Reinigen

Vier einfache Tipps gegen das Stinken des Staubsaugers

6Kommentare

Was tun, wenn der Staubsauger stinkt?
Ich bin dabei Sidebar
FTC

Immer einen Klick wert:

Tipps, Produkttests und Gewinnspiele gibt’s in deiner kostenlosen Community für Waschen, Reinigen und Haushalt.

Hast du dich auch schon mal gefragt, woher der unangenehme Geruch kommt, wenn der Staubsauger läuft? Wie kann ein Staubsauger stinken, wenn er doch alles sauber macht und den ganzen Staub aufnimmt! Schauen wir einmal, woran das liegen kann.

Die vier Hauptursachen für das Stinken des Staubsaugers

  1. Haustierhaare
    Die meisten Tiere mit Fell verlieren regelmäßig Haare und Hautschuppen, die ziemlich unangenehm riechen. Beim Saugen gelangen sie in den Staubsauger. Wenn sich dann noch Urin deines Haustiers mit den Haaren und dem Staub vermischt, entsteht im Staubsauger ein starker, muffiger Geruch.
  2. Schimmel und Feuchtigkeit
    In Staubsaugerbeuteln und -filtern bilden sich manchmal unerwünschte Schimmelpartikel, die bei Feuchtigkeit und möglicherweise beim Saugen aufgenommener Nässe gedeihen. Die dabei entstehende Mischung entwickelt dann den Geruch.
  3. Antriebsriemen und Bürsten
    Bei Staubsaugern mit Elektrobürste kann der Antriebsriemen aus Gummi die Geruchsquelle sein, weil er bei der Bürstenrotation Schmutz, Haare und Lebensmittelreste aufnimmt, die den Riemenmechanismus verstopfen können. In dem Fall entsteht ein Geruch nach verschmortem Gummi.
  4. Zu viel Staub im Beutel
    Der viele Staub vermischt sich im Beutel mit den ganzen anderen Geruchsquellen, so dass es insgesamt stinkt. Eine oder mehrere dieser Ursachen können zu dem häufig von uns wahrgenommenen unangenehmen Staubsaugergeruch beitragen.

Jetzt wird der Staubsaugergeruch bekämpft

Mit unseren 4 Tipps kannst du einzeln oder in Kombination dein Problem mit dem ekligen Staubsaugergeruch ein für allemal aus der Welt schaffen.

TIPP Nr. 1 Deinen Staubsauger kennenlernen und pflegen

Um das Stinken deines Staubsaugers zu bekämpfen, mach es dir zur Gewohnheit, ihn regelmäßig zu kontrollieren und zu reinigen. Wenn du dir das Innenleben deines Staubsaugers genau anschaust, wirst du merken, dass seine Pflege nicht sehr aufwändig ist. Nimm den Staubsauger dazu auseinander und prüfe die einzelnen Teile. Reinige ihn jeden Monat oder vielleicht sogar nach jeder Benutzung. Leere den Beutel bzw. Auffangbehälter und entferne vorsichtig mit einem feuchten Papiertuch sämtliche Spuren von Schmutz, Staub und Haaren. 

TIPP Nr. 2 Die Filter wechseln

Wenn der Staubsauger stinkt, prüfe, welche Filter er braucht und wechsle sie bei Bedarf. Normalerweise lassen sich die Filter ersetzen, und manche Staubsauger haben auch leicht zu reinigende Filter. Vergewissere dich, dass das Gerät beim Reinigen nicht an eine Steckdose angeschlossen ist.

TIPP Nr. 3 Staubsauger-Deo einsetzen

Bei einem Staubsauger mit Beutel solltest du beim Wechsel des Beutels den Innenraum, in dem sich der Beutel entfalten wird, kurz auswischen. Um Geruch zu neutralisieren, kannst du ein wenig Backpulver hineinstreuen oder mit Staubsauger-Deo frischen Duft erzeugen.

Bei einem beutellosen Staubsauger ist die Reinigung ein wenig aufwändiger. Leere den Auffangbehälter, in dem sich Schmutz, Staub und Haare angesammelt haben. Wische den Behälter dann mit einem Lappen und warmem Spülwasser aus. Lass ihn eine Weile geöffnet, damit er innen gut trocknen kann, bevor du die kleine Klappe schließt und wieder saugst.

TIPP Nr. 4 Mit Gewürz aus der Küche oder Duft aus dem Bad auffrischen

Nachdem du das Innenleben deines Staubsaugers kennengelernt und alle beweglichen Teile gereinigt hast, gib vielleicht noch einen Esslöffel gemahlenen Zimt in den Beutel bzw. Auffangbehälter (je nachdem, ob du ein Gerät mit Beutel oder ohne hast), was eine antibakterielle Wirkung entfaltet. Dann wirst du beim Saugen einen schönen Duft wahrnehmen. 

Viel Spaß beim Putzen! Wir hoffen, unser Artikel über Staubsaugergeruch und wie man ihn los wird, hat dir gefallen. Bei uns findest du noch jede Menge andere Tipps für den Hausputz, zum Beispiel Teppich reinigen: Wie klappt’s am besten?, Die Badewanne reinigen: Wie oft? und Richtig staubwischen. Denke daran, dich bei Frag Team Clean anzumelden, um jede Menge Tipps und Angebote zu erhalten!

Kommentar

daggi159368

April 11, 2021, 07:10 AM

werde ich beim nächsten saugen ausprobieren danke

1

Pcella

April 09, 2021, 02:14 PM

Man kann auch Wäscheparfüm in den leeren Beutel tun. Dann hat man den Geruch eim Staubsaugen. Man kann auch nur etwas Parfüm nehmen.

1

Pcella

April 09, 2021, 02:14 PM

Man kann auch Wäscheparfüm in den leeren Beutel tun. Dann hat man den Geruch beim Staubsaugen. Man kann auch nur etwas Parfüm nehmen.

0

Pcella

April 09, 2021, 02:10 PM

Man kann auch Wäscheparfüm in den leeren Beutel tun. Dann hat man den Geruch beim Saugen.

0

MamavomHans

April 07, 2021, 06:48 AM

Ich nehme Vanillezucker, der kommt in den Filter und es duftet immer gut

1

PapaToni

April 06, 2021, 07:27 AM

Den Tip mit den Gewürzen finde ich befremdlich,handelt sich im weitesten Sinne um Lebensmittel.Streuen Sie etwas Persil auf den Teppichboden etwas mit dem Schrubber einarbeiten und wirken lassen,dann wegsaugen so duftet sowohl müffeliger Teppichboden als auch der Staubsauger wieder frisch!

0