Sofortrabatt
Jetzt bis zu 3 € sparen!

Bewirb dich jetzt
Und teste Pril Original GRATIS!

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Recycling & Upcycling

Recyclingtipps die du wahrscheinlich noch nicht kennst

2 Kommentare

Drei Recyclingeimer in blau, grün und gelb stehen auf einer Küchentheke
Nur für Mitglieder

Stell dir vor, alles, was du über Recycling gelernt hast, stimmt überhaupt nicht! Seit den 1970er Jahren, in denen der Tag der Erde eingeführt wurde, kennen wir das Motto ‚Reduzieren, Wiederverwenden und Recyceln‘. Viele von uns recyceln bereits in ihrem Alltag und trennen den Müll auf die verschiedenen Recyclingtonnen auf. Doch was dann? Ist diese bestimmte Sorte Plastik tatsächlich in der richtigen Recyclingtonne gelandet, was passiert dann mit dem Müll und wie funktioniert das ganze Recyclingsystem überhaupt?

Quiz: Wie viel weißt du über Recycling?

Tatsächlich ist es so, dass vieles von dem, was im guten Willen in die Recyclingtonne sortiert wurde, am Ende verbrannt wird oder auf Mülldeponien landet. Also, um den Planeten schützen zu können, teste dein Wissen mit unserem Recyclingquiz! Hast du noch Fragen zum Recycling von Plastik, z. B. zu Flaschen von Reinigungsmitteln? Du kannst uns dazu jederzeit kontaktieren!

1. Was ist Recycling?

a. Müll wird entsorgt

b. Müll wird vergraben

c. Müll wird wiederverwendet

d. Müll wird verkauft

2. Was kann recycelt werden?

a. Hartplastik

b. Luftpolsterfolie

c. Cellophan

d. Gebrauchte Pappteller

3. Wahr oder falsch: leere Packungen (Flaschen, Gläser) müssen vor dem Recycling nicht ausgespült werden.

a. Wahr

b. Falsch

4. Was passiert mit dem Müll, nachdem die Recyclingtonne geleert wurde?

a. Der Müll wird sortiert und dann verbrannt

b. Der Müll wird sortiert, gelagert, verkauft und dann weiterverarbeitet

c. Papier und Glas werden sortiert und der Rest landet auf Mülldeponien

5. Pizzakartons sind aus Pappe – sollten sie also im Altpapier entsorgt werden?

a. Ja

b. Nein

6. Sollten leere Flaschen von Reinigungsmitteln gespült werden, bevor sie in die Recyclingtonne sortiert werden?

a. Ja, am besten in der Spülmaschine

b. Unbedingt, aber per Hand

c. Nein, sie müssen nicht ausgespült werden

7. Können Computer, Reifen, Smartphones, Druckerpatronen und Farbe recycelt werden?

a. Ja

b. Nein

c. Nur Elektroschrott kann recycelt werden

8. Der häufigste Recyclingfehler besteht darin…

a. Recyclingmüll in Plastiktüten wegzuwerfen

b. Lebensmittelverpackungen in die Recyclingtonne zu werfen

c. Recyclingmüll in den Restmüll zu werfen

9. Wie viel Plastik landet jedes Jahr in den Weltmeeren?

a. 2 Millionen Tonnen

b. 4 Millionen Tonnen

c. 6 Millionen Tonnen

d. 8 Millionen Tonnen

10. Welcher dieser 5 bekannten Müllstrudel der Ozeane ist der größte?

a. Indischer Müllstrudel

b. Pazifischer Müllstrudel

c. Nordatlantischer Müllstrudel

d. Südpazifischer Müllstrudel

e. Müllstrudel im Mittelmeer

11. In welchem Jahr wird es in den Ozeanen mehr Plastik als Fische geben?

a. 2040

b. 2070

c. 2050

d. 2060

12. Wie hoch ist der Anteil an Einwegplastik im Plastikmüll jedes Jahr?

a. 50 %

b. 40 %

c. 30 %

d. 10 %

Antworten zum Quiz

  1. Antwort: C. Recycling bedeutet, dass Materialien wiederverwendet und zu neuen Materialien oder Objekten weiterverarbeitet werden, die ansonsten entsorgt würden.
  2. Antwort: A. Eine schwierige Frage gleich zu Beginn – tatsächlich kann aus dieser Liste nur Hartplastik recycelt werden. Dinge wie Cellophan, Luftpolsterfolie, Styroporchips und gebrauchte Papierteller landen zwar oft in der Recyclingtonne, sorgen aber für Probleme bei der Sortierung in der Recyclinganlage, da sie nicht recycelt werden können.
  3. Antwort A: Wahr! Es ist nicht nötig, leere Milchkartons, Joghurtbecher oder Lebensmittelgläser, z. B. von Marmelade, auszuspülen. Während des Recyclingprozesses werden sie ohnehin ausgespült. Allerdings solltest du die Behälter unbedingt ausleeren, indem du Reste ausschüttest oder die Packung mit Messer oder Löffel gründlich auskratzt. So bleiben keine größeren Lebensmittelreste übrig.
  4. Antwort: B. Wenn deine Recyclingtonne geleert wurde, wird der Müll zum nächsten Recyclingzentrum transportiert und dort automatisch von Anlagen und per Hand von Mitarbeitern sortiert – Zeitungen, Kunststoffe, Dosen, usw. Der sortierte Recyclingmüll wird dann an Dritte verkauft, die die Materialien aufbereiten und weiterverarbeiten.
  5. Antwort: B. Wenn der Pizzakarton gebraucht ist, nein. Grundsätzlich gehören Papierprodukte, die durch Lebensmittelreste verunreinigt sind, nicht ins Altpapier, sondern lieber auf den Kompost. Handelt es sich allerdings um einen Karton einer Tiefkühlpizza, der nicht dreckig ist, darf dieser im Altpapier entsorgt werden.
  6. Antwort: C. Nein, sie müssen nicht ausgespült werden. Da die Verpackungen im Recyclingprozess ohnehin gewaschen werden, sind letzte Produktreste kein Problem. Es sollten aber keine größeren Rückstände im Behälter verbleiben. Aber sobald die Packung Persil, Pril oder Bref aufgebraucht ist, kann sie in der gelben Tonne oder im gelben Sack entsorgt werden.
  7. Antwort: A. Die meisten dieser Dinge kannst du bei einem Wertstoffhof in deiner Nähe zum Recycling geben. Elektroschrott kannst du meist auch im Handel abgeben oder in entsprechende Sammelcontainer werfen.
  8. Antwort: A. Recyclingmüll, der in Plastiktüten verpackt ist, landet auf Mülldeponien. Dieser Fehler wird leider häufig gemacht. Der zweithäufigste Fehler besteht darin, recycelbaren Abfall in den Restmüll zu werfen. An dritter Stelle steht die Verunreinigung von recycelbarem Abfall durch Lebensmittelreste. Futterdosen von Haustieren, Menüboxen und Pizzakartons sind allesamt problematisch – Essensreste, Öl und Fette verunreinigen den Recyclingprozess.
  9. Antwort: D. 8 Millionen Tonnen Plastik landen jedes Jahr in den Ozeanen. Meerestiere können Plastikteile Verschlucken oder sich in dem Müll verfangen. Die Verschmutzung durch Plastik ist eine große Bedrohung für den Ozean, die auch direkte Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit hat. Befolge also die Grundregel: Reduzieren, Wiederverwenden, Recyceln. Selbst mit der kleinsten Geste kannst du deinen Beitrag leisten, indem du Kunststoffe reduzierst, Plastiktüten mehrmals wiederverwendest und Plastikmüll recycelst und somit nicht noch weiter zur Verschmutzung der Ozeane beiträgst.
  10. Antwort: B. Der größte Müllstrudel ist der Pazifische Müllstrudel, bekannt als Great Pacific Garbage Patch (GPGP), dessen Volumen auf 80.000 Tonnen Plastik geschätzt wird. Seine Größe beträgt etwa 1,6 Millionen Quadratkilometer, was etwa viereinhalb Mal der Fläche Deutschlands entspricht.
  11. Antwort: C. Mit der aktuellen Produktions- und Konsumrate wird es im Jahr 2050 mehr Plastik als Fische in den Ozeanen geben. 
  12. Antwort: A. 50 % des produzierten Plastiks sind Einwegplastik. Dazu gehören Strohhalme, Salatschüsseln, Wasserflaschen, Einkaufstüten und mehr. Versuche, wann immer es geht auf Plastik zu verzichten und nimm dir z. B. beim Einkaufen einen Beutel mit, den du schon zu Hause hast.

Wie hast du abgeschnitten?

Wie viele Fragen hast du richtig beantwortet? Lasse es uns unten in den Kommentaren wissen! Das Gute ist, ganz unabhängig von deinem Ergebnis ist es ganz einfach, kleine Veränderungen vorzunehmen und zu Hause weniger Plastik zu verwenden (und damit auch weniger Plastikmüll zu produzieren). Auch einfache Dinge wie das Einkaufen von losem statt abgepacktem Obst und Gemüse, Lebensmitteln in nachhaltiger und reduzierter Verpackung und die richtige Mülltrennung haben einen großen Effekt. Viel Spaß beim Recycling!

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Restmüll entsorgen

    0

    Was kommt in den Restmüll? Wir klären auf!
  • Upcycling im Büro, aufgeräumter Schreibtisch mit Laptop
    Upcycling im Büro: So wird dein Schreibtisch ökofreundlich!
  • Tetra Paks upcyceln, drei weiße Tetra Paks vor blauer Wand
    Wie kannst du Tetra Paks nach dem trinken upcyceln?

Kommentar

Babsi

September 06, 2022, 12:37 nachm.

Bei den Fragen 9-12 kann man nur raten, den Rest wußte ich. Ist aber dennoch ein interessantes Quiz.

1