Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Somat CLASSIC gratis testen
Jetzt registrieren und Produkttester werden!

2€ Sofortrabatt
Mit unserem aktuellen Rabatt-Coupon

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Einen Duschkopf wechseln

0 Kommentare

Wasser strömt aus einem großen Duschkopf in einer Duschkabine

Wie andere Sanitärarmaturen auch, muss die Dusche regelmäßig gepflegt werden. Neben gründlicher Reinigung solltest du hier den Duschabfluss sauber halten und Kalkablagerungen entfernen. Und da nichts ewig hält, muss auch gelegentlich der Duschkopf ersetzt werden.

Ob im Rahmen einer Renovierung, zum Einbau eines umweltfreundlichen, wassersparenden Modells oder einfach als Ersatz für einen defekten oder unansehnlichen Duschkopf, hier erfährst du, wie ein fest installierter Duschkopf ausgetauscht wird.

So wechselst du den Duschkopf

Wenn du im Baumarkt oder Fachhandel einen neuen Duschkopf kaufst, liegt ihm sicher eine Montageanleitung bei. Diese ist je nach gewähltem Modell unterschiedlich und du solltest sie natürlich immer befolgen. Es kann jedoch helfen, dass du dich hier vorher schon einmal informierst, um das Vorgehen grundsätzlich zu verstehen.

Als erstes musst du für die Dauer der Arbeiten den Wasserzulauf abstellen. Dazu musst du nicht unbedingt die Wasserversorgung für das ganze Bad oder gar das Haus abstellen. Nur muss unbedingt der Wasserhahn der betroffenen Dusche oder Badewanne fest zugedreht sein.

Dann prüfe, ob du Werkzeug und Material vollständig zur Hand hast. Du benötigst:

  • Den neuen Duschkopf
  • Zange oder verstellbaren Schraubenschlüssel. Nimm entweder eine Zange mit kunststoffbeschichteten Greifoberflächen oder aufgesteckten Schonbacken, oder wickle einen Lappen um die Stellen, an denen du mit der Zange arbeitest. So verhinderst du eine Beschädigung der verchromten Armaturen.
  • Etwas, mit dem du die Gewinde auskratzen bzw. reinigen kannst, mit denen der Duschkopf befestigt war. Wir empfehlen eine Drahtbürste, aber Stahlwolle oder eine alte Zahnbürste leisten ebenso gute Dienste.
  • Dichtungsband für Klempner, meist als Gewindedichtband oder Teflonband erhältlich.
FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Den alten Duschkopf abmontieren

Finde die Stelle, wo der alte Duschkopf am Duscharm befestigt ist. An neueren Duschen ist dort meistens ein Ring, den man durch Drehen abschrauben kann. Bei älteren Armaturen schraubst du eventuell direkt den ganzen Duschkopf in einem Stück ab.

Wie auch immer dein Duschkopf am Duscharm befestigt ist, greife die verschraubte Stelle mit der Zange oder dem Schraubenschlüssel. Drehe den Duschkopf gegen den Uhrzeigersinn, um ihn vom Duscharm zu trennen und abzunehmen. Achte beim Abdrehen darauf, dass du nicht den Duscharm, sondern wirklich nur den Duschkopf drehst. Am besten hältst du den Duscharm mit der anderen Hand oder einer anderen Zange fest.

Wenn du den Duschkopf abgenommen hast, siehst du an der Verbindungsstelle vielleicht Ablagerungen oder Rostpartikel. Entferne sie mit der Drahtbürste, um den neuen Duschkopf wasserdicht anbringen zu können.

Den neuen Duschkopf anbringen

Wickle Dichtungsband um die Gewinde an der Verbindungsstelle. So verhinderst du, dass Wasser an der Schraubverbindung austreten kann. Schneide ein Stück Band ab und wickle es im Uhrzeigersinn fest um das Gewinde.

Danach kannst du den Duschkopf nach Anleitung befestigen. Das bedeutet wahrscheinlich, dass du ihn zunächst mit der Hand über das Teflonband drehst, bis er sitzt. Ziehe ihn dann mit der Zange oder dem Schraubenschlüssel noch eine Vierteldrehung fester an, damit die Verbindung dicht ist. Aber achte darauf, nicht zu fest anzuziehen, weil manche Duschköpfe vielleicht Teile aus Kunststoff oder Keramik haben, die dadurch brechen könnten.

Jetzt tritt ein wenig zurück, um nicht nass zu werden, drehe vorsichtig das Wasser auf und überprüfe die Dichtheit der Schraubverbindung.

Falls rund um die Armatur langsam ein wenig Wasser austritt, ist der Duschkopf wohl noch etwas zu locker montiert. Drehe das Wasser ab, ziehe das Ganze um eine weitere Vierteldrehung an und prüfe die Dichtheit dann erneut.

Falls an einer bestimmten Stelle sogar ein dünner Strahl Wasser mit großem Druck austritt, ist das Dichtungsband wahrscheinlich verrutscht oder gerissen. In dem Fall solltest du den Duschkopf abmontieren und das Gewinde erneut mit Teflonband umwickeln.

Nun weißt du, wie man einen Duschkopf austauscht. Wenn du dich für weitere Tipps rund ums Badezimmer interessierst, wie z.B. eine Badewanne reinigen, findest du auf der Frag Team Clean Website alles, was du wissen möchtest. Melde dich bei der Frag Team Clean Community an und erhalte exklusive Angebote und Rabatte.

Kommentar

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Eine Person verlegt Steine auf dem Badezimmerboden

    0

    Ein Badezimmer gestalten und renovieren
  • Bad reinigen, Badezimmer mit großem Fenster
    Aus Badezimmer wird Wohlfühloase – Bad reinigen leichtgemacht
  • DIY-Dekoration: Wie gestaltest du schöne Deko fürs Bad selbst?

    0

    DIY-Dekoration: Wie gestaltest du schöne Deko fürs Bad selbst?