Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Der Umwelt zuliebe

So kannst du den Wasserverbrauch reduzieren

0 Kommentare

Kinder beim Abwaschen.

Wasser ist eine wertvolle Ressource, die man sparsam einsetzen sollte. Dennoch ist es schwierig, vernünftige Lösungen zu finden, die du in deinen Tagesablauf integrieren kannst. Beim Thema Wasserverbrauch gibt es zwei wichtige Aspekte: den direkten und den indirekten Wasserverbrauch. Der direkte Wasserverbrauch ist naheliegend: Duschen, Toilettenspülung und Gartenbewässerung. Der andere und wohl wichtigere Aspekt ist der indirekte Wasserverbrauch, denn er sorgt für den riesigen Wasser-Fußabdruck, weil jedes Produkt, das wir verwenden, Wasser verbraucht. Meistens ist er deutlich höher als der direkte Wasserverbrauch. Dieser Überblick zeigt Möglichkeiten auf, mit denen du deinen Wasserverbrauch reduzieren kannst – in Übereinstimmung mit deinem Lebensstil.

Direkten Wasserverbrauch reduzieren

Weniger Wasser zu verbrauchen kann eine große Herausforderung sein, da man dazu vor allem die eigenen Gewohnheiten ändern muss. Weil das etwas dauert, solltest du auch nicht zu hart mit dir sein – denn neue Gewohnheiten, mit denen du Wasser sparst, festigen sich nicht über Nacht. Hier sind ein paar Tipps, mit denen du den Wasserverbrauch zu Hause senken kannst. Wir beginnen mit den leichtesten Maßnahmen und steigern uns allmählich.

  • Drehe den Wasserhahn zu, wenn du die Zähne putzt oder den Abwasch machst. 
  • Dusche kürzer (ja, es ist schön, in Gedanken versunken unter dem heißen Wasserstrahl zu entspannen, aber es verbraucht zu viel Wasser!).
  • Kaufe einen Wasserstop für deine Toilettenspülung und einen wassersparenden Duschkopf. Manche Gemeinden oder Organisationen bieten Rabatte für Familien, die die Kosten für diese Anschaffungen deutlich reduzieren.
  • Wenn du es dir leisten kannst, sind auch wassersparende Waschmaschinen und Geschirrspüler eine gute Investition, die deine Wasserrechnung langfristig senken. 
  • Während du unter der Dusche stehst und darauf wartest, dass das Wasser heiß wird, kannst du einen Wassereimer unter den Wasserstrahl stellen, der das ganze kalte Wasser auffängt. Genau so, wie wenn du Regenwasser sammeln willst.
  • Und jetzt kommt das Schwierigste: stelle das warme Wasser ab, während du dich einseifst. Das ist vielleicht nicht einfach, kann langfristig aber eine merkliche Wirkung haben, wenn du deinen Wasserverbrauch zu Hause reduzieren willst!
FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Indirekten Wasserverbrauch reduzieren

Nun wissen wir, wie wir den Wasserverbrauch zu Hause reduzieren können – jetzt sehen wir uns das echte Problem an: unsere Kaufentscheidungen. In der gewerblichen Produktion werden unglaubliche Mengen Wasser verbraucht – aber das erfährt man erst, wenn man sich eingehend damit auseinandersetzt. Mit rund 70 % entfällt der größte Anteil des Wasserverbrauchs auf die Landwirtschaft. Im Vergleich dazu macht der private Verbrauch als Familie nur 1 % aus. Wenn du also daran interessiert bist, deinen Wasserverbrauch zu verringern, um deine Wasserrechnung zu senken, sind die Tipps für die Verringerung des direkten Wasserverbrauchs für dich am hilfreichsten. Wenn du aber den globalen Wasser-Fußabdruck verringern willst, kannst du die größten Effekte erzielen, wenn du dich auf den indirekten Verbrauch konzentrierst. Wenn du deinen Wasserverbrauch minimieren willst, kannst du zum Beispiel vegan leben – aber auch schon weniger Fleisch zu essen hat einen positiven Effekt. Hier als Erklärung einige Fakten:

  • Um ein Pfund Weizen anzubauen, braucht man ca. 680 Liter Wasser. Das entspricht einer 45-minütigen Dusche!
  • Um ein Pfund Rindfleisch zu produzieren, braucht man ca. 9.085 Liter Wasser. Das sind 10 Stunden duschen für ein Pfund Fleisch! 

Alles verbraucht Wasser, je mehr du also wiederverwendest und recycelst, desto kleiner wird dein Wasser-Fußabdruck. Falls dieser Überblick dich dazu motiviert hat, deinen Wasserverbrauch zu minimieren, haben wir einige interessante Artikel über Alternativen zu Aluminiumfolieumweltbewusste Spartipps und wie du Tetra Paks upcyceln kannst! Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um Zugriff auf exklusive Angebote und interessante Artikel zu erhalten!

Kommentar