Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Somat CLASSIC gratis testen
Jetzt registrieren und Produkttester werden!

2€ Sofortrabatt
Mit unserem aktuellen Rabatt-Coupon

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Küchenrückwand montieren

0 Kommentare

Drei aufeinandergestapelte gelbe Schwämme auf einer blauen Oberfläche.

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Egal, ob du deine Küche gerade neu gestaltest, sie neu ordnest oder ob du einfach Lust auf einen frischen Look hast, ohne viel ändern zu müssen: Eine neue Küchenrückwand befestigen ist eine tolle Möglichkeit, deinen Kochbereich aufzupeppen. So ein Küchenrückwand-DIY-Projekt kann auch ein spaßiges Projekt für die ganze Familie sein! Wenn du für deine neue Küchenrückwand Ideen suchst, dann bist du hier genau richtig. 

Küchenrückwand mit Fliesen

Die klassische Küchenrückwand ist mit Fliesen ausgelegt. Eine geflieste Küchenrückwand ist sehr robust und langlebig, erfordert aber auch etwas mehr Aufwand als die anderen Möglichkeiten. Solltest du dich dafür entscheiden, dieses Projekt trotzdem in Angriff zu nehmen, benötigst du Fliesenkleber, eine Fugenmischung, Silikon und natürlich Fliesen. Außerdem brauchst du Werkzeuge: ein Maßband, eine Wasserwaage und spezielle Utensilien für das Fliesenverlegen. Frage am besten in deinem Baumarkt nach, was du noch benötigst, bevor du loslegst. Befolge die Anweisungen für die jeweiligen Materialien, um die Fliesen zu verlegen. 

Dir gefällt der Fliesen-Look, du hast aber weder die Zeit noch das Werkzeug, um Fliesen zu verlegen? Auch mit Fliesenaufklebern lässt sich ein tolles Küchenrückwand-DIY gestalten. Außerdem lassen sich diese Aufkleber deutlich leichter wieder entfernen, wenn du das nächste Mal Lust auf Veränderung hast! Du kannst auch Paneele in Ziegelsteinoptik auf deine Küchenrückwand kleben. Die sehen gut aus und sind einfach anzubringen. Oder du kombinierst verschiedene Designs und kreierst daraus ein einzigartiges Muster. Werde mit etwas Farbe selbst kreativ! 

Küchenrückwand streichen

Am einfachsten ist es, wenn du deine Küchenrückwand einfach mit einem frischen Anstrich verschönerst. Wenn du auf Fliesen malst, solltest du darauf achten, dass die Farbe für diese Oberfläche geeignet ist. Ansonsten wählst du am besten eine Hochglanzfarbe, da die Rückwand so besser gegen Flecken und Spritzer geschützt ist. Oder du besorgst dir eine schöne Schablone und malst ein Muster auf deine Küchenrückwand! 

Als weitere Alternative könntest du eine Tapete aufkleben und mit einer Plexiglasscheibe abdecken. So hast du eine attraktive Küchenrückwand mit einer einfach zu reinigenden Oberfläche.  

Weitere Ideen für deine Küchenrückwand

Du möchtest eine Küchenrückwand verkleiden, aber keine Fliesen verwenden? Treibholz sorgt für ein schönes, rustikales Ambiente. Wenn du einen Industrie-Look erzeugen möchtest, dann wären Ziegel aus Metall eine gute Alternative. So etwas könnte je nach Stil auch in ein Luxus-Appartement passen. Auch Laminatboden lässt sich gut für die Küchenrückwand umfunktionieren. Sieht aus wie Holz, kostet aber deutlich weniger! Ein weiteres kostengünstiges Material, das du auf deiner Küchenrückwand befestigen kannst, ist eine Holzvertäfelung. So verleihst du deiner Küche ein heimeliges Landhausgefühl. Doch egal, wofür du dich entscheidest: Denke daran, die Oberfläche gut zu versiegeln, damit sich die Rückwand einfach reinigen lässt.

Küchenrückwand reinigen

Sobald deine neue Küchenrückwand fertig ist, solltest du dafür sorgen, dass sie auch weiterhin so toll aussieht. Solltest du kein handelsübliches Reinigungsmittel zur Hand haben, kannst du die Rückwand auch gut mit etwas Spülmittel und Wasser reinigen. Mit einem Schwamm kannst du auch strukturierte Oberflächen gut sauber machen und Fettreste entfernen. Solltest du dich für echte Fliesen entschieden haben, kannst du sie auch dampfreinigen. Achtung: Das klappt nur mit echten Fliesen. Bei Fliesenaufklebern würde sich dabei der Kleber lösen. Solltest du auf deiner Küchenrückwand Schimmel entdecken, sollte ein bleichhaltiges Reinigungsmittel wie Bref Power Kalk & Schmutz schnell Abhilfe schaffen. Bei Schimmel auf Fliesen musst du die Stelle möglicherweise neu verfugen. 

Hoffentlich hast du jetzt ein paar Ideen für die Neugestaltung deiner Küche gefunden! Viel Spaß mit deinem neuen Projekt! Wirf doch einen Blick auf unsere anderen DIY-Projekte, um noch mehr Ideen zu sammeln.

Kommentar

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Outdoor Küche

    0

    Outdoor-Küche selber bauen: Jetzt wird es richtig gemütlich
  • Dein Gartenhäuschen wird zur Hobbywerkstatt – geordnetes Werkzeug

    0

    Richte dir im Schuppen eine ordentliche DIY-Werkstatt ein
  • Glasgefäße mit ein paar Haarbürsten und Scheren stehen als Deko auf einem Wandregal

    0

    Wandregal anbringen