Jetzt als Produkttester bewerben!
Und die Persil Power Bars GRATIS testen.

Bewirb dich jetzt als Produkttester!
Und teste das WC FRISCH Reiniger Gel GRATIS.

2€ Sofortrabatt sichern
Mit dem aktuellen Rabatt-Coupon auf unsere Waschmarken!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Tipps zum Imprägnieren von Outdoor-Kleidung

Wassertropfen auf einem blauen Tuch

Gehst du gerne Wandern, Campen oder verbringst einfach viel Zeit im Freien? Toll – dann freust du dich bestimmt über unsere Tipps zum Imprägnieren von Funktionskleidung. In diesem Zusammenhang ist es wichtig, die Unterschiede zwischen wasserfest, wasserabweisend und wasserdicht zu verstehen:

  • Wasserfest: Ist ein Material wasserfest, verhindert es, dass Wasser einwirken kann.
  • Wasserabweisend: Ist ein Material wasserabweisend, hält es leichtem Regen stand, ohne dass Feuchtigkeit nach innen dringt.
  • Wasserdicht: Ist ein Material wasserdicht, schützt es auch bei starkem Regen verlässlich vor Feuchtigkeit und Nässe.

So kannst du Funktionskleidung imprägnieren

Wir stellen dir zwei Methoden vor, mit denen du Outdoor-Kleidung selbst imprägnieren kannst. Die Ergebnisse der beiden Methoden unterscheiden sich etwas. Der Einfachheit halber verwenden wir das Wort „imprägnieren“ für jede der unten genannten Methoden.

1. Imprägniersprays

  • Es gibt viele bewährte Imprägniersprays, die regelmäßig verwendet werden und sehr verlässlich funktionieren. Die einfachste und schnellste Methode, deine Outdoor-Kleidung zu imprägnieren, ist mit einem solchen Imprägnierspray.
  • Die meisten Sprays sind auch für Leder, Nylon und Leinenstoff geeignet. Imprägniersprays mit Silikon sind toll und lassen das Wasser einfach von deiner Kleidung und deinen Schuhen abperlen. Achte aber darauf, das Spray nur auf sauberen, trockenen Materialien anzuwenden, ansonsten hält es nicht richtig.
  • Auch eine Nahtabdichtung ist wichtig, um sicherzugehen, dass das Wasser nicht an den Nähten deiner Kleidung und Schuhe ins Innere eindringt. Befolge hier bitte die Produktanweisungen.
  • Du musst das Spray möglicherweise mehrmals auftragen. Achte darauf, dass jede einzelne Schicht vor der nächsten Behandlung vollständig trocken ist.
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

2. Natürliches Bienenwachs zum Imprägnieren von Outdoorjacken

Natürliches Bienenwachs ist angeblich die beste Wahl, wenn du Gegenstände aus Leinentuch, Jeansstoff oder ähnlich dicken Stoffen imprägnieren möchtest. Wenn du kein Bienenwachs findest, kannst du auch normales Kerzenwachs verwenden. Wir haben auch einen Artikel mit Tipps zur Imprägnierung von Stoffschuhen mit Bienenwachs.

  • Wenn du natürliches Bienenwachs verwendest, könnte die gelb-goldene Farbe weiße Stoffe verfärben. Mit einer reinen unparfümierten weißen Kerze kann das nicht passieren.

  • Reibe das Bienenwachs direkt auf deine Kleidungsstücke, um sie zu imprägnieren. Das funktioniert bei Hüten und Mützen, Westen, Hosen, Jacken, Stoffschuhen und anderen Stoffen, die für den Außengebrauch gedacht sind.

  • Nachdem du die Kleidungsstücke beschichtet hast, musst du sie mit einem Haartrockner föhnen, damit das Wachs schmilzt und im Stoff eine Schutzschicht bildet. Warte, bis das Wachs vollständig trocken ist, und prüfe dann, ob der Stoff Wasser gut abweist. Möglicherweise musst du eine zweite Schicht auftragen.

Viel Spaß beim Wandern! Wir hoffen, dass dir unsere Tipps zum Thema Funktionskleidung imprägnieren geholfen haben. Vergiss nicht, dir auch unsere anderen Camping- und Reinigungstipps anzusehen, z. B. wie man Schuhe imprägniert, wie man weiße Lederschuhe reinigt und wie man ein Zelt reinigt.

Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar