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, dann besorge dir ein spezielles Fahrradreinigungsmittel.
  2. Lässt sich das Display nicht entfernen, solltest du es gut abdecken, damit es während der Reinigung nicht zu nass wird. Angeblich eignet sich dafür Frischhaltefolie. Entferne nun den Akku. Bitte folge dafür den Anweisungen in der Bedienungsanleitung deines E-Bikes.
  3. Jetzt kannst du dein Fahrrad mit dem Schwamm und lauwarmem Spülwasser reinigen. Gehe mit dem Wasser sparsam um und achte darauf, dass kein Wasser in das Akkufach eintritt. Es gilt: Weniger ist mehr. Grundsätzlich ist dein Fahrrad natürlich zu einem gewissen Grad vor Wasser geschützt, da es dafür gemacht ist, auch bei nassen Verhältnissen im Freien unterwegs zu sein. Bei schwer zugänglichen Stellen hilft auch eine weiche Bürste oder ein feuchter Lappen.
  4. Reinige die Bremsen mit dem Bremsscheibenreiniger – gehe dabei sehr vorsichtig vor.
  5. Die Kette kannst du mit einem dicken Papiertuch abwischen.
  6. Nachdem du mit dem E-Bike säubern fertig bist und die Seifenreste mit sauberem Wasser entfernt hast, kannst du den Rahmen mit einem weichen Lappen trocknen.
  7. Zu guter Letzt schmierst du noch die Fahrradkette. Wenn du die Fahrradkette so leichter erreichst, kannst du das Fahrrad dazu auch auf den Kopf stellen. Und keine Sorge, wenn du etwas Öl oder Schmiere auf deine Kleidung bekommst. Auch dafür haben wir praktische Tipps, nämlich wie du Ölflecken auf deiner Kleidung beseitigst.

Zusätzliche Tipps für die E-Bike-Reinigung

  • Verwende keinen Hochdruckreiniger, da du damit den Mechanismus deines Fahrrads beschädigen könntest.
  • Vermeide es, auf den Bremsbelägen einen Entfetter zu verwenden.
  • Sei auch bei der Verwendung eines Gartenschlauchs zum Reinigen deines E-Bikes vorsichtig.
  • Überprüfe regelmäßig das Akkufach, um sicherzustellen, dass sich keine Fremdkörper darin befinden.

Melde dich doch bei uns an und erhalte Zugang zu weiteren Artikeln rund um das Reinigen, etwa wie man ein Fahrrad reinigt, wie man Rostflecken entfernt und – das könnte dich nach der Reinigung deines E-Bikes interessieren – wie man eine Sonnenbrille richtig reinigt.

Kommentar