Somat Gold & Classic Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen

Somat All in 1 Produkttest
Jetzt bewerben und GRATIS testen!

Bewirb dich jetzt
Und teste das Persil Ultra Konzentrat Sensitive Gel!

Gratis Dosierhilfe bestellen
Werde jetzt Mitglied und sichere dir deine Dosierhilfe!

10 € Gutschein sichern
Dank unserer Persil Service Rabattaktion für Mitglieder!

Scannen, waschen, freuen
Waschsymbole verstehen und immer das richtige Programm finden!

Waschen

FTC erklärt: Die häufigsten Fragen zum ECO-Waschgang

4 Kommentare

FTC erklärt: Die häufigsten Fragen zum ECO-Waschgang
Ich bin dabei Sidebar

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele in deiner kostenlosen Community.

Moderne Waschmaschinen haben eine Vielzahl verschiedener Programme: Von Hand-, Bunt- und Feinwäsche bis zu Sport- und Kurzprogrammen gibt es für fast jeden Anlass oder jedes Material einen passenden Waschgang. Auch ein ECO-Waschgang ist heutzutage ein Must-have bei jeder Waschmaschine. Wir beantworten dir die häufigsten Fragen rund um das ECO-Programm.

Frage 1: Warum dauert das ECO-Programm so lange?

ECO-Waschgänge dauern meist zwischen drei und fünf Stunden. Aber wieso ist die

Laufzeit so lang – und schont es wirklich die Umwelt, wenn die Waschmaschine so viele Stunden am Stück läuft?

Die Erklärung ist eigentlich ganz einfach: Ziel des ECO-Programms ist es, Wasser und Strom einzusparen – und so die Umwelt zu schonen. Bei einem Waschvorgang spielen vier verschiedene Faktoren zusammen: Die Chemie (also das Waschmittel), die Mechanik der Waschtrommel, die Zeit und die Temperatur. Die ersten beiden Variablen können von der Maschine nicht beeinflusst werden – also werden die letzten beiden verändert, um möglichst umweltfreundlich zu waschen. Da das Erhitzen des Wassers die meiste Energie verbraucht, wird im ECO-Waschgang die Temperatur gesenkt. Damit die Wäsche trotzdem sauber wird, lässt die Maschine das Waschmittel deutlich länger einwirken, woraus die lange Laufzeit resultiert. Das ECO-Programm benötigt also weniger Wasser, heizt dieses langsamer auf und kommt zudem mit niedrigeren Temperaturen aus.

Frage 2: Wird die Wäsche trotz geringer Temperaturen richtig sauber?

Um die Umwelt zu schonen und Energie zu sparen, laufen ECO-Programme bei niedrigeren Temperaturen. Die Waschleistung unterscheidet sich durch die längere Laufzeit nicht von einem Normalwaschprogramm – die Wäsche wird zwar weniger heiß gewaschen, dafür aber länger bearbeitet. Vor allem für die Entfernung von Flecken ist die längere Einwirkzeit des Waschmittels sogar förderlich. Persil Green Power Gel ist eine saubere Ergänzung für das ECO-Programm und entfernt Flecken auf umweltschonende Weise, auch bei niedrigen Temperaturen. Die natürlichen, hautschonenden Inhaltsstoffe und die Flasche aus recyclebarem Plastik tun der Umwelt und deiner Wäsche zudem etwas Gutes.

Wir empfehlen, das ECO-Programm regelmäßig mit heißeren Programmen abzuwechseln, um Waschmittelrückstände vollständig wegzuspülen und unangenehmen Gerüchen vorzubeugen. Auch bei der Reinigung der Wäsche von kranken Personen sollte auf die herkömmlichen Programme zurückgegriffen werden, um die Wäsche hygienisch reinzuwaschen. Das gleiche gilt für Unterwäsche und Handtücher.

Frage 3: Lohnt sich das ECO-Programm?

Der Energieverbrauch einer Waschmaschine hängt nicht in erster Linie von ihrer Laufzeit ab. Der meiste Strom wird für die Erhitzung des Wassers verbraucht – und hier spart das ECO-Programm. So kann mit einem Energiesparprogramm der Energieverbrauch einer Waschmaschine fast halbiert werden! Das lohnt sich nicht nur für die Umwelt, sondern auch für deinen Geldbeutel. Wenn du keinen zeitlichen Stress hast, macht es also durchaus Sinn, die Waschmaschine im ECO-Programm laufen zu lassen.

Nutzt du den ECO-Waschgang deiner Waschmaschine? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen. Weitere Infos zu nachhaltigem Waschen findest du außerdem in diesem Artikel.

Kommentar

ZentrumDesChaos

November 25, 2022, 09:10 nachm.

Hallo zusammen, ich mache es möglichst kurz: unzählige Foren und Artikel wegen diesem Thema durchkämmt, jeder hat die Weißheit scheinbar mit Löffeln gefressen, trotzdem kein kohärentes Lagebild. Wirklich selbst gemessen hat dann auch niemand... Ich habe nun aus Frust selbst bei meiner Waschmaschine (Bosch WAB282H2) gemessen: - alle Programme (Eco Perfect, Normal, Speed Perfect) mit - ALLEN möglichen Temperaturen (Cold, 20°C, 30°C, 40°C, 60°C, 90°C) mehrfach laufen lassen und den Stromverbrauch durch eine Messsteckdose aufgezeichnet. Die Daten hierzu liegen sogar noch vor (in Summe mehr als 100 verschiedene Wäschen gemessen, mindestens 4 Messungen pro Programm+Temperatur für Repräsentativität der Ergebnisse und um Ausreißer weniger zu gewichten). E-R-G-E-B-N-I-S-S-E: 1. Wäschen verbrauchen zwischen mind. 120Wh und max. 1400Wh pro Waschgang -> ziemlich große Diskrepanz für einen einzelnen Waschgang aus meiner Sicht; eine bewusste Wahl der Waschprogramme macht dementsprechend viel aus 2. Eco Perfect ist nur unter bestimmten Bedingungen (bei 40°C und heißer) sparsamer, bei niedrigen Temperaturen (Cold-30°C) sind Normal und Speed Perfect sparsamer -> Bei niedrigen Temperaturen fällt das Wassererhitzen großteils/komplett weg, Rotation der Trommel also maßgeblich ausschlaggebend; 5std Eco daher weniger effizient als 1:20-2:20 SpeedPerfect/Normal 3. Speed Perfect und Normal (wesentlich kürzere Waschdauer; 1:20 und 2:20 anstelle knapp 5std) sind dementsprechend bei niedrigeren Temperaturen sparsamer 4. man kann bei ~90% aller Wäschen sehr kalt waschen, dieses ständige Heißwaschen ist ein absoluter Stromfresser (bis zu 14-facher Verbrauch, Wäsche leidet) und überbewertet 5. bei verschmutzter Wäsche sind niedrige Temperatur + kurze Waschdauer (wie zu erwarten) nicht ausreichend, selbst für verschwitzte Sportkleidung reicht aber 30°C VOLLKOMMEN AUS. Beste Grüße

0

Frag Team Clean

August 02, 2021, 08:20 vorm.

Danke für deine Nachricht! Um was für eine Waschmaschine handelt es sich hier denn? Und wurde auch ein Grund für die Aussage gegen Flüssigwaschmittel genannt?

0

Margret Sommer

Juli 31, 2021, 07:47 nachm.

Neue Waschmaschine seit 3 Tagen. Fachhändler und alle Bekannte sagen, daß ich nur noch Pulver benutzen soll. Kein flüssig Waschmittel mehr . Was soll ich machen?

0