Waschen

Die Jeans richtig waschen: So klappt’s richtig

Jeans waschen – aber wie? Bei wie viel Grad Celsius? Waschmaschine oder Handwäsche? Welches Waschmittel? Keine Sorge, eigentlich kannst du nichts falsch machen. Das Gute an Jeans ist: Sie sind extrem pflegeleicht und zudem modische Allrounder. Du kannst sie in fast jeder Lebenslage tragen und immer wieder neu kombinieren. Ob mit Löchern oder Glitzersteinen, Bootcut oder Slim Fit – jeder hat sein Lieblingsmodell. Wir zeigen dir die besten Tipps, wie du deine Jeans schonend waschen und dadurch lange erhältst.

Jeans waschen: In der Waschmaschine?

Auf jeden Fall! Einfach Jeans umdrehen – so geht die Wäsche sprichwörtlich mit links: Während des Waschvorgangs berührt die Wäsche ständig die Trommel – so auch die Jeans. Drehst du die Hose vor dem Waschen aber auf links, wird ihre Außenseite vor der rauen Oberfläche der Waschmaschinentrommel geschützt.

Halbe Ladung: Maschine nicht vollstopfen

Wenn du die Maschine bis zum Anschlag belädst, wird’s eng mit sauberer Wäsche. Je mehr Platz die Textilien stattdessen haben, desto besser können sie gespült werden.

Heiße Sache: Die Temperatur ist entscheidend

Je höher die Wassertemperatur während des Waschens ist, desto größer ist die Gefahr, dass Textilien einlaufen. Damit dein Waschmittel optimal wirken kann, sind keine hohen Temperaturen erforderlich. Daher gilt: Deine Jeans wäscht du am besten bei maximal 40 °C. Übrigens: Wenn du deine Jeans bügeln möchtest, drehe sie vorher auf links – das schützt die Farbe.

Nicht ins Schleudern kommen: Drehzahl runterstellen!

Klar, je höher die Drehzahl beim Schleudern ist, desto trockener kommt die Wäsche aus der Maschine. Durch zu heftige Drehbewegung knittert sie allerdings. Stelle die Drehzahl deshalb am besten nur auf 600 Umdrehungen pro Minute – dann musst du das später auch nicht „ausbügeln“.

Jeans richtig waschen: Pflegehinweise beachten

Jeans bestehen nicht immer nur aus Baumwolle, in ihnen sind oft auch andere Stoffe wie Samt oder Satin verarbeitet. Ein Blick aufs Pflegeetikett ist deshalb ratsam: Diese Hosen werden am besten bei Temperaturen unter 40 °C gewaschen. Verwende ein Waschmittel ohne Bleiche, um die Farbe zu erhalten.

Jeans nicht täglich waschen: Wie oft ist ok?

Keine Angst, du musst nicht warten, bis deine Jeans vor Dreck steht. Aber zu oft solltest du sie auch nicht waschen, wenn sie dich lange begleiten soll. Und wie oft? Ganz einfach: Die Jeans waschen, wenn sie dreckig ist. Du darfst sie ruhig ein paar Tage tragen, bevor du ihr ein Bad gönnst.

Wir von Frag Team Clean wollen, dass du noch lange Freude an deiner liebsten Jeans hast und sie beim Waschen nicht leidet – schließlich wissen wir alle: Die perfekte Jeans ist ein echter Glücksgriff!

Interessante Produkte: