Somat Gold & Classic Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen

Somat All in 1 Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen!

Bewirb dich jetzt
Und teste das Persil Ultra Konzentrat Sensitive Gel!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Anleitung: Gardinen kürzen

0 Kommentare

Foto einer Küche neben großen Fenstern, an denen zu lange Gardinen hängen.

Du willst deine Vorhänge kürzen und fragst dich, ob du das ohne professionelle Hilfe hinbekommst? Na klar geht das! In unserem Artikel geben wir dir Tipps, wie du ganz einfach und schnell zu Hause Vorhänge kürzen kannst – auch ohne Nähmaschine!

Gardinen kürzen – einfach umnähen

Mit Vorhängen wirkt ein Raum gleich viel gemütlicher. Wenn deine Gardinen zu lang für deine Fenster sind, keine Sorge! Du kannst sie ganz einfach kürzen.

Dazu brauchst du Folgendes:

  • Eine Nähmaschine ODER eine Nadel, die dick genug ist, um den Vorhangstoff zu durchstechen
  • Faden, dessen Farbe der Vorhangfarbe möglichst nahe kommt
  • Maßband
  • Stecknadeln
  • Ein Stück Kreide oder auswaschbaren Stoffmarker
  • Ein Bügeleisen

Wenn du alles beisammen hast – ran ans Werk!

  1. Während die Vorhänge hängen, misst du mit einem Maßband aus, um wie viel du deine Vorhänge kürzen musst. Markiere die neue, kürzere Länge mit Kreide oder Marker und befestige dort eine Stecknadel.
  2. Nimm den Vorhang ab und lege ihn auf eine saubere, ebene Oberfläche. Miss die aktuelle Länge aus.
  3. Ziehe nun mithilfe des Maßbandes eine gepunktete Linie von der Stecknadel über die gesamte untere Länge des Vorhangs – achte darauf, dass auf der Seite des Vorhangs zu machen, die dem Zimmer abgewandt ist. Prüfe mit dem Maßband, ob der Abstand zwischen der Linie und dem unteren Ende des Vorhangs über die gesamte Länge des Vorhangs gleich ist.
  4. Falte den Vorhang von dieser Linie aus nach innen und befestige den Stoff sorgfältig mit Stecknadeln. Überprüfe mit dem Maßband, ob die umgeschlagene Linie gleichmäßig ist.
  5. Dann legst du den neuen Saum an, indem du ihn mit dem Marker genauso markierst wie die neue Vorhanglänge. Der neue Saum sollte die gleiche Breite haben wie der alte. Prüfe mithilfe des Maßbands, dass die Linie gerade ist. Um sicherzugehen, kannst du die Vorhänge auch aufhängen und nachmessen. Passe die Länge bei Bedarf an.
  6. Den überschüssigen Stoff schneidest du ab.
  7. Bügle den neuen Saum flach.
  8. Nun nähst du den neuen Saum mit Nadel und Faden oder einer Nähmaschine an. Die Stecknadeln kannst du nach jedem fertiggestellten Stück abnehmen.

Hänge die Vorhänge wieder auf und bewundere dein Werk!

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Gardinen kürzen ohne Nähen

Nicht jeder hat eine Nähmaschine oder Lust dazu, Vorhänge umzunähen. Dafür haben wir Verständnis! Deshalb haben wir zwei Tipps zusammengestellt, mit denen du Vorhänge ohne Nähen kürzen kannst. Vielleicht brauchst du deine Gardine nicht einmal abzuschneiden. 

Vorhänge kürzen – mit Klammern

Vorhänge mit Klammern kürzen ist super einfach! Dazu brauchst du nur ein Maßband, genug Klammern und vielleicht ein Bügeleisen und Stecknadeln.

  1. Wenn die Vorhänge hängen, misst du mit dem Maßband aus, wie viel Stoff zu kürzen ist.
  2. Nimm die Vorhänge ab. Nun faltest du die obere Seite des Vorhangs nach hinten auf die gewünschte Länge. Prüfe mit dem Maßband, ob die umgeschlagene Linie gerade ist.
  3. Wahlweise: Schneide den überschüssigen Stoff ab.
  4. Wahlweise: Stecke den umgeschlagenen Stoff fest und bügle ihn flach.
  5. Nun setzt du die Klammern an den oberen, umgeschlagenen Teil des Vorhangs. Achte darauf, dass du sie im gleichen Abstand feststeckst. Nimm die Stecknadeln ab (falls du welche benutzt hast).
  6. Hänge die Vorhänge erneut auf. Passe die Länge bei Bedarf an. Fertig!

Vorhänge kürzen – mit selbstklebendem Saumband

Wenn du keine Klammern verwenden kannst, kommt auch starkes, doppelseitiges Bügelband in Frage.

Zuerst wiederholst du die Schritte 1-6 der ersten Anleitung. Dann klebst du das Band an den Rand des neuen Vorhangsaums. Achte darauf, dass es durchgehend flach und gerade aufliegt. Gehe langsam und Stück für Stück vor.

Dann ziehst du das Trägerpapier in kleinen Abschnitten vom Band ab und faltest den neuen Saum in den Vorhang. Drücke ihn fest an. Schneide überschüssiges Band ab und hänge die Vorhänge auf.

Nun weißt du, wie du Vorhänge kürzen kannst und hast Zeit für etwas, das mehr Spaß macht. Vergiss nicht, dich bei der Frag Team Clean Community anzumelden, um noch mehr Tipps und tolle Angebote zu erhalten!

Artikel und Services, die dir auch noch gefallen könnten

  • Du musst nicht gleich im ganzen Haus neue Vorhänge kaufen, um einen frischen, neuen Look zu kreieren. Wir zeigen dir schnelle und günstige Life Hacks und clevere Accessoires, um selbst Omas Gardinen ganz neu in Szene zu setzen.

    0

    Wie verleihst du deinen Vorhängen schnell und einfach einen neuen Look?
  • Eine grau gemusterte Gardine ist über ein buntes Bügelbrett drapiert.
    Gardinen bügeln
  • Gardine trocknet nach dem Gardinen Waschen an einer Wäscheleine
    Schritt für Schritt: Wie kannst du deine Gardinen waschen?

Kommentar