Somat Gold & Classic Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen

Somat All in 1 Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen!

Bewirb dich jetzt
Und teste das Persil Ultra Konzentrat Sensitive Gel!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Einen Sandkasten selbst bauen

0 Kommentare

Nahaufnahme von drei Kindern, die zusammen in einem Sandkasten spielen, umgeben von Wiese.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Sandkästen sind eine tolle Möglichkeit, um Kinder in ihrer Freizeit stundenlang zu beschäftigen. Sie können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und das Beste daran: Du musst nicht einmal dein Zuhause verlassen, um auf einen Spielplatz zu gehen. Du kannst deinen Sandkasten direkt in deinem Garten aufbauen! Mit diesem DIY-Sandkastenprojekt bietet sich dir eine schöne Gelegenheit, mit deinen Kindern zu spielen, ohne dass dein Geldbeutel darunter leidet.

Wie tief sollte ein Sandkasten sein?

Grundsätzlich solltest du eine Sandschicht von 15 bis 20 Zentimetern einplanen. Es sollte genug Sand zum Graben vorhanden sein, aber nicht so viel, dass große Löcher entstehen, wenn sich die Sandfläche auf natürliche Weise ausgleicht. Die meisten selbstgebauten Sandkästen haben eine maximale Füllhöhe von 15 Zentimetern, was für die Kinder ausreichend Platz zum Buddeln bietet.

Bereich ausgraben

Der erste Schritt besteht darin, den Bereich auszuheben, in dem der Sandkasten stehen soll. Wasche und trockne immer zuerst deine Hände, bevor du Arbeitshandschuhe anziehst – zu deiner eigenen Sicherheit und aus hygienischen Gründen. Miss dann die Fläche für deinen selbstgebauten Sandkasten aus. Dabei ist 1,5 m x 1,5 m bis 2 m x 2 m ein guter Richtwert.

Grabe ein 15 Zentimeter tiefes Quadrat und achte darauf, dass die Ecken einen 90-Grad-Winkel bilden. Dies wird das Fundament deines Sandkastens. Auf diesem Fundament verlegst du Bretter und Unkrautvlies. Daher ist es wichtig, dass du bei der Form sorgfältig arbeitest.

Decke den Bereich mit einer Plane ab, falls du deine Arbeit unterbrechen musst und halte andere Menschen von dem Loch fern. Das gilt auch für Haustiere, die dein halbfertiges Projekt für ein Klo halten könnten.

Holz und Materialien für dein DIY-Sandkastenprojekt besorgen

  • Du brauchst natürlich Sand für den Sandkasten.
  • Für den Sandkasten wirst du drei Schichten bauen, also benötigst du insgesamt 12 Vierkantbretter. Für die Bretter benötigst du 32 Schneidschrauben für Holz mit einer Länge von 15 Zentimetern. Außerdem brauchst du eine wetterfeste Lasur, um die Bretter vor der Verarbeitung zu behandeln.
  • Zudem benötigst du ein Stück Unkrautvlies, das auf jeder Seite etwa 30 Zentimeter länger ist als die geplante Größe des Sandkastens. Dies deckt die Tiefe des Sandkastens mit einem leichten Überhang als Sicherheit ab.
  • Zu guter Letzt brauchst du eine Plane mit beschwerten Ecken oder Kanten, um den Sandkasten abzudecken, wenn er nicht benutzt wird. Eine Plane, die an jeder Seite des Sandkastens knapp 15 Zentimeter übersteht, sollte sich problemlos und straff über die Kanten spannen lassen.

So baust du einen Sandkasten selbst

Wenn die wetterfeste Lasur getrocknet ist, lege das erste Vierkantholz von innen in die Ränder des ausgehobenen Lochs. Klopfe es mit einem Gummihammer ein und prüfe die Ausrichtung mit einer Wasserwaage.

  1. Lege dann die nächsten Bretter jeweils auf die ersten und befestige sie auf jeder Seite mit vier der Holzschneidschrauben.
  2. Lege nun das Innere des Sandkastens mit Unkrautvlies aus, sodass die Folie die gesamte Innenfläche abdeckt und an den Rändern übersteht.
  3. Zum Schluss legst du die letzten vier Kanthölzer auf die vier Seiten des Rahmens. Versetze die Positionen der Schrauben um ein paar Zentimeter und befestige die Bretter auf jeder Seite mit den letzten vier Holzschneidschrauben.
  4. Schneide das überschüssige Vlies zwischen den Holzschichten ab.
  5. Fülle das Loch nun bis zur Oberkante des Sandkastens mit Sand auf. Fertig!

Denke daran, Mitglied in der Frag Team Clean Community zu werden, um weitere coole Projekte zu entdecken und hilfreiche Tipps zu erhalten. Wir freuen uns auf dich! 

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Zwei weiße Tipis am Strand

    0

    Tipi selber bauen
  • Kind spielt in einem Sandkasten voller Spielzeug
    Tipps für einen sauberen Sandkasten
  • Kinder bauen Höhle aus Zweigen

    0

    Zu Hause eine Höhle bauen

Kommentar