Wir feiern Geburtstag! 🎉
Nimm an unserem großen Gewinnspiel teil.

Love Nature gratis testen
Bewirb dich jetzt als Produkttester

Jetzt Produkttester werden
Teste das Spee Sensitive Gel 3+1 gratis!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Der Umwelt zuliebe

Fünf Tipps für eine nachhaltige Weinauswahl im Sommer

0 Kommentare

Zwei Weingläser und eine Weinflasche auf einem mit Weintrauben dekorierten Holztisch

Egal, ob du dich mit Wein auskennst oder nur am Wochenende ein Glas trinkst, die meisten wählen ihren Lieblingswein allein nach dem Geschmack aus. Uns schmeckt der Wein von einer bestimmten Rebsorte oder aus einer Region und dann bleiben wir dabei. Über die versteckten Inhaltsstoffe wie chemische Zusatzstoffe, die Auswirkungen auf die Umwelt und schlechte Arbeitsbedingungen machen wir uns häufig keine Gedanken.

Wir achten immer mehr darauf, welche Marken wir unterstützen, und das gilt auch für die Wahl unseres Lieblingsweins! Da in jeder 750-ml-Flasche Wein etwa 800 Trauben stecken, kann jeder von uns schon durch kleine Veränderungen bei seinem Weinkauf Einfluss auf die Bewirtschaftung der Weinberge und die Arbeitsbedingungen nehmen. Wir haben einige Tipps, wie du einen Wein finden kannst, der nachhaltig ist, aber genauso gut oder sogar noch besser schmeckt!

Die Herausforderungen der Weinproduktion

Schlechte Arbeitsbedingungen

Massenproduktion und fehlende rechtliche Bestimmungen können zu schlechten Arbeitsbedingungen wie überfüllten und beengten Unterkünften, unzumutbaren Löhnen und unzureichendem Schutz vor den verwendeten Pestiziden führen.

FTC Logo

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Chemikalien und Pestizide

Die negativen Auswirkungen des Einsatzes von Pestiziden und Chemikalien auf die Umwelt beschränken sich nicht nur auf die Weinbauregionen und die umliegenden Gemeinden. Die Pestizidrückstände sind auch häufig im Wein aus konventionell angebauten Trauben zu finden und Studien deuten darauf hin, dass auch diese Rückstände negative Auswirkungen auf unsere Gesundheit haben.

Fünf Tipps für nach ethischen Grundsätzen erzeugten Wein

Wenn du bei deiner Weinauswahl auf Nachhaltigkeit achten möchtest, kaufe einfach einen verantwortungsvoll hergestellten Wein in deinem Weinladen oder Supermarkt vor Ort. Dazu brauchst du nur einen Wein in Bio- und Fairtrade-Qualität wählen. (Mit diesem Tipp kannst du übrigens auch Plastikverpackungsmüll reduzieren!) Durch deine Konsum- und Kaufentscheidungen kannst du ganz einfach Gutes tun! Achte bei einer nachhaltigen Weinauswahl auf Folgendes:

1. Bioqualität

Ähnlich wie Obst und Gemüse erhalten auch Weine nur eine Bio-Zertifizierung, wenn sie aus Trauben hergestellt werden, die ohne Pestizide, Herbizide, chemische Düngemittel oder gentechnisch verändertem Saatgut angebaut wurden. Alle Zutaten, einschließlich der Zusatzstoffe wie Hefe, müssen ebenfalls Bio-Qualität haben. Der Umstieg auf Bio-Wein schützt die Umwelt und deinen Körper vor den negativen Auswirkungen von Pestiziden.

2. Fairtrade

Durch den Kauf von Fairtrade-Wein stellst du sicher, dass die Weinbauern einen fairen Preis für ihre Ernte erhalten und dass die Rechte der Arbeitenden geschützt werden.

3. Biodynamisch

Biodynamisch erzeugter Wein ist die nächste Stufe von „Bio“. Der biodynamische Anbau berücksichtigt die Gesundheit des gesamten Ökosystems des Weinbergs und verfolgt somit einen ganzheitlicheren Ansatz.

4. Natürlich

Natürliche Weine liegen im #trend, und das aus gutem Grund! Um als natürlich eingestuft zu werden, müssen sie natürlich hergestellt werden. Das bedeutet, dass für den Herstellungsprozess keine Zusatzstoffe verwendet werden dürfen und dieser ohne Eingriffe erfolgt (keine mechanische Trennung, Filtration usw.). Für viele natürlich erzeugte Weine werden Bio-Trauben oder biodynamisch angebaute Trauben verwendet.

5. Regional

Wenn du dich für einen Bio- oder Naturwein entscheidest, kannst du noch einen Schritt weiter gehen, indem du Wein kaufst, der in der Nähe deines Wohnorts hergestellt wurde. So verringerst du zusätzlich den ökologischen Fußabdruck deines Weins.

Wenn du die Welt und den Geschmack von nachhaltigem Wein erkundest, begibst du dich auf eine Art Schatzsuche, an deren Ende ein köstlicher, nachhaltiger Wein als Belohnung auf dich wartet.

Weinflecken entfernen

Beim Weintrinken kann es vorkommen, dass du etwas Wein verschüttest. Wenn deine Kleidung – oder dein Teppich – also ausgelassen mit Wein in Berührung gekommen ist, haben wir Tipps für dich, wie du die Weinflecken entfernen kannst.

Sie müssen die Cookies zulassen, um dieses Video abspielen zu können

Artikel und Services die dir auch noch gefallen könnten:

  • Rotweinflecken von der Wand entfernen, ein Rotweinglas im Fall

    0

    Rotweinflecken an der Wand? Kein Grund zur Panik!
  • Eine Person wäscht Tomaten ab
    Sind Pestizide auf unseren Nahrungsmitteln gefährlich?
  • Wein optimal Lagern
    Wein lagern – so entfaltet er sein Aroma

Kommentar