Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

DIY

Destilliertes Wasser selber machen

0 Kommentare

Klares Wasser, das aus einer Glasflasche in einen Glasbecher geschüttet wird

Destilliertes Wasser lässt sich vielfältig einsetzen. Da der Destilliervorgang Mineralien und andere Verunreinigungen aus dem Wasser entfernt, eignet es sich sehr gut für Geräte, die empfindlich auf Mineralienablagerungen reagieren sowie für medizinische Anwendungen, labortechnische Messungen und alle anderen Einsatzbereiche, bei denen mineralisiertes Wasser Probleme verursacht. Statt es für viel Geld im Drogeriemarkt zu kaufen, lies lieber hier, wie du zu Hause destilliertes Wasser selber machen kannst.

Was du für dieses DIY-Projekt brauchst

  • Einen großen Edelstahltopf mit einem Deckel, der zu 100 % aus Metall oder Glas besteht
  • Einen zweiten Topf, der so klein ist, dass er in dem größeren schwimmen kann, oder eine hitzebeständige Glasschüssel
  • Eiswürfel
  • Leitungswasser
  • Herd oder Kochplatte
  • Topfhandschuhe oder Topflappen

Vorbereitung

Beginne dein DIY-Projekt Destilliertes Wasser herstellen, indem du den größeren Topf zur Hälfte mit Leitungswasser füllst. Dann stelle den kleineren Topf oder die Glasschüssel hinein, wobei diese auf dem Wasser schwimmen sollte, ohne den Boden des großen Topfs zu berühren. Wenn du eine Glasschüssel verwendest und sie nicht schwimmen will, nimm sie wieder heraus, stelle einen runden Kuchenrost auf den Topfboden und setze sie darauf. Direkte Hitze könnte das Glas der Schüssel zerspringen lassen. 

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Destilliertes Wasser durch Abkochen selber machen

Nun stelle den Topf auf den Herd bzw. die Kochplatte und bringe das Wasser zum Kochen. Um Wasser zu destillieren, muss es kochen, weil durch das Verdampfen die Mineralien aus dem Wasser entfernt werden. Damit sich der Dampf über dem kleineren Behälter sammelt und als destilliertes Wasser in ihn hineintropft, lege den Metall- oder Glasdeckel umgedreht auf den großen Topf. Fülle Eiswürfel in den umgedrehten Deckel und stelle jetzt eine mittlere Temperatur ein, so dass das Wasser köchelt und allmählich in Form von Dampf aufsteigt. Das Destillieren dauert eine ganze Weile und du kannst das Wasser einfach köcheln lassen. Aber vielleicht kontrollierst du ab und zu, wie viel Wasser schon destilliert wurde und ob du noch Eis nachlegen musst. Die Topfhandschuhe brauchst du, um den Deckel zu berühren, weil dieser heiß wird! 

Wenn sich in der Schüssel genug Wasser angesammelt hat, nimm sie aus dem Topf und lasse sie abkühlen - et voilà! Dein selbstgemachtes destilliertes Wasser ist fertig. Wenn du es nicht sofort verwenden willst, lagere es in einer Glasflasche oder einem Einmachglas. Es ist zwar auch trinkbar, aber ziemlich fade und geschmacklos. 

Wofür kann ich destilliertes Wasser gebrauchen?

Da du dich für die Möglichkeit interessiert hast, destilliertes Wasser selber zu machen, hast du wahrscheinlich einen guten Grund dafür! Aber wenn du wissen möchtest, an welchen Stellen im Haushalt du es auch noch nutzen kannst, findest du hier ein paar übliche Anwendungen. 

  • Aquarien
  • Einwecken
  • Bügeleisen
  • Luftbefeuchter
  • Gerät zur Schlafapnoetherapie
  • Gießen von Pflanzen (insbesondere solche, die empfindlich auf Mineralien und Chlor reagieren)
  • Notfälle oder Überlebenstraining (wenn es kein Wasser in Flaschen gibt)

Falls du regelmäßig im Haushalt destilliertes Wasser brauchst, erspart dir dieses DIY-Verfahren so manchen Kauf im Drogeriemarkt, und außerdem erzeugst du weniger Plastikflaschenmüll. Aber das Erhitzen des Wassers dauert natürlich, und die Stromkosten könnten den Kaufkosten entsprechen. Deshalb rentiert sich vielleicht sogar der Kauf eines Destilliergeräts. Falls du also so große Mengen destilliertes Wasser benötigst, dass die oben beschriebene Methode der eigenen Herstellung zu aufwändig ist, lohnt sich eventuell ein eigenes Destilliergerät!

Wir hoffen, dass dir unsere Tipps zum Thema Destilliertes Wasser selber machen gefallen haben. Vergiss nicht: Frag Team Clean hat jede Menge Tipps und Tricks auf Lager! Und werde Teil unserer Frag Team Clean Community, um zusätzlich exklusive Angebote zu erhalten!

Kommentar