Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Somat CLASSIC gratis testen
Jetzt registrieren und Produkttester werden!

2€ Sofortrabatt
Mit unserem aktuellen Rabatt-Coupon

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Organisieren

Winterschutz für Pflanzen: Eine kurze Anleitung

0 Kommentare

Eine mit Stoff halb bedeckte Pflanze inmitten eines Gartens

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Nicht nur du frierst! Vielleicht hast du schon einmal davon gehört: Bei niedrigen Temperaturen dulden viele die Anwesenheit von Fledermäusen oder Siebenschläfern in ihrem Keller oder auf dem Dachboden.

Doch nicht jeder ist gerne Gastgeber für diese tierischen Wintergäste... Wie wäre es aber mit einem Unterschlupf für deine verwurzelten Freunde? Die werden dir auch ganz bestimmt nicht deine Waschmaschine ruinieren!

Auch Pflanzen frieren

Du musst also keine Tiere ins Haus lassen, schon gar nicht nachdem du deine Waschmaschine zum ersten Mal gereinigt hast, aber du solltest dir unbedingt überlegen, wie du deine Pflanzen im Winter schützen kannst. Du hast deine Pflanzen das ganze Jahr über gehegt und gepflegt und solltest sie daher auch im Winter schützen.

Den optimalen Schutz für Pflanzen im Winter kannst du nur finden, wenn du weißt, wovor du die Pflanzen im Winter schützen musst. Klar, du willst sie vor der Kälte schützen, doch das ist nur eine der Gefahren für deine Pflanzen.

Zum Beispiel sind die Pflanzenwurzeln essenziell beim Winterschutz für Pflanzen. Während der Pflanzenteil über der Erde vielleicht ruht und nicht so viel deiner Aufmerksamkeit verlangt, sind die Pflanzenwurzeln immer noch aktiv und reagieren auf Wetterveränderungen. Es geht also nicht nur um den Winterschutz für Pflanzen, sondern auch um die Erde. Trockene Erde kann deinen Pflanzen schaden, da sie meist kälter wird als feuchte Erde.

So hältst du deine Pflanzen warm

Den Schutz für Pflanzen im Winter bereitest du am besten schon vor dem Wintereinbruch vor. Also schwing die Schaufel und bringe deine Pflanzen ins Warme, bevor der Boden friert.

Die Wahl des Behälters hat großen Einfluss auf deine Pflanzen. Keramik und Terrakotta sieht zwar schön aus, doch Frost und große Temperaturschwankungen können Risse und Splitter im Kübel verursachen und die Pflanzenwurzeln beschädigen. Beton- und Metallkübel eignen sich besser für den Pflanzenschutz. Diese können aber sehr schwer sein und lassen sich dadurch nicht so leicht bewegen. Leichte Kunststoffkübel sind zwar haltbar, aber denke daran, dass diese kaum Wind standhalten können und daher samt Pflanze leichter umfallen.

Wenn du deinen Balkon oder deine Terrasse mit Pflanzen geschmückt hast und diese Balkonpflanzen im Winter schützen möchtest, achte besonders auf Blumenampeln und hängende Pflanzen, da diese schneller austrocknen. Hänge sie entweder drinnen auf oder stelle sie im Winter auf den Boden. Beim Schutz für Kübelpflanzen im Winter ist es wichtig, dass der Kübel möglichst wenig Kontakt mit der kalten Luft bekommt.

Deine empfindlichsten Pflanzen solltest du möglichst nah an die Hauswand stellen. Stelle dann Kübel mit robusteren und winterfesten Pflanzen drum herum. Decke deine Pflanzen bei Kälteeinbrüchen mit einer Decke oder einem Handtuch ab. Achte auch beim Schutz für Kübelpflanzen im Winter darauf, dass die Erde nicht austrocknet – auch wenn die Pflanzen in den Wintermonaten nicht so häufig gegossen werden müssen.

Weiterer Schutz für Pflanzen im Winter

Mulch eignet sich hervorragend als eine Art Decke für deine frierenden Pflanzen. Genau wie du auch Küchenabfälle für deine Pflanzen nutzen kannst, kannst du auch zerkleinerte Laubblätter als Mulch verwenden. Du kannst auch Stroh zwischen deinen beisammen gestellten Kübeln verteilen. So hältst du die Pflanzen nicht nur warm, sondern stabilisierst sie und schützt sie so gegen starken Wind. Sträucher und kleine Bäume, die du nicht bewegen kannst, kannst du mit Jute einwickeln und so vor Kälte schützen. Über deine kleinsten Pflanzen kannst du eine Glasglocke setzen und sie so sicher durch den Winter bringen. In unserem Artikel zum Garten winterfest machen findest du noch ein paar weitere Tipps.

Noch mehr Tipps und Tricks rund um deinen Garten erhältst du bei Frag Team Clean.

Kommentar